Russische Bürger und jetzt ….??

Alles rund um die Seychellen
Franzrudolf
Beiträge: 7
Registriert: 11 Okt 2019 10:30

Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von Franzrudolf »

Hallo, ich möchte mal folgenden Punkt zur Diskussion bringen, für alle noch Reisende in diesem Jahr.
Russische Bürgen waren im Winter 21/ 22 mit ca. 70 bis 80 % am Tourismus beteiligt.
Jetzt fliegt Aeroflot nicht mehr, Visa Mastercard und American Karten sind gesperrt, und mit bar reisen ist nicht das Ding der Russen. Wobei eingeführte Rubel zum Wechseln auf den Seychellen auch keine Bank mehr haben will!
In Folge müsste der Tourismus der Russen stark einbrechen. Ist jemand vor Ort oder reist jetzt hin und kann Berichten.
Was wird die Folge sein? Totalausfall russischer Touristen? Wie sind allgemein die Besucherzahlen im Augenblick?
Condor und Lufthansa fliegen ja auch nicht mehr Nonstop Frankfurt Mahe.
jjjwww
Beiträge: 191
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von jjjwww »

Freunde von mir sind ab Morgen 3 Wochen auf den Seychellen.
Wenn die Russen 70% ausmachten dann bin ich gespannt was sie berichten werden wie leer es aktuell ist.

Tourismuszahlen kommen ja nie so aktuell raus dass man das schon anhand fester Zahlen sehen könnte. Denke Februar war ja noch alles okay und die Märzzahlen wird man im Mai dann erste einsehen können.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3699
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von foto-k10 »

Die Reiseveranstalter zahlen Unterkuenfte in Dollar (ob auch Euro geht, weiss ich nicht). Aber russische Veranstalter bezahlen in Dollar. Und da ist der Wechselkurs bei Beginn der Invasion auf 1:120 abgestuerzt. Der war mal 1:40. Selbst wenn ein Zahlungstransfer noch moeglich waere, muesste jeder Veranstalter seinen russischen Kunden eine happige Neukalkulation eroeffnen.

Die Hotels auf den Seychellen haben auch eine offizielle Mitteilung bekommen, dass Mastercard und Visa fuer russische Karteninhaber nicht mehr moeglich ist.

Ein Tourist aus Russland muesste also rechtzeitig Dollar "gesammelt" haben, um auf den Inseln zahlungsfaehig zu sein.

Aeroflot ist mit Airbus auf die Seychellen geflogen. Keine Ahnung, ob die Maschine(n) geleast sind. In dem Fall kann es sein, dass die Flugzeuge im Ausland stillgelegt werden und nicht mehr zurueck nach Russland fliegen. Da Aerolot keine Ersatzeile von Airbus und Boeing bekommen, erledigt das Ganze in wenigen Monaten ohnenhin.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3699
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von foto-k10 »

Franzrudolf hat geschrieben: 11 Mär 2022 08:00 Condor und Lufthansa fliegen ja auch nicht mehr Nonstop Frankfurt Mahe.
Ich kenne Lufthansa Cityline nach Mauritius. Aber Lufthansa auf die Seychellen doch nur in Kooperation mit Ethopian oder?

Wieso sollte Condor nicht auf die Seychellen fliegen? Fuer die faengt gerade mit dem Ostergeschaeft eine umsatzstarke Zeit an ...
jjjwww
Beiträge: 191
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von jjjwww »

Habe eben mal geschaut. Also Seychellen hatten 2021 rund 172.000 Besucher davon kamen 32.000 aus Russland, 18.500 aus Frankreich und 17.000 aus Deutschland.

Im Januar und Februar kamen ca. 45.000 Touristen zusammen und davon 10.000 aus Russland. Bin gespannt wie die Märzzahlen das dann wiedergeben.
Dürften eigentlich nur noch wenige mit dem Flugzeug kommen und ein paar mit ihren Yachten :lol:
Über Booking können sie ja auch nicht mehr buchen. Wobei ich nicht weiß wie sich das mit den bestehenden Buchungen verhält ob die noch durchgeführt werden dürfen wenn sie bereits bezahlt wurden.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3017
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von Suse »

Franzrudolf hat geschrieben: 11 Mär 2022 08:00 Hallo, ich möchte mal folgenden Punkt zur Diskussion bringen, für alle noch Reisende in diesem Jahr.
Russische Bürgen waren im Winter 21/ 22 mit ca. 70 bis 80 % am Tourismus beteiligt.
Jetzt fliegt Aeroflot nicht mehr, Visa Mastercard und American Karten sind gesperrt, und mit bar reisen ist nicht das Ding der Russen. Wobei eingeführte Rubel zum Wechseln auf den Seychellen auch keine Bank mehr haben will!
In Folge müsste der Tourismus der Russen stark einbrechen. Ist jemand vor Ort oder reist jetzt hin und kann Berichten.
Was wird die Folge sein? Totalausfall russischer Touristen? Wie sind allgemein die Besucherzahlen im Augenblick?
Condor und Lufthansa fliegen ja auch nicht mehr Nonstop Frankfurt Mahe.
Also die Seychellois machen sich erhebliche Sorgen wegen des wegbrechenden russischen Marktes, das kann man schon auf verschiedenen Plattformen mitverfolgen. Ich kenne auch einen Seychellois, der am Beau Vallon ein Gästehaus betreibt und jetzt Stornierungen hat.

Vor ein paar Tagen ist am Flughafen auf Mahé ein russischer Tourist vorübergehend festgehalten worden, der mehr als die erlaubte Menge Bargeld bei sich hatte, ich glaub Dollar waren es, keine Rubel. Das haben sie dann aber selber gemerkt, warum das wohl so war... 😉 Dafür soll es jetzt schnell eine Übergangsregelung geben, damit die, die überhaupt noch kommen, bar zahlen können.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3699
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von foto-k10 »

jjjwww hat geschrieben: 11 Mär 2022 10:47 Wobei ich nicht weiß wie sich das mit den bestehenden Buchungen verhält ob die noch durchgeführt werden dürfen wenn sie bereits bezahlt wurden.
In Deutschland macht man Buchung eine Anzahlung und den ueberwiegenden Rest wenige Wochen vor Reisebeginn. Wenn das in Russland ebenso ist, dann ist der Zeithorizont fuer bereits vollstaendig bezahlte Reisen ueberschaubar.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3699
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von foto-k10 »

Die Bermudas haben alle russischen Flugzeuge, die dort registriert sind, fuer fluguntauglich erklaert. Als Folge dessen sind die Flugzeuge nicht mehr versichert und Leasingvertraege muessen Ende Maerz gekuendigt werden.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3699
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von foto-k10 »

Lt. Spiegel Online sitzen ca. 6500 russische Touristen in Thailand fest. Thailand hat sich den Saktionen angeschlossen, also kann Aeroflot die Russen nicht mehr zurueckfliegen. Viele koennen ihre Rechnungen nicht bezahlen. Das ist natuerlich auch Kaese, wenn die thailaendischen Hotels auf den Kosten sitzen bleiben, nachdem sie endlich wieder oeffnen konnten.
naizit
Beiträge: 309
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von naizit »

Manche haben Probleme an Bargeld zu kommen, bei anderen funtioniert die Visa-Card noch. Vermutlich nicht in Russland ausgestellt? Aber anscheinend wird auch viel mit Bargeld in Shops bezahlt (Euro, woher?, warum das?). Im Moment sind noch viele Russen da. Jedenfalls auf La Digue. Wie lange, wird man sehen. Die Regierung hat sich ja anscheinend bereit erklärt mitzuarbeiten wenn sie Anweisungen der NATO bekommt. Die sie angeblich bisher nicht bekommen hat... Bin mal gespannt ob sie sich dann daran halten würden und auch ev. die paar Yachten der Oligarchen, die zwischen den Malediven und Seychellen angeblich kreisen, wirklich in Beschlag nehmen würden.
naizit
Beiträge: 309
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von naizit »

foto-k10 hat geschrieben: 13 Mär 2022 15:38 Lt. Spiegel Online sitzen ca. 6500 russische Touristen in Thailand fest. Thailand hat sich den Saktionen angeschlossen, also kann Aeroflot die Russen nicht mehr zurueckfliegen. Viele koennen ihre Rechnungen nicht bezahlen. Das ist natuerlich auch Kaese, wenn die thailaendischen Hotels auf den Kosten sitzen bleiben, nachdem sie endlich wieder oeffnen konnten.
Es gab eine neue Meldung. Die Tourismusbehörde will Sonderflüge organisieren. Die russischen Banken erwägen nun, dass die Zahlungen über Mir funtionieren... ;-) Hello Sanktionen... erst eine Komödie, nun ein ein Trauerspiel...
Bandi
Beiträge: 1
Registriert: 16 Mär 2022 14:53

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von Bandi »

Russischer Hotspot Seychellen.
Ich lebe auf Eden Island. Bevor Aeroflot die Flüge eingestellt hat, war Eden Island voll mit russischen Touristen, wie auch die anderen Inseln. Auch auf den Charterboote waren hauptsächlich Russen. Die Seychellen sind ein Hotspot für Osteuropäer geworden. Russen kaufen immer mehr Immobilien und machen ihre Geschäfte auf den Seychellen.
Trotz der eingestellten Aeroflot Flüge, sind immer noch viele russische Touristen hier, bei denen man nicht den Eindruck hat, dass sie hier gestrandet sind.
saher
Beiträge: 6
Registriert: 11 Mär 2019 12:12

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von saher »

Soweit ich informiert bin ist das Hotel Savoy und das Coral Strand in "Russischer Hand" wird also für mich ebenfalls auf der schwarzen Liste geführt
:twisted: :twisted:
Curry Dog
Beiträge: 128
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von Curry Dog »

Was soll eigentlich jetzt diese Hetze gegen russische Touristen?
Nehmt euch doch einfach mal zusammen, denkt nach, fasst euch an die eigene Nase und bringt mal Ruhe rein!
Ist irgend jemand von euch schon mal von einem irgend einem Touristen, egal aus welchem Land, verletzt worden, oder hatte arge Probleme?
Ich für mich- nein. Im Gegenteil.
Ich finde diese Hetze gegen jedwede Nationalitäten schlimm!
Bernhard
Beiträge: 10
Registriert: 02 Sep 2021 10:25

Re: Russische Bürger und jetzt ….??

Beitrag von Bernhard »

Angenehm sind sie jeden falls im Schnitt nicht. Bei mir persönlich sicher unter den top 3 der wiederholt ungut auffallenden Nationalitäten im Urlaub. Hetze ist das keine.
Antworten