Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Alles rund um die Seychellen
Antworten
wash
Beiträge: 4
Registriert: 21 Jul 2018 16:00

Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von wash » 21 Jul 2018 16:46

Hallo zusammen,

wie der Titel schon sagt, war ich vor 10 Jahren auf La Digue. Mein erster "eigener" Urlaub, innerhalb von 3 Tagen geplant und geflogen. Der August war hier in Südwest Deutschland durchwachsen und ich wollte nicht auf Balkonien versauern. Ich bin damals auf eine Telefonnummer gestoßen und hatte bei Florine Ladouceur angerufen, einfach so, nach dem Motto: "Hey, ist ein Zimmer frei?" Keine schriftliche Bestätigung oder ähnliches erhalten... :)

Es waren 2 fantastische Wochen auf La Digue, und Florine einfach herzlich. Roland hat uns um die Insel geführt und ich hatte Sachen gegessen von denen ich heute noch erzähle. Ich würde gerne wieder in den nächsten Monaten nach La Digue, habe aber die Nummer von Florine nicht mehr. Ebenso laß ich einige Sachen die sich verändert haben sollen. Kann mir jemand sagen ob Florine überhaupt noch vermietet? Ebenso wäre ich über ein kleines Update erfreut, was hat sich denn so geändert in den letzten zehn Jahren auf La Digue? Ist es touristischer geworden? Florine hat mir damals erzählt, dass es strikte Bestimmungen für offizielle Guesthouses gibt und sie damals noch keines war. Sie hatte zur damaligen Zeit ein paar Zimmer hinzubauen lassen. Ich kann abschließend nur sagen, dass ich mir nach zwei Wochen vorkam wie ein Einheimischer und mir Deutschland für ein paar Tage nach der Landung suspekt war, so habe ich mich an das Inselleben gewöhnt :lol: .

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2766
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von Suse » 25 Jul 2018 14:09

Hallo wash,

ich war auch vor 10 Jahren erstmals auf La Digue und zuletzt im Oktober letzten Jahres und ich kann Dir sagen, es hat sich erheblich verändert! Ich war dazwischen zwar auch noch dort, aber trotzdem waren die Veränderungssprünge jedesmal unübersehbar.

Ich habe einen Reisebericht geschrieben über meine Eindrücke 2017 (wohlgemerkt: das ist nur mein persönliches Empfinden, es gibt genügend User, die das ganz anders sehen und meinen, auf La Digue sei alles tutti :wink: ). Ich füge Dir mal den Link ein, an der Stelle, an der der Teil des Reiseberichts über La Digue beginnt:

http://www.seychellen-forum.de/viewtopi ... 30#p112482

Soweit ich weiß, vermietet Florine nicht mehr. Eine der neuen riesigen Unterkünfte auf La Digue heißt zwar Kaz Ladouceur, davon aber nicht täuschen lassen, das ist nicht Florines Gästehaus. :wink:

Ich kann Dir nur raten, wenn Du La Digue nochmal sehen willst, dann mach es bald. Es verändert sich stetig zum Negativen. Die Reisenden, die das jetzt für sich entdecken, lieben die Inseln zu Tode in dem sie mehrmals jedes Jahr da hinfahren und denen fällt das dann sicher nicht so auf, aber Du wirst den Unterschied nach 10 Jahren ganz sicher bemerken. Familiäre Unterkünfte gibt's ja auch ohne Florine genügend, AirBnB hat genügend lizenzierte. Ich würde direkt das Calou empfehlen oder Tannette. Das Inselleben, das Du vermutlich damals lieben gelernt hast, das muß man allerdings jetzt suchen. Das Straßenbild beherrschen dynamische Tagesablaufoptimierer, die im Schnelldurchlauf um die Insel rennen und einen Leistungssport daraus machen, da in jede Ecke zu kriechen. Keine Sorge, ich übertreibe ein bißchen zur Verdeutlichung, aber die Tendenz geht schon in die Richtung. :wink:

Gruß,

Suse
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 327
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von knuffi » 25 Jul 2018 14:41

Ich war auch das erste Mal vor 10 Jahren auf La Digue, das letzte Mal 2015. Die Veränderungen waren echt krass und erschreckend - viele Autos, unzählige Baustellen, alles voller Fahrräder sowohl auf der Straße als auch au den Parkplätzen, kein schattiges Plätzchen am Source d´agent mehr frei und La Passe glich einem Touriort. Letztes Jahren waren wir mit Freunden auf Praslin, wir haben uns den Ausflug nach La Digue gespart (unsere Freunde sind hingefahren und fanden es toll dort), da wir es "wie es früher war" in Erinnerung halten wollten.

Ich will dir jetzt keine Angst machen, aber es ist halt jetzt einfach anders...
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von ronjalynn » 25 Jul 2018 16:16

Kann Suse und Knuffi nur zustimmen.

Waren dieses Jahr, 2015 und 2009 auf La Digue.
Bin total verliebt in diese Insel und umso grausamer ist zu sehen wie sie sich negativ (für nein Ermessen) entwickelt.

Unter dem wo großen Baum am Hafen wo früher (2009!) steht's Ochsen auf Kundschaft warteten stehen nun keine Vierbeiner mehr.
Das Bild mit mehreren Ochsenkarren unter dem schattenspendenden Baum hat sich total eingeprägt bei mir.....

Dieses Jahr sind wir fast immer den Umweg beim Calou gefahren um von Nord noch Süd zu kommen.
Konnte das "gewuschel" auf der "Hauptverkehrsstraße" ganz schlecht ertragen.

Trotzdem hatten wir zwei wundervolle Wochen im März diesen Jahres auf La Digue :bounce:
Wir haben viele Ecken noch sehr einsam vorgefunden, halt mit etwas Mühen.

La Digue ist meiner Meinung nach immer noch eine Reise wert und wir werden wiederkommen.

Ihr seit ja jetzt ein wenig vorgewarnt und mit der richtigen Einstellung wird es bestimmt traumhaft.

Liebe Grüße :D
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

MonkeyPuzzle
Beiträge: 11
Registriert: 31 Mai 2010 07:33
Wohnort: Osnabrück

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von MonkeyPuzzle » 26 Jul 2018 09:07

Hi wash,
Versuch macht klug :D
+248 2580215

Gruß
ina

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2766
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von Suse » 26 Jul 2018 11:10

MonkeyPuzzle hat geschrieben:Hi wash,
Versuch macht klug :D
+248 2580215

Gruß
ina
Ist das die Nummer von Florine? Da werden sich einige hier freuen, vor allem Katharina. Ich hab nämlich gestern Blödsinn geschrieben, ich hab doch selbst letztes Jahr auf Mahé Leute getroffen, die gerade vorher bei ihr gewohnt hatten und ganz begeistert waren, steht ja auch im Reisebericht. Bild
Verwirrt hat mich nämlich, daß hier im Forum einige nach ihr gesucht und keine aktuellen Kontaktdaten gefunden haben.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1640
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Wo Recht und Ordnung keine Chancen haben

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von mr.minolta » 26 Jul 2018 15:20

ronjalynn hat geschrieben:Kann Suse und Knuffi nur zustimmen.

Unter dem wo großen Baum am Hafen wo früher (2009!) steht's Ochsen auf Kundschaft warteten stehen nun keine Vierbeiner mehr.

Bild

Bild
Früher war alles besser.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1640
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Wo Recht und Ordnung keine Chancen haben

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von mr.minolta » 26 Jul 2018 15:42

wash hat geschrieben:Ebenso wäre ich über ein kleines Update erfreut, was hat sich denn so geändert in den letzten zehn Jahren auf La Digue? Ist es touristischer geworden?

Bild
Früher war alles besser.

wash
Beiträge: 4
Registriert: 21 Jul 2018 16:00

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von wash » 26 Jul 2018 19:00

Suse hat geschrieben:Hallo wash,

ich war auch vor 10 Jahren erstmals auf La Digue und zuletzt im Oktober letzten Jahres und ich kann Dir sagen, es hat sich erheblich verändert! Ich war dazwischen zwar auch noch dort, aber trotzdem waren die Veränderungssprünge jedesmal unübersehbar.

Ich habe einen Reisebericht geschrieben über meine Eindrücke 2017 (wohlgemerkt: das ist nur mein persönliches Empfinden, es gibt genügend User, die das ganz anders sehen und meinen, auf La Digue sei alles tutti :wink: ). Ich füge Dir mal den Link ein, an der Stelle, an der der Teil des Reiseberichts über La Digue beginnt:

http://www.seychellen-forum.de/viewtopi ... 30#p112482

Soweit ich weiß, vermietet Florine nicht mehr. Eine der neuen riesigen Unterkünfte auf La Digue heißt zwar Kaz Ladouceur, davon aber nicht täuschen lassen, das ist nicht Florines Gästehaus. :wink:

Danke, sehr nett geschrieben! Ich meine ich hätte Florines Haus auf Airbnb noch dieses Frühjahr erkannt, dann aber nichtmehr gefunden! :?

wash
Beiträge: 4
Registriert: 21 Jul 2018 16:00

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von wash » 26 Jul 2018 19:04

MonkeyPuzzle hat geschrieben:Hi wash,
Versuch macht klug :D
+248 2580215

Gruß
ina
Oh, cool! Ich versuch es die Tage mal! :D Vielen Dank!

MonkeyPuzzle
Beiträge: 11
Registriert: 31 Mai 2010 07:33
Wohnort: Osnabrück

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von MonkeyPuzzle » 27 Jul 2018 07:20

Suse hat geschrieben:
MonkeyPuzzle hat geschrieben:Hi wash,
Versuch macht klug :D
+248 2580215

Gruß
ina
Ist das die Nummer von Florine? Da werden sich einige hier freuen, vor allem Katharina. Ich hab nämlich gestern Blödsinn geschrieben, ich hab doch selbst letztes Jahr auf Mahé Leute getroffen, die gerade vorher bei ihr gewohnt hatten und ganz begeistert waren, steht ja auch im Reisebericht. Bild
Verwirrt hat mich nämlich, daß hier im Forum einige nach ihr gesucht und keine aktuellen Kontaktdaten gefunden haben.
:roll: Ja, es ist die Nummer von Florin. Sorry :?

wash
Beiträge: 4
Registriert: 21 Jul 2018 16:00

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von wash » 29 Jul 2018 17:52

Hallo zusammen,

hier sind noch ein paar Eindrücke von August-September 2008...

https://imgur.com/a/z4saMUE



Gruß
wash

Benutzeravatar
Nicolas
Beiträge: 2
Registriert: 04 Okt 2006 20:00

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von Nicolas » 28 Dez 2018 23:41

LA DIGUE !!

Moin!

Ich komm mal mit 1/2 Jahr Verspätung dazu..

Wir waren 2010 und 2017 auf La Digue bei Florine.
La Digue ist für mich schön geblieben, die Leute freundlich.
2010 lagen auf dem Weg vom Grande Anse zum Marron (in der Ecke vom Grand l'Anse)
noch Plastikflaschenberge.
2017 nirgendwo Müll, alles tip-top.

Florine heißt nicht mehr Ladouseur, sondern Durup. Florine Durup.
Das ist glaub ich ihr Mädchenname.
Die Tel.nr. ist die, die ich auch hab.
Sie ist (seit ein paar Jahren) offiziell lizenziert.

Florine ist die Traum-Location für Vegetarier/Veganer, sie kocht sehr vielseitig
(auch Fisch), erfüllt alle Essenswünsche und es ist sehr lecker.
Sehr viele Früchte und Gemüse kommen aus ihrem eigenen riesigen Garten,
manches tauscht sie mit der Nachbarin.
Sie hat mehrere Zimmer, deren einziger Nachteil eine fehlende Klimaanlage ist.
Im Zentrum der Insel (unweit Chateau St Cloud, an der Ecke wo's zum Belle Vue hochgeht)
gelegen, ist sie ein sehr praktischer Startpunkt für Radtouren in alle Richtungen
(außer zum Belle Vue ;), außerdem ist man hier vor eventuellen Tsunamis
sicherer als direkt an der Küste... ~:o)

Wer in nächster Zeit zu ihr fährt, darf gern einen Gruß von mir ausrichten!
Nicolas

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2417
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Auf den Seychellen vor 10 Jahren

Beitrag von Anubis » 29 Dez 2018 14:59

Nicolas hat geschrieben:
28 Dez 2018 23:41
Florine ist die Traum-Location für Vegetarier/Veganer, sie kocht sehr vielseitig
(auch Fisch)
Essen Vegetarier/Veganer Fisch?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Antworten