Die erste Seychellen Reise

Alles rund um die Seychellen
PinkPineapple
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2021 12:42

Die erste Seychellen Reise

Beitrag von PinkPineapple »

Hallo! :)

Mein Freund und ich haben zu Weihnachten ein paar Reisegutscheine bekommen und wollen uns nun unsere erste 3-wöchige Seychellenreise gönnen. In Frage kommen April oder Mai 22 (entweder ab Mitte April oder Mitte Mai).

Nun lese ich immer wieder über starke Winde und aufgewühltes Meer. Kann mir das aber gar nicht vorstellen. Wie unruhig ist das Meer dann? Kann man dann gar nicht im Meer schwimmen oder mal schnorcheln? Ich war noch nie schorcheln und hätte es auf den Seychellen gerne mal ausprobiert. Sonst wollen wir gerne die Inseln und Strände erkunden und vor allem auch Wandern.
Auch wäre es uns wichtig, dass zu der Zeit keine Touristenmassen auf den Inseln unterwegs sind, soweit man das halt prognostizieren kann.

Würde mich sehr über Hilfe freuen :) lg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3649
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von foto-k10 »

PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 12:56 Mein Freund und ich haben zu Weihnachten ein paar Reisegutscheine bekommen und wollen uns nun unsere erste 3-wöchige Seychellenreise gönnen. In Frage kommen April oder Mai 22 (entweder ab Mitte April oder Mitte Mai).
Wikipedia widmet dem Klima einen ganzen Abschnitt:
Das Klima der Seychellen wird vom Monsun bestimmt: von Dezember bis März herrscht der Nordwest-Monsun vor, es folgt eine windstille Übergangsphase im April. Von Mai bis September folgt die regenarme, aber stürmische Zeit des Südost-Monsuns, im Oktober–November folgt nochmals eine windstille Übergangsphase.

Die windstille Zeit nennt man auch Kalmen.
Dann ist die Sichtweite unter Wasser am besten.
Neben Wikipedia gibt es weitere Internetseiten, die ausführlich Tipps zum Klima und Reisezeiten geben.
Und nein: die Kalmen fangen nicht jedes Jahr exakt am 01.April an ... :wink:

PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 12:56 Nun lese ich immer wieder über starke Winde und aufgewühltes Meer. Kann mir das aber gar nicht vorstellen. Wie unruhig ist das Meer dann? Kann man dann gar nicht im Meer schwimmen oder mal schnorcheln?
Das Forum hat eine Suchfunktion, damit solltest Du ein Video über die Beau Vallon-Bucht finden (falls es noch existiert), wie aufgewühlt das Wasser sein kann.

Die einfachste Lösung wäre, sich dann ins Auto zu setzen und nach einem Strand zu suchen, der auf der windabgelegenen Seite liegt und wo man baden kann. Grundsätzlich solltest Du nicht baden, wenn Warnschilder aufgestellt sind (i.a. Strände ohne vorgelagertes Riff). Und wenn auf den Schildern bestimmte Monate angegeben sind, heißt das nicht, dass zu anderen Zeiten absolut sicher ist. Gesunder Menschenverstand ist immer von Vorteil!

PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 12:56 Auch wäre es uns wichtig, dass zu der Zeit keine Touristenmassen auf den Inseln unterwegs sind, soweit man das halt prognostizieren kann.
Vor Corona kamen 2019 knapp eine halbe Million Touristen auf die Seychellen.
Und zu bestimmten Zeiten Kreuzfahrtschiffe, die für einen Tag mehrere Hundert Touris auf einen Schlag ausladen.
PinkPineapple
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2021 12:42

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von PinkPineapple »

@foto-k10

Danke für deine Antwort. Natürlich habe ich schon zig Seiten und Blogs bzgl. Wetter gelesen, aber fast überall wird als beste Reisezeit für die Seychelle der Zeitraum von Mai - Oktober genannt, was mich aufgrund des stürmischen Wetters verwundert hat.
Deshalb ist für mich eben ungewiss, was mit stürmisch in Bezug auf die Seychellen gemeint ist.
Das Video werde ich dann gleich mal suchen, danke.

Das mit dem Baden habe ich hier im Forum schon gelesen und und bin was das Meer angeht sowieso sehr vorsichtig, da ich als kleines Kind fast mal ertrunken wäre. Generell gehe ich nie weiter als bis auf Hüfthöhe ins Meer und das auch nur, wenn das Meer sehr ruhig ist. Deshalb nehmen wir immer Unterkünfte mit Pool, denn die nutze ich zum abkühlen eher und am Meer und an den Stränden selbst genieße ich lieber das Rauschen, die Aussicht, die gute Luft. Aber auf jeden Fall danke für deinen Hinweis :) lg
Benutzeravatar
Lars
Admin
Beiträge: 220
Registriert: 24 Okt 2001 18:17
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von Lars »

Bei dem Thema muss ich immer an einen Blog Eintrag eines ehemaligen Forumsmitglied denken: https://hochzeit-seychellen.de/blog/bes ... eychellen/

Das ist zwar recht subjektiv und auch ein wenig für ein Thema zielgerichtet, nichtsdestotrotz hat es für mich einen ganz guten Überblick und gewisse Allgemeingültigkeit... ;-)
Wichtig bei dem Thema ist generell - Garantien gibt Dir keiner und das Wetter macht was es will 8-)

Ciao Lars
PinkPineapple
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2021 12:42

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von PinkPineapple »

Danke Lars, die Seite war sehr hilfreich und ich zweifle an der Wahl des Monats. März wäre ja wohl toll, aber das geht bei mir nicht.
Andererseits würde ich schon sehr gerne im klaren ruhigen Meer baden und so wie ich das auf der Seite verstehe, dürften die schönsten Strände gerade im März toll zum baden sein. Außerdem leidet man Freund unter starker Seekrankheit, ob da der Mai so optimal ist.

Gibt es denn im Mai überhaupt Strände an denen man im Normalfall in klarem ruhigen Wasser baden kann? lg
Benutzeravatar
Lars
Admin
Beiträge: 220
Registriert: 24 Okt 2001 18:17
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von Lars »

PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 15:05 Gibt es denn im Mai überhaupt Strände an denen man im Normalfall in klarem ruhigen Wasser baden kann? lg
Auch hier wieder schwer mit pauschalen Aussagen zu arbeiten, aber die windabgewandten Seiten sind definitiv die, die dafür als erstes in Betracht kommen. Gepaart mit dem Umstand ob ein Riff vorhanden ist...

Ciao Lars
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3649
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von foto-k10 »

PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 14:01 Danke für deine Antwort. Natürlich habe ich schon zig Seiten und Blogs bzgl. Wetter gelesen, aber fast überall wird als beste Reisezeit für die Seychelle der Zeitraum von Mai - Oktober genannt, was mich aufgrund des stürmischen Wetters verwundert hat.
Verstehe.

Es ist im Internet durchaus üblich, voneinander abzuschreiben.
Manche Seite hat so viele Ziele im "Angebot", dass eine große Firma dahinter stecken muss, wenn alle Ziele wirklich bereist wurden. Und selbst mit einer Reise kann man wohl kaum allgemeine Ratschläge geben? Klimatabellen gibt es bei den meterologischen Diensten der Länder oder bei Wikipedia. Mit der einfachen Schlussfolgerung "wenig Regen = beste Urlaubszeit" lassen sich schnell Empfehlungen geben.

Der von Lars genannte Hochzeitsfotograf Torsten war auf jeden Fall mehrfach auf den Inseln.

Natürlich sind Monate mit windigem Wetter für Wanderungen besser als solche, wo die "Luft steht".
Wenn der Nordwestmonsun aber die Wellen in eine Bucht hineindrückt, macht das Baden nicht viel Spaß und kann auch gefährlich sein. Mit gesundem Menschenverstand sollte man merken, wie stark das Wasser an den Füßen und Unterschenkeln zieht. Aber im Zeitalter der (a)sozialen Medien scheint die Intelligenz der Menschheit rapide abzunehmen ...

Zum Schnorcheln und Tauchen sind die Kalmen am besten, weil die Sichtweiten unter Wasser besser sind.
Nur kann bei fortschreitender Klimaänderung niemand vorhersagen, inwieweit frühere Zeiträume weiterhin Gültigkeit haben. Und es gab schon immer Jahre mit viel Regen und solche mit wenig Regen.
PinkPineapple
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2021 12:42

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von PinkPineapple »

Also Regen stört uns jetzt weniger, da wir schon des Öfteren in Südostasien waren und da meist in der Regenzeit.
Das Baden ist uns sehr wichtig, mir vor allem, dass ich einmal so paradiesisch schöne Strände erleben darf, mein Freund kennt sie zum Teil, da er schon mal auf den Malediven war das Wandern ist uns auch wichtig, wobei uns Hitze dabei weniger stört, wir gehen auch bei uns im Hochsommer wandern und sind das Schwitzen gewohnt ;)
Das Wichtigste sind die Fährüberfahrten, denn wenn es da besonders unruhig ist, steigt mir mein Freund niemals drauf und dass wir einen Monate erwischen in dem nicht so die Massen unterwegs sind, zumindest wenn man von den letzten Jahren vor Covid ausgeht.

Ich konnte jetzt relativ unkompliziert in der Firma abklären, wann ich Urlaub nehmen kann und habe mal die Flüge gecheckt.
Zur Wahl stehen für uns Abflug Mitte März, Abflug Mitte April oder Abflug Anfang Mai, sonst kann ich dann erst wieder im Herbst. lg
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von Suse »

Hallo PinkPineapple,

im Mai ist Südostmonsun und da sind die Strände, die auf den Südostseiten der Inseln liegen, mit Vorsicht zu genießen. Ob das nun die schönsten sind, ist ja relativ.

Im Herbst (so ab Oktober) ist es dann umgekehrt und das oben Gesagte gilt für den Nordwesten.

Ebenso relativ ist die Sache mit den "Menschenmassen". Kommt drauf an, womit man vergleicht. Man sollte den August meiden, wenn Italien und Frankreich landesweit Sommerferien haben, da ist das Risiko am Größten, daß es voller ist als sonst.

Was die Fähre angeht, der Indische Ozean ist generell ein unruhiges Gewässer, wer wirklich leicht seekrank wird, hat da auch in der Zeit, die als windstiller bezeichnet wird, keine wirkliche Freude, von daher würde ich empfehlen, die Strecke zwischen Mahé und Praslin zu fliegen. Die Viertelstunde bis La Digue übersteht man dann schon.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3649
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von foto-k10 »

PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 16:13Das Wichtigste sind die Fährüberfahrten, denn wenn es da besonders unruhig ist, steigt mir mein Freund niemals drauf und dass wir einen Monate erwischen in dem nicht so die Massen unterwegs sind, zumindest wenn man von den letzten Jahren vor Covid ausgeht.
Von Mahé nach Praslin geht es auch mit dem "Islandhopper", dann aber u.U. mit weniger Gepäck.
Von Praslin nach La Digue geht es nur mit der Fähre - es sei denn, man kann sich einen Hubschrauberflug leisten.

Im März 2020 hat mir jemand in der Fähre gegenüber gesessen, dem musste ich eine Tüte holen.
Nach meinem Empfinden war das Wasser glatt - er hat sich übergeben.
PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 16:13 Zur Wahl stehen für uns Abflug Mitte März, Abflug Mitte April oder Abflug Anfang Mai, sonst kann ich dann erst wieder im Herbst.
Ich würde Mitte März reisen, aber wie auch Lars schrieb: es gibt keine Garantie.
PinkPineapple
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2021 12:42

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von PinkPineapple »

Ihr seid toll! Vielen lieben Dank für eure Hilfe :)

Hubschrauberflug ist dann leider doch zu teuer und sowieso nichts für mich. Wir sind ja fast perfekte Pärchen, er seekrank, ich Flugangst, aber wenn man was sehen und erleben will muss man da durch. Notfalls fliegt er und ich nehme die Fähre :D

Haltet mich jetzt nicht für blöd, aber verstehe ich das richtig, dass ich theoretisch auch im Mai ruhiges Meer he nach Ausrichtung haben kann?
Ich kenne natürlich nur die ganzen Traumbilder mit dem glasklaren Wasser, den weißen Stränden und würde mal so gerne in solch einer Meer baden. Ich habe mir schon als Kind in der Schule gerne die Reisekataloge geholt, meist Dom Rep bzw. Karibik, weil ich die Seychellen mit dem Alter noch nicht wirklich kannte und seitdem träume ich von so einem paradiesischen Strand :)
Ab Mitte März würden wir auch schon reisen können, wäre beruflich zwar sehr stressig, aber machbar, entspannter wäre generell der Mai oder sonst der Herbst (das dauert halt noch sooo lange ;( )
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3649
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von foto-k10 »

PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 18:03 Hubschrauberflug ist dann leider doch zu teuer und sowieso nichts für mich. Wir sind ja fast perfekte Pärchen, er seekrank, ich Flugangst, aber wenn man was sehen und erleben will muss man da durch. Notfalls fliegt er und ich nehme die Fähre :D
Oder ihr bleibt auf Mahé ... :wink:
Aber beim ersten Besuch nicht alle Highlights zu sehen, wäre auch blöd.
PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 18:03 Haltet mich jetzt nicht für blöd, aber verstehe ich das richtig, dass ich theoretisch auch im Mai ruhiges Meer he nach Ausrichtung haben kann?
Vermutlich könnt ihr auch im Mai einen Strand finden, an dem das Wasser ruhig ist. Beau Vallon im Norden von Mahé könnte durch die Berge des Morne Seychellois Nationalparks einigermaßen abgeschirmt sein. Anse Lazio auf Praslin vielleicht auch.

Aber wenn ihr nach Praslin wollt, geht das nur über freies Meer - also Fähre oder Flieger.
Den Freund betäuben und als Gepäck bei der Fähre aufgeben??? :mrgreen:
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von Suse »

PinkPineapple hat geschrieben: 28 Dez 2021 18:03 Ihr seid toll! Vielen lieben Dank für eure Hilfe :)

Hubschrauberflug ist dann leider doch zu teuer und sowieso nichts für mich. Wir sind ja fast perfekte Pärchen, er seekrank, ich Flugangst, aber wenn man was sehen und erleben will muss man da durch. Notfalls fliegt er und ich nehme die Fähre :D

Haltet mich jetzt nicht für blöd, aber verstehe ich das richtig, dass ich theoretisch auch im Mai ruhiges Meer he nach Ausrichtung haben kann?
Ich kenne natürlich nur die ganzen Traumbilder mit dem glasklaren Wasser, den weißen Stränden und würde mal so gerne in solch einer Meer baden. Ich habe mir schon als Kind in der Schule gerne die Reisekataloge geholt, meist Dom Rep bzw. Karibik, weil ich die Seychellen mit dem Alter noch nicht wirklich kannte und seitdem träume ich von so einem paradiesischen Strand :)
Ab Mitte März würden wir auch schon reisen können, wäre beruflich zwar sehr stressig, aber machbar, entspannter wäre generell der Mai oder sonst der Herbst (das dauert halt noch sooo lange ;( )
Du mußt keinen Hubschrauber nehmen, es gibt reguläre Flugverbindungen von Air Seychelles zwischen Mahé und Praslin.

Und ja, das Meer ist immer dort tückisch, wo gerade der Wind in die Buchten drückt. Auf der gegenüberliegenden Seite ist es dann üblicherweise ruhig, wobei man hier natürlich auch die übliche Vorsicht walten lassen sollte, wenn man z.B. unbedingt über eine weiter draußen liegende Riffkante hinausschnorcheln will, aber das ist auf den Seychellen nicht anders, als überall sonst auch.

Du solltest Dich nochmal über die Monsunzeiten auf den Seychellen genauer informieren, damit Du weißt, wo Du wann welchen Strand relativ gefahrlos beschwimmen bzw. baden kannst, und dazu eine Karte der Seychellen anschauen.

Infos zu den Flugverbindungen findest Du auf der Seite von Airseychelles (www.airseychelles.com) unter dem Reiter "Domestic".
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
PinkPineapple
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2021 12:42

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von PinkPineapple »

Das mit dem Betäuben wäre ne Idee :D

Sobald wir gebucht haben, werde ich das ganze Forum nach Tipps durchstöbern. Sei es nun bzgl. Essen oder Wandern, Strände, Schwimmen, etc. :)
Wir sind meist sogar etwas übervorsichtig, aber lieber einmal zu vorsichtig als das was passiert.

Ich habe aktuell folgende Daten:

Ankunft 16.4., erste Nacht in der Nähe von Victoria
17.4. Für 6 Nächte nach La Digue (Chalets de Palma)
23.4. Für 6 Nächte nach Praslin (Chalets Cote Mar)
29.4. Für 7 Nächte nach Mahe (ich liebäugle mit dem Roz a Mer oder dem La Desirade, beide zwar ohne Pool, aber bei der Lage braucht man den auch nicht)

Freue mich auf Feedback :) lg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3649
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die erste Seychellen Reise

Beitrag von foto-k10 »

Zu den Unterkünften kann ich nichts sagen.

Aber der 16.4.2022 ist doch Ostersamstag? Gibt es noch freie Plätze auf Flügen, die am Karfreitag starten? Und wie sieht es mit den Preisen bei den Flugtickets aus?
Antworten