Wieviele Tage auf welcher Insel?

Alles rund um die Seychellen
Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Aloha » 26 Mär 2019 15:26

Hallo,
wir (meine 17 j. Tochter und ich) sind vom 3. bis zum 17.8. (Rückflugstag) auf den Seychellen.
Wir wollten zuerst auf Praslin, dann auf Mahé übernachten.
Da die Insel La Digue aber sehr nahe an Praslin liegt, und ja sehr schön sein soll, haben wir die Idee, 2 Tage (Ankunftstag + 1 ganzer Tag + 1 Nacht) auf La Digue zu verbringen.
Diese Tage gehen dann natürlich auf Kosten von Mahé und Praslin.
Wenn ich 2 Tage La Digue abziehe dann bleiben noch 12 Tage für Praslin und Mahé.
Und da kommt meine Frage:
wie wäre es sinnvoll, diese 12 Tage zwischen Mahé und Praslin aufzuteilen. Der Ankunftstag + 4 volle Tage, ist das unter diesen Umständen zu viel für Praslin, in Anbetracht der viel größeren Fläche Mahé's?
Was meint ihr dazu?
Diejenigen unter euch, die die Seychellen gut kennen, können mir da vielleicht einen Rat geben.
Unsere erste Idee La Digue betreffend war, an einem Tag morgens früh mit der Fähre überzusetzen und abends spät zurückzukommen, aber ich befürchte, das genügt nicht für La Digue (oder doch?).
Mit freundlichen Grüßen
Aloha

jjjwww
Beiträge: 81
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von jjjwww » 27 Mär 2019 11:50

Also wir hatten auf jeder Insel 7 volle Tage.
Bei deinen 13 vollen Tagen würde ich La Digue 3/4 geben, Praslin 4/5 und Mahé 5/6.
Du musst wissen es kommt nicht auf die Größe an :lol:
Man bereist die Inseln ja auch anders. La Digue zu Fuß oder Fahrrad. Praslin mit dem Bus und Mahé mit dem Mietwagen. Somit würde ich dadurch die oben empfohlene Aufteilung machen.

Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Aloha » 27 Mär 2019 14:06

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

In Anbetracht der Tatsache, dass eure Ratschläge stark voneinander abweichen, bin ich armer Tor allerdings so klug als wie zuvor! ;) Ich tendiere schon trotzdem zu einem Aufenthalt auf Mahé und Praslin, mit entweder einem Tagesausflug nach La Digue oder eben einer oder 2 Nächten auf La Digue.
In diesem Zusammenhang frage ich mich (resp. euch) wie es ist mit der Ueberfahrt mit der Fähre: schön schaukeln soll sie ja schon mal im August; gibt es kein Risiko, dass man nicht mitkommt weil der Anstrom der Uebersetzenden zu groß ist? Wenn es sich lediglich um einen Tagesausflug handelt ist das ja nicht so schlimm, aber wenn man auf die andere Insel in die Unterkunft muß ist das eine andere Sache.
Kann man und ist es ratsam, die Tickets online zu kaufen?

Die Alternative ist das Flugzeug, aber da hat man ja nur 10kg Freigepäck. Ich habe zwar gelesen, es würde niemand sich daran stören, wenn man mit seinem 20kg Koffer kommt, aber das ist wohl eine unsichere Sache.

Vielen Dank auch für die Links zu diesen schönen Videos.
Da die meisten Aufnahmen von einer Drohne stammen, habe ich mir die Frage gestellt wie das Fliegen und Filmen mit Drohnen auf den Seychellen geregelt ist.
Letztes Jahr waren wir auf die Hauptazoreninsel Sao Miguel, und meine Tochter wollte eine Drohne kaufen und mitnehmen. Ich hatte eine im Laden reserviert, da es die letzte dieses Typs war, und wollte mich vor dem Kauf erkundigen wie das ist in Portugal. Da die Regelung sehr strikt ist (man muß wenigstens 14 Tage im voraus eine Anfrage einreichen mit den genauen Orten und dem Zeitpunkt wo man filmen will) haben wir die Finger davon gelassen.

Mit freundlichen Grüßen
Aloha

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Anubis » 27 Mär 2019 16:13

Hallo,

ich würde 5T La Digue, 4T Praslin und 5 T Mahé machen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Anubis » 27 Mär 2019 22:11

Frenki hat geschrieben:
27 Mär 2019 21:07
Anubis hat geschrieben:
27 Mär 2019 16:13
Hallo,
ich würde 5T La Digue, 4T Praslin und 5 T Mahé machen.
Ich nicht! Genau das meinte ich :wink:
La Digue finde ich spannend, weil man dort gemütlich mit dem Fahrrad herumdüsen kann und dadurch ein besonderes Naturerlebnis geniessen kann.

Mahé finde ich wegen seiner Vielseitigkeit spektakulär, mit Victoria hat man dort die einzige Stadt der Seychellen, dazu die Sonnenuntergänge am Beau Vallon und die einsamen Strände im Süden. Und die Bergwanderungen sind auch nicht zu verachten.

Praslin finde ich am wenigsten interessant, mal abgesehen vom Valle De Mai, da reicht aber ein halber Tag, der spektakulären Anne Lazio, da reichen zwei Tage, und der Inseln welche man von dort aus besuchen kann, also Curieuse, Cousin und Aride.

Noch besser als die drei Haupinseln finde ich aber Silhouette und Bird, aber da sollte man insgesamt mehr Zeit als zwei Wochen mitbringen, wenigstens drei Wochen sollte man auf den Inseln bleiben.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Aloha » 28 Mär 2019 08:02

Hallo,

vielen Dank für eure Nachrichten.

Nochmal zum Uebersetzen von Mahé auf Praslin.
Mit dem Flugzeug ist es schwierig, weil ich die Tickets jetzt kaufen müsste (verschiedene Flüge sind am 3.8. schon ausgebucht), aber das Risiko ist groß, da man nie weiß mit wieviel Verspätung der Langstreckenflug ankommt.
Bleibt also die Fähre, die ich auch jetzt schon reservieren könnte, aber da ist das Problem das gleiche, sodass nur übrig bleibt, am Ankunftstag zum Hafen zu fahren und das erst mögliche Schiff zu nehmen. Daher nochmal meine Frage: wie groß ist der Ansturm auf die Fähren im August? Gibt es das Risiko, dass man nicht sofort mitkommt weil sie ausgebucht ist?

Weiß jemand Bescheid über die Regelung den Gebrauch von Drohnen auf den Inseln betreffend?

Einen schönen Tag wünsche ich euch. Da der Zeitunterschied nur, wenn ich mich nicht irre, 2 Stunden beträgt (wie ist sie eigentlich ab diesem Samstag wenn bei uns die Zeit umgestellt wird?), ist er bei denjenigen Glücklichen unter euc h die sich aktuell auf den Inseln befinden oder sogar dort zu wohnen die Chance haben, ja noch nicht viel weiter fortgeschritten als bei uns.

Mit freundlichen Grüßen
Aloha
(mein Nickname ist ein Ueberbleibsel von einem Hawai'i-Aufenthalt; vielleicht werde ich mir einen seychellischen zulegen nach meinem Aufenthalt ;))

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2630
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Suse » 28 Mär 2019 09:54

Aloha hat geschrieben:
28 Mär 2019 08:02

Mit dem Flugzeug ist es schwierig, weil ich die Tickets jetzt kaufen müsste (verschiedene Flüge sind am 3.8. schon ausgebucht), aber das Risiko ist groß, da man nie weiß mit wieviel Verspätung der Langstreckenflug ankommt.
Das ist wurscht. Man weiß sowieso nie, wie lange es an der Immigration dauert, je nachdem wieviele große Maschinen gleichzeitig ankommen, steht Ihr da schon mal eineinhalb Stunden. Ihr werdet dann einfach auf den nächsten abgehenden Islandhopper umgebucht. Falls Dir das jetzt zu heikel ist, buch einfach einen zwei Stunden nach Eurer Landung, falls es dann schneller geht, gibts im Flughafen ein nettes Café mit super Pizza und einen halbwegs gut sortierten Souvenirshop mit Buchladen.
Aloha hat geschrieben:Bleibt also die Fähre, die ich auch jetzt schon reservieren könnte, aber da ist das Problem das gleiche, sodass nur übrig bleibt, am Ankunftstag zum Hafen zu fahren und das erst mögliche Schiff zu nehmen. Daher nochmal meine Frage: wie groß ist der Ansturm auf die Fähren im August? Gibt es das Risiko, dass man nicht sofort mitkommt weil sie ausgebucht ist?
Ich hätte früher immer gesagt, eine Cat Cocos ist nie ausgebucht, aber das würde ich heute nicht mehr behaupten, bei den Menschenmengen im August (Italien und Frankreich haben da ja große Ferien :wink: ). Wenn es die Fähre sein soll, würde ich vorab buchen, jedenfalls in dem Monat. Vom Flughafen zur Jetty gibt es einen Busshuttle, kostet glaub ich 10 Euro, jedenfalls sehr viel billiger als ein Taxi.
Aloha hat geschrieben:Weiß jemand Bescheid über die Regelung den Gebrauch von Drohnen auf den Inseln betreffend?
Das Thema hatten wir hier gerade erst ausführlich.

https://uavcoach.com/drone-laws-in-seychelles/

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... permission

Demnach darfst Du weder auf Mahé noch auf Praslin eine Drohne ohne Genehmigung betreiben, denn beide Inseln bieten keinen 15 km-Radius um ihre Flughäfen. Auf Praslin würde ich es auf dem l'Union Estate-Gelände vermeiden, denn direkt nebendran liegt der Helikopterlandeplatz.

Die Frage, wie man seine Urlaubstage anzahlmäßig auf welche der drei Hauptinseln verteilen sollte, wird oft gestellt, und läßt sich bei Erstlingstätern überhaupt nicht beantworten, weil man vorher überhaupt nicht wissen kann, was Euch gefallen wird. Das klassische Ziegen-Problem. https://praxistipps.chip.de/ziegenprobl ... aert_98889

Ihr meint, die Reise auf zwei Inseln aufzuteilen, sei der Hauptgewinn. Sicher sein könnt Ihr aber nicht. Nun taucht jemand auf (Frenki) und öffnet Euch Türchen Nr. 2 mit dem Vorschlag, nur eine Insel zu besuchen. Aus Eurer Sicht kein Hauptgewinn, sondern eine Ziege, denn Ihr bekämt nur eine Insel, anstatt zwei. Anubis schlägt vor, auf Tür drei zu wechseln, drei Inseln. Ob das der Hauptgewinn ist oder auch eine Ziege, weil zu stressig? Nach mathematischer Logik liegt die Chance bei 2/3, daß Lösung Nr. 3 Euch den Hauptgewinn der Superreise bringt. :lol:

Ok, das war jetzt nur Spaß, wobei die Drei-Insel-Frage durchaus Parallelen zum Ziegenproblem hat. Aber ganz davon abgesehen, was die Wahrscheinlichkeitsrechnung sagt, würde ich mich Anubis anschließen. La Digue ist zu interessant für einen Tagesausflug, ob Ihr das auch so empfinden werdet, kann man jetzt nicht wissen, aber das Risiko besteht, daß Ihr es bereut, dort nicht länger geblieben sein. Ich würde mich Anubis anschließen und Tür Nr. 3 wählen, drei Inseln, davon Mahé sechs Tage und Praslin und La Digue jeweils vier, wobei ich die Reihenfolge Praslin -> La Digue -> Mahé wählen würde (zur Streßvermeidung am Abreseitag).
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

jjjwww
Beiträge: 81
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von jjjwww » 28 Mär 2019 10:27

Ich würde klar von Mahé aus nur fliegen. Taxi zum Fähranleger ist viel zu teuer. Bus zu umständlich.
Ich würde gemütlich einen Flug buchen der ca. 3-4h nach Ankunft geht. Dann ist man trotzdem noch eher auf Praslin als mit der Fähre. Und wenn die Unterkunft in Praslin auch noch eher Nähe Flughafen ist also z.B. Villa des Alizes in Grand Anse, in der waren wir eine Nacht nach der Ankunft, dann kann man dorthin auch vom Flughafen aus laufen (20min).

Insgesamt würde ich bei 14 Tagen mit An- und Abreise wie beschrieben La Digue 3/4 geben, Praslin 4/5 und Mahé 5/6. Denn als Ersttäter kann man nicht wissen wo es einem am besten gefällt und man will ja alles sehen/gesehen haben. Und dazu braucht man minimum die angegebene Zeit.

1-2 Tage La Digue sind ja schön aber zu kurz um alles zu machen was La Digue bietet. Man wird keine Zeit haben zur Anse Cocos zu laufen, zur Anse Marron zu wandern oder aber vor allen anderen Touristen um 6:30 die traumhafte Anse Source d'Argent zu genießen.

Nach unseren Urlaub würde ich bei einem Zweitbesuch wieder alle drei Inseln gleich behandeln von der Zeit her und dann noch Silhouette mit aufnehmen :P

Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Aloha » 28 Mär 2019 13:48

Hallo,

vielen Dank für die Infos.
Ich habe eine Mail an AirSeychelles geschrieben und sie haben prompt geantwortet, wir würden auf den nächst möglichen Flug umgebucht wenn wir den gebuchten verpassen.

Eigentlich bedaure ich, den Rückflug (Condor) nicht für eine Woche später gebucht zu haben. Es wird wohl nicht möglich sein, das Rückreisedatum um eine Woche zu verschieben, aber ich werde trotzdem mal nachfragen. Die Rechnung habe ich noch nicht bezahlt, aber das wird wohl keinen Unterschied machen.

Wenn ich hier den Beitrag über Condor lese (1. wird von TUI verkauft; 2. Beinfreiheit [ich bin 1,92m groß und meine Beine sind entsprechend lang]) dann bedaure ich auch, bei ihnen gebucht zu haben, aber es gab 2 gute Gründe: es war der billigste (771 € ohne Versicherung) und es ist ein direkter Flug.

MfG
Aloha

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Anubis » 28 Mär 2019 22:16

Suse hat geschrieben:
28 Mär 2019 09:54
Mahé sechs Tage und Praslin und La Digue jeweils vier, wobei ich die Reihenfolge Praslin -> La Digue -> Mahé wählen würde (zur Streßvermeidung am Abreseitag).
Ausgezeichnete Wahl,

evtl könnte man es folgendermassen noch verfeinern: 3 Tage Mahé (Beau Vallon, Mietwagen, Besuch von Victoria, Bot. Garten usw.) ... 4 T Praslin (inclusive Tagesausflug Cousin, St. Pierre und Barbecue auf Curieuse) + wenn möglich Ausflug nach Aride... 4 T LD (inclusive Tagesausflug Schnorcheln vor Felicité, Coco und Barbecue auf Grand Soeur) dazu Südumrundung (halber Tag) sowie Ostumrundung - halber Tag und Aufstieg zum Nid d'Aigle, auch halber Tag und natürlich die Source, auch halber Tag ... 3 T Mahé (Süden, Besuch von Jardin Royal, Anse Soleil, Anse Intendance, Police Bay).
Zuletzt geändert von Anubis am 28 Mär 2019 22:27, insgesamt 3-mal geändert.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Anubis » 28 Mär 2019 22:25

Aloha hat geschrieben:
28 Mär 2019 13:48
Eigentlich bedaure ich, den Rückflug (Condor) nicht für eine Woche später gebucht zu haben. Es wird wohl nicht möglich sein, das Rückreisedatum um eine Woche zu verschieben, aber ich werde trotzdem mal nachfragen.
Das geht oftmals, meist gegen eine Umbuchungsgebühr von 200 Euro oder so, aber nicht immer, es hängt von Deinen Buchungskonditionen ab. Wenns geht dann machs.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Aloha » 30 Mär 2019 20:36

Hallo,

ich habe gestern umgebucht auf 3 Wochen, für 200 €.

Und Tickets SEZ-PRI habe ich auch gekauft, für ein Flugzeug das 1:55 Stunden nach der theoretischen Ankunft weg geht.
Uebrigens war ich u.a. auf einer Seite gelandet, wo ich die Wahl hatte zwischen dem normalen Preis bei AirSeychelles und 18 € bei einer mir unbekannten Firma. Als ich darauf klickte, hatte der Preis sich urplötzlich auf 83 € erhöht. Ich habe selbstverständlich bei AirSeychelles gebucht.

Jetzt sind wir dabei, Unterkünfte zu buchen, wenigstens mit Frühstück, Stornierungsmöglichkeit und möglichst guten Bewertungen.

Gebucht haben wir bisher das Orchard Self Catering in der Grand'Anse auf Mahé und das Chalets de Palma auf La Digue.
Auf Praslin können wir uns bisher nicht entscheiden zwischen dem Barjaya Praslin Resort, mit Halbpension (das hat zwar nicht die allermeisten Punkte, aber alle rezenten Bewertungen sind durchaus positiv, jedenfalls die meisten: eben habe ich Bilder gesehen von September 2018 von einem unansehnlichen Badezimmer), der Résidence Praslinoise, der Villa Confort, den Roche Kerlan Apartments, dem Côté Jardin Praslin, dem Palm Beach Hotel, und dem Hotel Oasis.

Falls jemand etwas zu einer dieser Adressen zu sagen weiß, wàre ich sehr an seiner/ihrer Meinung interessiert.

MfG
Aloha

Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Aloha » 31 Mär 2019 20:36

Hallo,

ich habe eben erst mitgekriegt, dass es spezielle Unterforen für die Unterkünfte gibt und meine Frage dort gestellt.

Nachdem ich den Kalender mal studiert habe, nach dem meine Tochter gebucht hat, ist mir aufgefallen, dass wir genau am 15.8., einem Feiertag, von La Digue nach Mahé sollen. In einem Reiseführer habe ich gelesen, man soll sich die Prozession auf La Digue nicht entgehen lassen, wobei ich annehme, dass die morgens stattfindet und es möglich sein müsste, erst danach die Fähre zu nehmen.
Vor allem aber frage ich mich, ob sie überhaupt an diesem Tag verkehrt, und, falls ja, ob es günstig ist, gerade an diesem Tag zu fahren.

Eine Panne die nicht hätte sein müssen.
MfG
Aloha

Aitutaki
Beiträge: 66
Registriert: 26 Jun 2017 23:07

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Aitutaki » 31 Mär 2019 22:06

Haltet euch blos, um Himmelfahrt, fern von La Digue!!! Die ganze Woche zuvor! Ehrlich! WEIT WEIT WEG!
Wenn Du nicht auf alkoholisierte Menschenmassen / Junge Kerle auf aufgemotzten viel zu schnellen Autos, Drogen, wummernde Bässe bis tief in die Nacht stehst. Lass das "Highlight" aus. Mag sein das es früher mal um die Prozession ging. Heute nicht mehr. Es werden in diesen Tagen extra Fähren eingesetzt um die Menschenmassen auf La digue zu bringen. Es ist furchtbar laut und die Stimmung irgendwie gereizt je später der Tag wird. Die absolute Hölle. Wir wurden 2017, unwissentlich, von einem Reiseveranstalter zu dieser Zeit auf La Digue einquartiert. Mein Mann sagte die ganze Zeit er verklagt den Veranstalter 8)
Für uns war Maria Himmelfahrt die pure Hölle :evil:
Bucht sogar noch mal ein paar Tage früher die Fähre nach Mahe :wink:

Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Wieviele Tage auf welcher Insel?

Beitrag von Aloha » 31 Mär 2019 23:21

Hallo,
ich beherzige deinen Rat und buche um, was noch möglich ist. Ich nehme an, andere User können deine Warnung bestätigen.
Ich war mal auf einer Seite gelandet wo man die Fähre und auch den Transport vom Flughafen PRI zum Hafen buchen konnte, aber ich finde sie nicht mehr. Weiß jemand darüber Bescheid?
MfG
Aloha

Antworten