Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2747
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

special status advisory: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 23 Sep 2020 06:03

So, nun ist auch das Advisory für die "special status" Länder aufgetaucht:
http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... r-2020.pdf
Under this new initiative, if they are from any of the mentioned seven countries with Special Status, and if the country does not feature on the list of Permitted countries, they will still be allowed to travel but more stringent sanitary measures will apply as outlined in this advisory. This new initiative will come into force as of October 1st, 2020 and will remain valid until such time that these countries are reintroduced on the list of Permitted Countries
Also gilt das nicht grundsätzlich, sondern nur wenn eines der Läneder von der Liste der "low risk"-Länder fliegt?

Interessant finde ich noch dieses Detail:
printed PCRtest results
Man kann sich das Testergebnis also nicht auf's Smatphone senden lassen?

Wie zu erwaten, steht darin nichts, was mit einem bereits gebuchten Hotel ist, wer für dieses und das Transferhotel die Kosten trägt.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2631
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 23 Sep 2020 10:23

Das aktualisierte Advisory ist dann jetzt also die harmlosere Variante geworden, in der die Sonderstatus-Gäste nur ins Quarantänehotel müssen, wenn ihre Länder Risikostatus haben. Das ist doch dann aber wirklich harmlos im Vergleich zu den Quarantäneauflagen der meisten anderen Ländern, die sich ab Oktober wieder für den Tourismus öffnen. Aus Sicht der Seychellen finde ich es riskant, wenn man betrachtet, wie unsicher ja wohl doch diese Testergebnisse sind angesichts der gehäuften positiv Getesteten, die da nach der Einreise tagelang überall herumgelaufen sind und teils erst bei der Abreise auffielen.

Noch sonderbarer finde ich jetzt diese neue Kampagne "Our Home, Your Sanctuary", ich habe gestern schon auf der SHTA-Seite davon gelesen und überhaupt nicht kapiert, worum es geht. Wenn ich das jetzt richtig interpretiere, will man die Leute mit dem "Bonus" ins Land locken, daß sie im Falle der vereitelten Rückreise ja drei Monate bleiben und dann auch dort arbeiten und ihre Kinder zur Schule schicken dürften? Oder ist das als Pauschalangebot zu verstehen: Drei Monate Seychellen inklusive Stellenangebot und Schulbesuch für die Kurzen? Na das kann aber dann wirklich nur für Saudis gelten, die mehr Kohle als Verstand haben.

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... DZZry4hvHw
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2747
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 23 Sep 2020 10:38

Suse hat geschrieben:
23 Sep 2020 10:23
.. wie unsicher ja wohl doch diese Testergebnisse sind angesichts der gehäuften positiv Getesteten, die da nach der Einreise tagelang überall herumgelaufen sind und teils erst bei der Abreise auffielen.
Ein PCR-Test ist max. zu 99% sicher - unter 100 Getesteten wird man also ein fehlerhaftes Ergebnis haben.

Das Problem sind aber eher die Personen und ihre sozialen Kontakte. Zu den beiden letzten Infizierten stand in der Seychelles Nation:
" ... after a friend with whom they had contact while travelling, tested positive for the virus in UAE this week."
Die Frage sollte also eher sein: wie sicher sind die Klimaanlagen im Flugzeug wirklich?


Suse hat geschrieben:
23 Sep 2020 10:23
Noch sonderbarer finde ich jetzt diese neue Kampagne "Our Home, Your Sanctuary" ...
Dahinter steckt die Angst von Mrs. Francis, man könnte die Seychellen vergessen.
aims at boosting visitor confidence in the island nation as a safe destination.
Vertrauen schafft man z.B. damit, dass man veröffentlicht, aufgrund welcher Zahlen ein Land als "low risk" eingestuft wird oder nicht. Aber nicht mit irgendwelchem Marketing-Blabla.
This is why we feel it is important for us to remain visible to our potential clients
...
It is important like the CEO has said that Europe, in general, does not forget Seychelles
I)

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2631
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 23 Sep 2020 12:06

Filmchen zur Kampagne gibt's auch schon:

https://www.youtube.com/watch?v=ZCFElHl ... PrPsaZq6Cg
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 23 Sep 2020 14:00

Suse hat geschrieben:
23 Sep 2020 12:06
Filmchen zur Kampagne gibt's auch schon:

https://www.youtube.com/watch?v=ZCFElHl ... PrPsaZq6Cg
Das ist ja wirklich ja mal ein schönes Filmchen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2631
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 24 Sep 2020 07:37

Seit heute sind die Seychellen kein Risikogebiet mehr, sagt das RKI:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... e_neu.html

Noch spannender dies hier:

https://www.facebook.com/permalink.php? ... 3864433308

Theoretisch könnte man also sogar Glück haben, und das eigene, selbst gebuchte Hotel/Gästehaus/wasauchimmer könnte sich als "safe hotel" registrieren lassen. Dann hätte man als Einwohner eines Sonderstatuslandes im Falle der Risikobewertung durch die Seychellen ja sogar die Möglichkeit, die fünf Quarantänetage in der selbst gewählten Unterkunft zu verbringen und hätte in dem Fall das Problem mit den noch ungeklärten doppelten Kosten nicht. Dann hätte man nur noch das Problem eines eventuellen Mietwagens, den man mindestens vier Tage nicht nutzen kann, aber das wäre dann wohl noch das geringste Problem. Jetzt fragt sich nur, wieviele Unterkünfte die erneute Zertifizierungsprozedur mitmachen.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2747
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 24 Sep 2020 08:18

Die Liste der Transferhotels für die ersten 5 Tage war wohl nicht endgültig, es gibt eine neue Liste. Nun sind es 36 Unterkünfte statt bisher 28:
http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... 2020-1.pdf

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2631
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 24 Sep 2020 12:50

Und so sieht die Länderliste dann zukünftig aus:

https://www.facebook.com/mohseychelleso ... =3&theater

Jetzt müßte man Engländer und Franzosen kennen, die Anfang Oktober hinfliegen, damit man mal wüßte, wie das bei denen nun in der Praxis abgelaufen ist. Ich glaube aber, daß die alle in den letzten Wochen storniert haben.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2747
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 24 Sep 2020 15:24

Die VAE sind aus der Liste ab 01.10.2020 herausgeflogen?
Sind bei denen die Coronafälle in den letzten Tagen so stark angestiegen oder ist das die "Rache", weil einer von denen (auch wenn er eigentlich britischer Staatsbürger ist) Corona mitgebracht hat?

Wieder einmal gibt es die Liste nur bei Facebook ... :roll:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 24 Sep 2020 16:00

foto-k10 hat geschrieben:
24 Sep 2020 15:24
Die VAE sind aus der Liste ab 01.10.2020 herausgeflogen?
Sind bei denen die Coronafälle in den letzten Tagen so stark angestiegen oder ist das die "Rache", weil einer von denen (auch wenn er eigentlich britischer Staatsbürger ist) Corona mitgebracht hat?

Wieder einmal gibt es die Liste nur bei Facebook ... :roll:
VAE hat eine Zahl der täglichen Neuinfektionen von mehr als 1000, im Vergleich doppelt so hoch wie Schweden, und das trotz geringerer Bevölkerungszahl als Schweden. Dabei hat Schweden nicht einmal einen Lockdown.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2747
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 24 Sep 2020 16:16

Anubis hat geschrieben:
24 Sep 2020 16:00
VAE hat eine Zahl der täglichen Neuinfektionen von mehr als 1000, im Vergleich doppelt so hoch wie Schweden, und das trotz geringerer Bevölkerungszahl als Schweden. Dabei hat Schweden nicht einmal einen Lockdown.
OK, das hatte ich nicht auf dem Schirm.

BTW: Den Franzosen nutzt es wenig, dass sie nun den "special status" haben. In den Nachrichten konnte man schon vor einer Woche lange Schlangen vor den Testzentren sehen und die Leute warten eine Woche auf das Ergebnis. Diese 48 Stunden vor Abflug, wie die Seychellen es fordern, sind dort völlig illusorisch!

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 24 Sep 2020 16:38

foto-k10 hat geschrieben:
24 Sep 2020 16:16
Anubis hat geschrieben:
24 Sep 2020 16:00
VAE hat eine Zahl der täglichen Neuinfektionen von mehr als 1000, im Vergleich doppelt so hoch wie Schweden, und das trotz geringerer Bevölkerungszahl als Schweden. Dabei hat Schweden nicht einmal einen Lockdown.
OK, das hatte ich nicht auf dem Schirm.

BTW: Den Franzosen nutzt es wenig, dass sie nun den "special status" haben. In den Nachrichten konnte man schon vor einer Woche lange Schlangen vor den Testzentren sehen und die Leute warten eine Woche auf das Ergebnis. Diese 48 Stunden vor Abflug, wie die Seychellen es fordern, sind dort völlig illusorisch!
Noch schlimmer ist es in Großbritannien. Die schicken die Tests zur Auswertung nach Deutschland, weil sie es selbst nicht schaffen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2747
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 24 Sep 2020 17:35

Anubis hat geschrieben:
24 Sep 2020 16:38
foto-k10 hat geschrieben:
24 Sep 2020 16:16
BTW: Den Franzosen nutzt es wenig, dass sie nun den "special status" haben. In den Nachrichten konnte man schon vor einer Woche lange Schlangen vor den Testzentren sehen und die Leute warten eine Woche auf das Ergebnis. Diese 48 Stunden vor Abflug, wie die Seychellen es fordern, sind dort völlig illusorisch!
Noch schlimmer ist es in Großbritannien. Die schicken die Tests zur Auswertung nach Deutschland, weil sie es selbst nicht schaffen.
Echt jetzt? Das höre ich zum ersten Mal.

Vielleicht sollte ich einige Laborassistenten beschäftigen und ein akkreditiertes Labor eröffnen.
Wenn dann Proben aus Großbritannien ankommen, lasse ich die 2 Tage liegen - dann haben sich Seychellenreisen der Briten erledigt und die Strände dort bleiben leer. :lol:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2631
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 25 Sep 2020 10:22

Es steht ja nirgends, daß diese safe-Hotels dann zukünftig ausschließlich Quarantänegäste aufnehmen dürfen, das wäre ja auch super ungerecht, weil die dann ja gegebenenfalls mit ihren Zertifizierungen dasitzen und leer stehen.

Also wäre es ja schlau, wenn man sich jetzt gleich von der Liste eine Unterkunft aussucht, die safe-Hotel ist, damit man dann in jedem Fall kein Problem mit doppelten Kosten hat, auch wenn das Heimatland Risikostatus bekäme bis zur Einreise. Und einen Mietwagen, wenn man überhaupt länger auf Mahé bleiben will, den bucht man dann eben erst vor Ort, dürfte ja kein Problem sein, wenn nicht so viele Besucher vor Ort sind, mit denen man sonst konkurriert. Dann hätte man nirgends Stornokosten. Überlege ich gerade so.

Das einzige, was ich mich jetzt noch frage, ist, wie so ein Hotel, das für "normale" Gäste und Quarantänegäste zertifiziert ist, das dann in der Praxis handhabt. Das können ja eigentlich dann nur größere Anlagen sein, wie will man die verschiedenen Gäste dann sonst noch trennen? Die dürfen sich ja nicht mischen, also muß man die Quarantänegäste in irgendeinen abgelegenen Gebäudeteil sperren. Wie im Tiger von Eschnapur, guck, da hinten wohnen die Aussätzigen mit Sonderstatus. :lol: :lol: :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2747
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 25 Sep 2020 10:39

Suse hat geschrieben:
25 Sep 2020 10:22
Es steht ja nirgends, daß diese safe-Hotels dann zukünftig ausschließlich Quarantänegäste aufnehmen dürfen, das wäre ja auch super ungerecht, weil die dann ja gegebenenfalls mit ihren Zertifizierungen dasitzen und leer stehen.
Es stand nicht explizit in den Ausschreibungsunterlagen, aber aufgrund dieser Formulierung
There is need to ensure that any visitors who are asymptomatic (infected but not showing
any signs and symptoms of the COVID sickness) be accommodated in a separate
accommodation
to facilitate monitoring and follow up and prevent the spread of the
disease.
kann man durchaus davon ausgehen. Und wofür sollte sonst diese "retainer fee" sein, die die Unterkünfte bei ihrer Bewerbung angeben sollten?


Ich stelle mir vor:
10 Touristen aus einem "high risk"-Land reisen auf die Seychellen und müssen die ersten Tage in so einem Transferhotel verbringen. Einer ist mit Covid19 infiziert und steckt in den 4 Tagen die anderen 9 an. Deren Test am 5. Tag ist dann ebenfalls positiv und der Rest des Urlaubs ist gelaufen ...

Antworten