Anders als geplant - und doch eine Insel

Alles rund um die Seychellen
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 593
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Pico » 30 Okt 2019 20:25

Ich wünsche euch einen tollen Urlaub, Karambesi!

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1623
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von mr.minolta » 31 Okt 2019 03:40

Anubis hat geschrieben:
30 Okt 2019 13:49
Ein 5 mm Bootie ist Schutz genug - da kommt der Steinfisch nicht durch.
Oh nein, Anubis! Nicht, wenn die Sohle tatsächlich nur aus Neopren besteht... :shock:

Diese gemeinhin als "Neoprensocken" bezeichneten Teile machen nur in Verbindung mit sogenannten "Schwimmflossen" Sinn, wenn man keine Geräteflossen nutzt. Als Schutz vor Verletzungen sind sie kaum und in Hinsicht auf Steinfische überhaupt nicht geeignet. Karambesis Schuhwerk mit dicker Profilsohle aus Gummi sollte hingegen wirklichen Schutz bieten.

Mal auf die Schnelle ein Link:
Bei einem Stich durch eines der Tiere sollte das Wasser sofort verlassen werden, da sonst Ertrinkungsgefahr besteht. Die oft verwendeten Strandschuhe oder andere leichte Schuhe bieten keinen Schutz vor den Stacheln.
Symptome: stärkste Schmerzen teilweise mit Ausstrahlung auf den Torso, lokale bis ausgeprägte Nekrosen, lokale Parästhesien, lokale Schwellung bis zur Schwellung der betroffenen Extremität, häufige Wundinfektionen, Übelkeit, Erbrechen, Diarrhoe, Schwitzen, Bewusstseinsstörungen, Arrhythmien, Lähmungen.
http://www.gifte.de/Gifttiere/steinfische.htm

Die Gefahr, die von Steinfischen ausgeht, wird oft unterschätzt, auch wenn sie selten bis nie auf reinem Sandboden vorkommen. Die einzige offizielle Warnung vor diesen Tieren, die ich auf meinen Tauchreisen jemals sah, befand sich 1996 an einem Strand auf Christmas Island im Indischen Ozean. Hier hatte es einige Unfälle gegeben:


Bild


Oft leben die Tiere genau dort, wo man sie am wenigsten erwartet, wie auch in der Hafeneinfahrt von La Passe/La Digue. Hier nochmal das Foto aus 2001:


Bild




Seid vorsichtig! Und Dir, Karambesi, wünsche ich viel Erfolg und freue mich auf einen tollen Bericht mit vielen Fotos! :D
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von foto-k10 » 31 Okt 2019 07:12

Ich habe das, was mal "Mares Classic Boot" mal "Mares Unisex Dive Boot" genannt wird. Die Sohle ist zwar dicker gummiert, das sieht von der Seite aber eher wie zahnartige Gummistreifen aus. Vermutlich, um auf einem Schiffsdeck besseren Stand zu haben. Es gibt also schmale Stellen, wo das Material dünner ist - schaut euch eure Ausrüstung mal genauer an. Die sind natürlich für Geräteflossen zum Tauchen gedacht.

Die etwa 1cm dicke Sohle einer Outdoorsandale (Keen, Meindl, Teva) gibt mir beim Laufen durchs Flachwasser ein sicheres Gefühl ...
Zuletzt geändert von foto-k10 am 31 Okt 2019 12:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2306
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Anubis » 31 Okt 2019 11:59

mr.minolta hat geschrieben:
31 Okt 2019 03:40
Anubis hat geschrieben:
30 Okt 2019 13:49
Ein 5 mm Bootie ist Schutz genug - da kommt der Steinfisch nicht durch.
Oh nein, Anubis! Nicht, wenn die Sohle tatsächlich nur aus Neopren besteht... :shock:

Diese gemeinhin als "Neoprensocken" bezeichneten Teile machen nur in Verbindung mit sogenannten "Schwimmflossen" Sinn, wenn man keine Geräteflossen nutzt. Als Schutz vor Verletzungen sind sie kaum und in Hinsicht auf Steinfische überhaupt nicht geeignet. Karambesis Schuhwerk mit dicker Profilsohle aus Gummi sollte hingegen wirklichen Schutz bieten.
Also meine 5 mm Booties haben eine dicke Profilsohle aus Gummi. Mit denen bin ich schon übers Riffdach gewandert. Damit kann man sogar auf Seeigel treten und es passiert nichts. Und ich benutze sie für Geräteflossen. In Schwimmflossen würde man mit denen gar nicht reinkommen, wegen der dicken Sohle. Aber vielleicht gibt es auch eine Neoprenausführung für Schwimmflossen. Diese wären dann wahrscheinlich wiederum für Geräteflossen unbrauchbar.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2605
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Suse » 31 Okt 2019 12:33

Karambesi hat geschrieben:
29 Okt 2019 17:16
Bald geht's los :bounce:

Bericht kommt dann, wenn ich wieder retour bin, versprochen.
Oh ja, sehr gern! Schönen Aufenthalt!
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2306
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Anubis » 01 Nov 2019 01:56

Frenki hat geschrieben:
31 Okt 2019 15:47
Also, die Campingtoilette im Freien wäre jetzt auch nicht mein Ding. Schon gar nicht für 2.000 € pro Tag :shock: .
Dann doch lieber Mayas Dugong. Kosten: etwa die Hälfte, aber vor allem ohne Campingtoilette. :lol:
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Karambesi
Beiträge: 139
Registriert: 22 Jan 2014 11:16
Wohnort: Kärnten

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Karambesi » 25 Nov 2019 16:39

So liebe Foris und Freunde.
Wieder retour, alles Gesund und mit einigen Erfahrungen reicher.
2 Wochen Bird mit anschl.2 Nächten im Constanze Ephelia, schön war´s wie immer.
Zeit a bissl stressig, weil ja schon alles im Advent ist.
Aber so wie ich es schaffe, stell ich den Bericht rein - versprochen !

Klara
Beiträge: 864
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Klara » 25 Nov 2019 17:29

Klasse, darauf freue ich mich schon. Schön, dass alles gut gelaufen ist und ihr gesund zurück seid.
LG
Klara

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2605
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Suse » 25 Nov 2019 17:50

Klara hat geschrieben:
25 Nov 2019 17:29
Klasse, darauf freue ich mich schon. Schön, dass alles gut gelaufen ist und ihr gesund zurück seid.
LG
Klara
Welcome back. Ick freu mir ooch. :bounce:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2306
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Anubis » 26 Nov 2019 10:49

Karambesi hat geschrieben:
25 Nov 2019 16:39
So liebe Foris und Freunde.
Wieder retour, alles Gesund und mit einigen Erfahrungen reicher.
2 Wochen Bird mit anschl.2 Nächten im Constanze Ephelia, schön war´s wie immer.
Zeit a bissl stressig, weil ja schon alles im Advent ist.
Aber so wie ich es schaffe, stell ich den Bericht rein - versprochen !
Hallo Karambesi, zwei Wochen Bird, das war sicher traumhaft. Hattet Ihr gutes Wetter?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 593
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Pico » 26 Nov 2019 19:25

Welcome back!

Benutzeravatar
Karambesi
Beiträge: 139
Registriert: 22 Jan 2014 11:16
Wohnort: Kärnten

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Karambesi » 18 Dez 2019 11:46

Vielen Dank, ihr Lieben !

Bitte entschuldigt mir meine Verzögerung des Berichtes.

Ich komme derzeit einfach nicht dazu.
Es ist in diesem Endspurt des Jahres einfach noch a bisserl stress.
Mein letzter Arbeitstag in meinem Berufsleben nach 46,5 Jahren neigt sich mit Ende dieses Kalenderjahres.
Und da ich immer das selbe in all der Zeit machte, am selben Standort, ...........könnts euch eh vorstellen.
Ich verspreche Euch, der Bericht kommt Anfang des neuen Jahres - großes Ehrenwort.

Habe ja dieses Forum mittlerweile echt liebgewonnen :bounce:
Schone Feiertage, bis bald .

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2605
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Suse » 18 Dez 2019 12:07

Karambesi hat geschrieben:
18 Dez 2019 11:46
Vielen Dank, ihr Lieben !

Bitte entschuldigt mir meine Verzögerung des Berichtes.

Ich komme derzeit einfach nicht dazu.
Es ist in diesem Endspurt des Jahres einfach noch a bisserl stress.
Mein letzter Arbeitstag in meinem Berufsleben nach 46,5 Jahren neigt sich mit Ende dieses Kalenderjahres.
Und da ich immer das selbe in all der Zeit machte, am selben Standort, ...........könnts euch eh vorstellen.
Ich verspreche Euch, der Bericht kommt Anfang des neuen Jahres - großes Ehrenwort.

Habe ja dieses Forum mittlerweile echt liebgewonnen :bounce:
Schone Feiertage, bis bald .
Ach, ich habe Reiseberichte auch schon mit einem Jahr Verspätung geschrieben, manchmal ist das so und in Deiner Situation doch ganz klar.
Alle guten Wünsche und ein bißchen Neid für den neuen Lebensabschnitt! :D
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Klara
Beiträge: 864
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von Klara » 18 Dez 2019 16:34

hallöchen,
keine Hektik, so hast Du doch im neuen Lebensabschnitt auch gleich wieder was zu tun, damit Dir die Arbeit nicht allzusehr fehlt.
Schöne erholsame Feiertage und wenig Wehmut wegen des Arbeitsendes.
Liebe Grüße
Klara

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1623
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Anders als geplant - und doch eine Insel

Beitrag von mr.minolta » 19 Dez 2019 23:03

Klara hat geschrieben:
18 Dez 2019 16:34
Schöne erholsame Feiertage und wenig Wehmut wegen des Arbeitsendes.
Freu Dich! :D

Ab jetzt ist nur noch Angeln ohne Ende angesagt!

Bild
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Antworten