Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2257
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Anubis » 03 Okt 2020 13:47

Suse hat geschrieben:
03 Okt 2020 12:28
Das Hotel an der Anse la Mouche wird man nicht mehr verhindern
Mich würde interessieren was Wolfgang von dem Projekt hält. Seine Schwiegereltern betreiben ja ein Gusthouse dort. Sonst hat er immer die Hotelprojekte verteidigt, aber wenn eines direkt vor seiner Haustür entsteht? :roll:
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse » 04 Okt 2020 09:41

Anubis hat geschrieben:
03 Okt 2020 13:47
Suse hat geschrieben:
03 Okt 2020 12:28
Das Hotel an der Anse la Mouche wird man nicht mehr verhindern
Mich würde interessieren was Wolfgang von dem Projekt hält. Seine Schwiegereltern betreiben ja ein Gusthouse dort. Sonst hat er immer die Hotelprojekte verteidigt, aber wenn eines direkt vor seiner Haustür entsteht? :roll:
Vielleicht würde er dieses auch verteidigen, nicht nur, weil es die Infrastruktur zum Wohle der Bevölkerung entwickelt und so, sondern weil er möglicherweise sogar davon profitiert. Ich war nie in der Villa Bamboo, ich meine aber, daß sie in direkter Strandnähe liegt, und dem Artikel kann man entnehmen, daß das Hotelprojekt in Zukunft einen direkten Strandzugang verhindern wird, von daher hat man mit einem Gästehaus, das direkt am Strand liegt vielleicht sogar noch einen Bonuspunkt.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse » 09 Okt 2020 15:09

Heute Abend wird ja das TV-Duell der Präsidentschaftskandidaten auf SBC übertragen. Die Leute haben im Vorfeld Fragen stellen können, das Thema Tourismus bzw. wieviel davon noch und wie viele Hotelprojekte noch, kam häufig vor. Mal sehen, ob einer darauf eingeht, was seine Partei diesbezüglich für einen Plan im Parteiprogramm hat.

https://www.facebook.com/raoulrene.paye ... 4107046667

Da steht: Rußland kontrolliert den Beau Vallon, die Araber kontrollieren die Anse à la Mouche, und die Politiker schweigen dazu und sind unfähig, irgendwas zu unternehmen.

Die Anfänge dieses Apartmentungetüms überhalb vom Beau Vallon waren 2017, als ich das letzte Mal dort war, gerade im Entstehen, das konnte man damals schon sehen, daß das riesig wird.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2257
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Anubis » 10 Okt 2020 15:58

Suse hat geschrieben:
09 Okt 2020 15:09
die Araber kontrollieren die Anse à la Mouche.
Kontrollieren die Araber nicht auch die Baie Ternay? Oder ist das Projekt inzwischen gestorben?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse » 10 Okt 2020 16:12

Anubis hat geschrieben:
10 Okt 2020 15:58
Suse hat geschrieben:
09 Okt 2020 15:09
die Araber kontrollieren die Anse à la Mouche.
Kontrollieren die Araber nicht auch die Baie Ternay? Oder ist das Projekt inzwischen gestorben?
Soweit ich weiß, ist das Projekt komplett vom Tisch. Das letzte, was ich gelesen habe war, daß da ein Drogenrehabilitationszentrum hinkommt. Ich wünschte, sie würden zuerst mal die Straße ausbauen, damit das in ein paar Jahren fertig ist, wenn ich mal wieder hinfahre. :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2257
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Anubis » 10 Okt 2020 17:23

Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 16:12
Soweit ich weiß, ist das Projekt komplett vom Tisch.
Das freut nicht jetzt aber sehr. :bounce:
Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 16:12
Das letzte, was ich gelesen habe war, daß da ein Drogenrehabilitationszentrum hinkommt.
Hmmm ... das ist jetzt aber auch nicht wirklich besser. :roll:
Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 16:12
Ich wünschte, sie würden zuerst mal die Straße ausbauen, damit das in ein paar Jahren fertig ist, wenn ich mal wieder hinfahre. :lol:
Die Strasse ist zwar schmal, aber man kann zumindest hinfahren. Jedenfalls bis zur Schranke. Dort ist dann in der Regel Feierabend. Nur ein einziges mal haben wir die Schranke geöffnet vorgefunden. Da konnten wir dann bis an die Bucht vorfahren, Links neben der Schranke ist aber eine kleine Freifläche, wo man problemlos das Auto abstellen kann. Ab dort gehts dann weiter auf Schusters Rappen. :mrgreen:
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse » 10 Okt 2020 17:26

Anubis hat geschrieben:
10 Okt 2020 17:23
Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 16:12
Soweit ich weiß, ist das Projekt komplett vom Tisch.
Das freut nicht jetzt aber sehr. :bounce:
Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 16:12
Das letzte, was ich gelesen habe war, daß da ein Drogenrehabilitationszentrum hinkommt.
Hmmm ... das ist jetzt aber auch nicht wirklich besser. :roll:
Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 16:12
Ich wünschte, sie würden zuerst mal die Straße ausbauen, damit das in ein paar Jahren fertig ist, wenn ich mal wieder hinfahre. :lol:
Die Strasse ist zwar schmal, aber man kann zumindest hinfahren. Jedenfalls bis zur Schranke. Dort ist dann in der Regel Feierabend. Nur ein einziges mal haben wir die Schranke geöffnet vorgefunden. Da konnten wir dann bis an die Bucht vorfahren, Links neben der Schranke ist aber eine kleine Freifläche, wo man problemlos das Auto abstellen kann. Ab dort gehts dann weiter auf Schusters Rappen. :mrgreen:
Oh, glaub mir, ich kenne diese Straße sehr genau, ich hatte da einen Unfall. Das Problem ist nicht das hinfahren, das Problem ist der Gegenverkehr. Viele der Tourguides fahren SUVs oder Kleinbusse, und da paßt man dann nicht mehr dran vorbei. Und auf der Straße rückwärts fahren, viel Spaß. Das ist der Grund, weshalb mich die Baie Ternay erst wiedersieht, wenn da zwei Pkw aneinander vorbeipassen. :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2257
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Anubis » 10 Okt 2020 17:54

Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 17:26
Und auf der Straße rückwärts fahren, viel Spaß. :lol:
Ja ich weiss, ich musste dort schon ein paarmal rückwärts fahren, und es gibt dort nur eine vernünftige Ausweichstelle zwischen Port Launay und der Schranke. Aber viel Verkehr war dort nicht wirklich. Beim zweiten Versuch kam ich in der Regel durch.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse » 10 Okt 2020 18:11

Anubis hat geschrieben:
10 Okt 2020 17:54
Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 17:26
Und auf der Straße rückwärts fahren, viel Spaß. :lol:
Ja ich weiss, ich musste dort schon ein paarmal rückwärts fahren, und es gibt dort nur eine vernünftige Ausweichstelle zwischen Port Launay und der Schranke. Aber viel Verkehr war dort nicht wirklich. Beim zweiten Versuch kam ich in der Regel durch.
Dann fahr da mal jetzt. Also nicht gerade jetzt während der Coronapandemie, aber normalerweise. Da herrscht reger Verkehr, spätestens ab mittags.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2257
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Anubis » 10 Okt 2020 19:31

Suse hat geschrieben:
10 Okt 2020 18:11
Dann fahr da mal jetzt. Also nicht gerade jetzt während der Coronapandemie, aber normalerweise. Da herrscht reger Verkehr, spätestens ab mittags.
Zuletzt bin Ichs vor 3 Jahren gefahren. Das muss dann in den letzten Jahren stark zugenommen haben, verkehrsmässig.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 124
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von St-John » 11 Okt 2020 09:05

Wer (noch mal) die Seychellen des 2.Jahrtausends erleben möchte, sollte es uU mal dort probieren:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mergui-Archipel

Ronny2
Beiträge: 257
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Ronny2 » 11 Okt 2020 10:33

St-John hat geschrieben:
11 Okt 2020 09:05
Wer (noch mal) die Seychellen des 2.Jahrtausends erleben möchte, sollte es uU mal dort probieren:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mergui-Archipel
Nach ner Tour durch Myanmar auf's Mergui Archipel,
perfekt!
Warst Du auf den Inseln?

Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 124
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von St-John » 12 Okt 2020 10:53

Leider nein. Würde aber gerne mal hier mitreisen: https://islandsafarimergui.com

Wobei auf einem so kleinen Boot, kann man auch mal Pech mit den Mitreisenden haben....

Ronny2
Beiträge: 257
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Ronny2 » 15 Okt 2020 22:08

St-John hat geschrieben:
12 Okt 2020 10:53
Leider nein. Würde aber gerne mal hier mitreisen: https://islandsafarimergui.com

Wobei auf einem so kleinen Boot, kann man auch mal Pech mit den Mitreisenden haben....
Auf jeden Fall würden mich die Inseln auch reizen, möchte aber unheimlich gern nocheinmal Myanmar bereisen, war eins der faszinierendsten Länder in SOA, danke für den link!

Aktuell sind wir aber erst einmal bescheiden und froh, dass wir den Sommer auf Südkreta verlängern können, noch sehr angenehmes Badewetter hier. :wink:

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2614
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 » 16 Okt 2020 06:43

Das oberste Gericht der Seychellen war fleißig:
http://www.nation.sc/articles/6459/supr ... ing-matter

"hands down" - heißt das nicht, etwas mit links oder mit Leichtigkeit zu machen?

Antworten