Transferhotel/Safe Hotel/Special status..Bin verwirrt !

Alles rund um die Seychellen
Antworten
karton
Beiträge: 1
Registriert: 30 Sep 2020 09:02

Transferhotel/Safe Hotel/Special status..Bin verwirrt !

Beitrag von karton »

Liebe Leute,
vielleicht kann jemand ein wenig Licht in die Sache bringen, wie das nun wirklich mit diesen Transferhotels geregelt ist.
Österreich ist ja Teil der "special status countries". Was immer das zu bedeuten hat. Nun ist zu sehen, dass man 5 Tage in einem Transferhotel nächtigen muss. Mir stellen sich zudem folgende Fragen:

1. Ist ein Transferhotel gleichzusetzen mit einem "safe hotel" von dem man immer wieder liest?

2. Falls das gebuchte Hotel nicht auf dieser Liste - und somit kein Transferhotel - ist: Muss man dann beide Hotels bezahlen oder wird das irgendwie erstattet ? Es wäre ja nicht meine Entscheidung sondern ich werde ja dazu "gezwungen", ein anderes Hotel zu nehmen.

3. Stimmt es, dass man nun auch vor der Rückreise (Emirates) einen Test vorlegen muss ? Wo macht man den ? Und wie sind die Wartezeiten ? WIll ja im Urlaub nicht zwingend in einer Schlange im Krankenhaus stehen. Gibt es private Institutionen, die das ohne Wartezeit machen ?

4. Muss man wirklich die ersten 5 Tage in diesem Transferhotel verbringen oder darf man sich ins Auto setzen und herumfahren ?

5. Haben alle Lokale normal geöffnet oder sind viele geschlossen ? Soll heißen: Findet das Leben normal statt ? Maskenpflicht in den Lokalen ?

Alles in allem überlege ich stark, den Urlaub wieder zu stornieren. Ursprünglich war es geplant, von Mitte März bis Mitte April 2020 zu fliegen. 1 Tag vor Abreise kam dann das "Aus". Dann haben wir auf März/April 2021 umgebucht. Jetzt haben sich die Flugzeiten von Emirates verschoben und ich hab eben all diese o.g. Infos erhalten, die mich sehr skeptisch machen, was den geplanten Urlaub betrifft.

Bitte um Antworten zu den obigen Punkten - ich wäre Euch sehr dankbar.
BG
Stefan
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Transferhotel/Safe Hotel/Special status..Bin verwirrt !

Beitrag von Suse »

karton hat geschrieben: 30 Sep 2020 09:25 Liebe Leute,
vielleicht kann jemand ein wenig Licht in die Sache bringen, wie das nun wirklich mit diesen Transferhotels geregelt ist.
Österreich ist ja Teil der "special status countries". Was immer das zu bedeuten hat. Nun ist zu sehen, dass man 5 Tage in einem Transferhotel nächtigen muss. Mir stellen sich zudem folgende Fragen:

1. Ist ein Transferhotel gleichzusetzen mit einem "safe hotel" von dem man immer wieder liest?

2. Falls das gebuchte Hotel nicht auf dieser Liste - und somit kein Transferhotel - ist: Muss man dann beide Hotels bezahlen oder wird das irgendwie erstattet ? Es wäre ja nicht meine Entscheidung sondern ich werde ja dazu "gezwungen", ein anderes Hotel zu nehmen.

3. Stimmt es, dass man nun auch vor der Rückreise (Emirates) einen Test vorlegen muss ? Wo macht man den ? Und wie sind die Wartezeiten ? WIll ja im Urlaub nicht zwingend in einer Schlange im Krankenhaus stehen. Gibt es private Institutionen, die das ohne Wartezeit machen ?

4. Muss man wirklich die ersten 5 Tage in diesem Transferhotel verbringen oder darf man sich ins Auto setzen und herumfahren ?

5. Haben alle Lokale normal geöffnet oder sind viele geschlossen ? Soll heißen: Findet das Leben normal statt ? Maskenpflicht in den Lokalen ?

Alles in allem überlege ich stark, den Urlaub wieder zu stornieren. Ursprünglich war es geplant, von Mitte März bis Mitte April 2020 zu fliegen. 1 Tag vor Abreise kam dann das "Aus". Dann haben wir auf März/April 2021 umgebucht. Jetzt haben sich die Flugzeiten von Emirates verschoben und ich hab eben all diese o.g. Infos erhalten, die mich sehr skeptisch machen, was den geplanten Urlaub betrifft.

Bitte um Antworten zu den obigen Punkten - ich wäre Euch sehr dankbar.
BG
Stefan
Hallo Stefan,

nicht alles kann man wirklich beantworten.

Ein Special Status Land ist eines von den wenigen, die den Hauptanteil der Seychellentouristen stellen, und deshalb von der Regierung mit dem Privileg versehen wurden, auch einreisen zu dürfen, wenn in ihrem Heimatland die Coronainfektionen hoch sind.

Zu 1. Der Begriff Transferhotel wurde anfangs gebraucht, als die Regelung noch lautete: Wer positiv getestet wird bei Einreise kommt in Quarantäne. Das ist ja inzwischen überholt.

Der Begriff safe hotel etablierte sich dann, als die Regelungen ab dem 1. Oktober entworfen wurden, das sind die Hotels, in die die Personen aus Sonderstatusländern kommen, deren Land bei Einreise einen Risikostatus hat. Diese Hotels haben eine gesonderte Zertifizierung, daß sie in der Lage sind, die Quarantänegäste von den anderen zu separieren. Wenn Österreich keinen Risikostatus hat, wenn Du Deine Reise antrittst, mußt Du auch nicht in ein solches safe hotel. Es wäre aber klug, sich direkt ein safe hotel von der Liste als erste Unterkunft zu buchen, denn wenn Österreich bis zu Deinem Einreisetag Risikostatus bekommst, hast Du gegebenenfalls zwei Hotels, und zumindest ich habe bislang noch nirgendwo in den Travel Advisories, die das Tourismusministerium der Seychellen veröffentlicht hat, irgendwas gelesen, wer die doppelten Kosten übernimmt. In der Vergangenheit, als noch über die Transferhotels gesprochen wurde, in die man mit positivem Testergebnis gekommen wäre (sofern man keine Symptome hat), hieß es immer, diese Kosten gehen zu Lasten des Gastes. Der gesunde Menschenverstand sagt mir, daß das mit den safe hotels genauso sein wird. Ich würde nicht darauf vertrauen, daß die Seychellen aus Mitgefühl, weil sie einem Land mal eben einen Risikostatus verpaßt haben, die Kosten für das safe hotel oder die nicht genutzte andere Unterkunft übernehmen. Ich würde davon ausgehen, daß man doppelt zahlen muß, aber wirklich sicher weiß ich es nicht. Damit wäre dann Frage 2 auch beantwortet oder eben nicht beantwortet. :wink:

Zu 3. Ja, Emirates verlangt einen Test bevor man seinen Rückflug antreten darf. Die Testzentren sind im Wiedereröffnungsthread verlinkt, die stehen in einem der Dokumente des Gesundheitsministeriums oder des Tourismusministeriums, eines ist in der Nähe vom Stadion in Victoria, das auf La Digue wird vermutlich in der Krankenstation sein, Praslin weiß ich nicht mehr. Für einen Test muß man sich anmelden, Infos stehen auf der Seite vom Auswärtigen Amt: COVID-19-Tests für die Weiterreise sind nach Voranmeldung (per E-Mail oder unter +248 438 84 10) kostenpflichtig in Testzentren auf Mahé, Praslin und La Digue erhältlich.

Die Tests sind aktuell noch relativ teuer, also um genau zu sein, unverschämt teuer, viel teurer als ein Test in einem der Flughafen-Testzentren in Deutschland. Es wird aber darüber diskutiert, den Preis deutlich zu reduzieren.


Zu 5. Wie gesagt, Transferhotel gibt's in dem Sinne nicht mehr. Ist Österreich am Tag Deiner Einreise Risikogebiet, sitzt Du fünf Tage in einem safe hotel, und das ist wie eine Quarantäne zu betrachten, damit soll ja vermieden werden, daß Du das Virus, das Du Dir eventuell auf dem Flug eingefangen hast, im Land verteilst. Keine Ausflüge, kein Autofahren. Ist Österreich kein Risikogebiet, kannst Du Dich frei bewegen und auch gleich vom ersten Tag an in Deiner selbst gewählte Unterkunft wohnen.

Zu 6. Viele Restaurants haben wieder geöffnet, zumindest auf Mahé und La Digue, von Praslin weiß ich es ehrlich gesagt nicht, aber wieso sollte es dort anders sein. Die Seychellois gehen nicht so viel in Restaurants, die essen meist eher im Takeaway im Alltag, also die richtigen Restaurants sind eher für Touristen. Das eine oder andere wird die Coronazeit daher vielleicht auch nicht überlebt haben, aber es wird schon ausreichend geben, daß Ihr überall etwas finden werdet, da würde ich mir keine Sorgen machen.

Maskenpflicht herrscht in Geschäften und Lokalen und auf Plätzen mit größeren Menschenansammlungen, wo man sich nicht ausweichen kann, also z.B. der Selwyn Selwyn Clarke Markt in Victoria dürfte so ein Ort sein, wo man Maske tragen muß.

Gruß,

Suse
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3649
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Transferhotel/Safe Hotel/Special status..Bin verwirrt !

Beitrag von foto-k10 »

karton hat geschrieben: 30 Sep 2020 09:25 Österreich ist ja Teil der "special status countries". Was immer das zu bedeuten hat. Nun ist zu sehen, dass man 5 Tage in einem Transferhotel nächtigen muss.
:?:
Ich kenne nur die Liste, die seit gestern 01.10.2020 gültig ist und da stehen nur Frankreich, Großbritannien und VAE unter "special status".
http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... mitted.pdf
Es kann natürlich sein, dass eines der beteiligten Ministerien etwas neueres auf Facebook oder bei Instagram gepostet haben.
Und was sich bis nächstes Frühjahr noch ändert, weiß man auch nicht.
ehder
Beiträge: 24
Registriert: 21 Aug 2020 11:16

Re: Transferhotel/Safe Hotel/Special status..Bin verwirrt !

Beitrag von ehder »

foto-k10 hat geschrieben: 02 Okt 2020 08:32
karton hat geschrieben: 30 Sep 2020 09:25 Österreich ist ja Teil der "special status countries". Was immer das zu bedeuten hat. Nun ist zu sehen, dass man 5 Tage in einem Transferhotel nächtigen muss.
:?:
Ich kenne nur die Liste, die seit gestern 01.10.2020 gültig ist und da stehen nur Frankreich, Großbritannien und VAE unter "special status".
http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... mitted.pdf
Es kann natürlich sein, dass eines der beteiligten Ministerien etwas neueres auf Facebook oder bei Instagram gepostet haben.
Und was sich bis nächstes Frühjahr noch ändert, weiß man auch nicht.
UK, VAE und FR sind jene Special Status Länder, die sich momentan nicht auf der Liste der sicheren Länder befinden. Die weiteren Länder lauten DE, IT, CH, AT und werden momentan ohnehin als sicher eingestuft. Hier die Liste aller Länder mit Special Status: http://tourism.gov.sc/2020/09/23/visito ... mber-2020/
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3649
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Transferhotel/Safe Hotel/Special status..Bin verwirrt !

Beitrag von foto-k10 »

ehder hat geschrieben: 02 Okt 2020 10:59
foto-k10 hat geschrieben: 02 Okt 2020 08:32
karton hat geschrieben: 30 Sep 2020 09:25 Österreich ist ja Teil der "special status countries". Was immer das zu bedeuten hat. Nun ist zu sehen, dass man 5 Tage in einem Transferhotel nächtigen muss.
:?:
Ich kenne nur die Liste, die seit gestern 01.10.2020 gültig ist und da stehen nur Frankreich, Großbritannien und VAE unter "special status".
http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... mitted.pdf
Es kann natürlich sein, dass eines der beteiligten Ministerien etwas neueres auf Facebook oder bei Instagram gepostet haben.
Und was sich bis nächstes Frühjahr noch ändert, weiß man auch nicht.
UK, VAE und FR sind jene Special Status Länder, die sich momentan nicht auf der Liste der sicheren Länder befinden. Die weiteren Länder lauten DE, IT, CH, AT und werden momentan ohnehin als sicher eingestuft. Hier die Liste aller Länder mit Special Status: http://tourism.gov.sc/2020/09/23/visito ... mber-2020/
Wenn das so gemeint war: ok.
Touristen aus diesen Ländern sollen immer einreisen können, egal wieviele Corona-Infektionen es dort gibt. Weil es eben die Länder sind, aus denen jedes Jahr die meisten Touristen kommen. Diese vielen Gäste haben aber nicht die finanziellen Mittel, um über 10.000 € für einen 14tägigen Urlaub ausgeben können. Ob die von 14 Tagen Urlaub die ersten 5 Tage in einem Hotel in Quarantäne bleiben wollen und für diesen Zeitraum u.U. zwei Hotels bezahlen wollen/können, wird sich zeigen. Und die Franzosen warten häufig eine Woche auf ihr Testergebnis, die 48Stunden für Kategorie 2 können die gar nicht erfüllen.

Die Araber, die so zahlreich im August auf die Seychellen geflogen sind, wollten aus ihren Wüsten weg. Denen ist es egal, ob sie das Hotelgelände nicht verlassen können. Nicht ohne Grund fahren die Omanis gern nach Salalah.
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2558
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Transferhotel/Safe Hotel/Special status..Bin verwirrt !

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 02 Okt 2020 12:57Die Araber, die so zahlreich im August auf die Seychellen geflogen sind, wollten aus ihren Wüsten weg. Denen ist es egal, ob sie das Hotelgelände nicht verlassen können. Nicht ohne Grund fahren die Omanis gern nach Salalah.
Araber kamen oft im Sommer nach München. Die haben teilweise monatelang ihr Zimmer nicht verlassen, die haben sich sogar Essen und Getränke, meist aus Arabischen Restaurants, aufs Zimmer liefern lassen. Ausnahme von der Regel: die Damen wollten auf Shoppingtour gehen, dann haben die sich ein Taxi geschnappt und sind losgetigert.

Dieses Jahr sind die Araber ausgeblieben.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Antworten