Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2605
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 21 Sep 2020 20:54

cheva hat geschrieben:
21 Sep 2020 20:00
"Ich hab grad ein Foto gesehen von einer Baustelle an der Anse Takamaka, direkt neben dem Batista"

Ist das wenn man vom Strand aus hochschaut direkt links neben dem Restaurant im Anschluss? Da war doch ein Teil letztes Jahr "abgebrannt"
Ja, genau da. Ich erinnere mich jetzt auch, aber nicht mehr, wie das aussah, was da gebrannt hat. Jetzt wird das ein massives Gebäude, sieht aus wie ein mindestens zweistöckiges Apartment-Gebäude.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1623
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von mr.minolta » 21 Sep 2020 23:36

cheva hat geschrieben:
21 Sep 2020 20:00
Anse Takamaka, direkt neben dem Batista
Das sah da mal soo schön aus... :(


Bild

Bild


(Video-Screenshots von 2001)
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2605
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 22 Sep 2020 12:38

Wer mal vergleichen will (falls nicht schon bekannt), hier mal, wie es läuft, wenn man ab 1. Oktober nach Mauritius möchte:

https://be.synxis.com/?adult=1&agencyid ... theme=MTPA

Ein Test, der bis zu fünf Tage vor Einreise durchgeführt worden sein kann, sowie 14 Tage Quarantäne sind Pflicht, man wird direkt zu einer Buchungsplattform weitergeleitet, auf der die verfügbaren Quarantänehotels angezeigt werden. Bei mir sind das nur zwei, weil ich mich auf die Flüge ab Paris beschränkt habe.

Ich hab mal die günstigste Variante gesucht und bin für die 14 Tage all in inklusive, auch Transfers, im Doppelzimmer im Holiday Inn auf 1360 Euronen gekommen. Pro Person wohlgemerkt. Edit: Im Casuarina geht's noch bißchen billiger, ist aber nicht viel. :wink:

Wenn man jetzt sagt, ok, ist es mir wert, dann mach ich danach nochmal zwei Wochen, in denen man Mauritius ganz für sich allein hat, dann ist man mit Flügen mit grob übern Daumen 5000 Euro dabei. Pro Person.

Immerhin gibt es aber wenigstens konkrete Infos, was genau ab 1. Oktober passiert. Auf den Seychellen vermisse ich das nach wie vor.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2306
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 22 Sep 2020 13:09

Suse hat geschrieben:
22 Sep 2020 12:38
Ich hab mal die günstigste Variante gesucht und bin für die 14 Tage all in inklusive, auch Transfers, im Doppelzimmer im Holiday Inn auf 1360 Euronen gekommen.
Das ist nicht einmal exorbitant teuer. Der Knackpunkt liegt wohl darin, dass man 2 Wochen das Hotel nicht verlassen darf?!
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 22 Sep 2020 13:24

Anubis hat geschrieben:
22 Sep 2020 13:09
Suse hat geschrieben:
22 Sep 2020 12:38
Ich hab mal die günstigste Variante gesucht und bin für die 14 Tage all in inklusive, auch Transfers, im Doppelzimmer im Holiday Inn auf 1360 Euronen gekommen.
Das ist nicht einmal exorbitant teuer. Der Knackpunkt liegt wohl darin, dass man 2 Wochen das Hotel nicht verlassen darf?!
Davon kannst Du ausgehen, sonst wäre es ja kein Quarantänehotel.

Wenn ich Dubai als Ausgangspunkt angeben, ist eines der beiden Hotel das Preskill Beach. Eine Person mit fullboard in Gartenvilla 63.504 MUR bzw. 1358 €. Bei 2 Nasen sind es 114.000 MUR. Das Hotel ist gut, die Tauchbasis Mist. Aber tauchen fällt in den 154 Tagen eh aus. Hotel liegt aber bei Point Esny, also dort, wo das Öl an Land geschwappt ist.

Ja, da sind 5 bis 6 Tage Transferhotel + 50 Dollar für elektron. Datenübermittlung auf den Seychellen möglicherweise günstiger ...

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2605
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 22 Sep 2020 13:54

Anubis hat geschrieben:
22 Sep 2020 13:09
Suse hat geschrieben:
22 Sep 2020 12:38
Ich hab mal die günstigste Variante gesucht und bin für die 14 Tage all in inklusive, auch Transfers, im Doppelzimmer im Holiday Inn auf 1360 Euronen gekommen.
Das ist nicht einmal exorbitant teuer. Der Knackpunkt liegt wohl darin, dass man 2 Wochen das Hotel nicht verlassen darf?!
Das habe ich irgendwo gelesen, aber weiß nicht mehr wo. Ist ja auch nur logisch, wo ist sonst der Sinn der Quarantäne. Ich weiß aber nicht mehr, ob da irgendwas stand von geregeltem Strandzugang oder Poolbenutzung.

Ich finde es auch nicht besonders teuer, insbesondere, da es ja relativ gute Hotels sind und man all in hat. Wer jetzt z.B. auf Cluburlaub steht und auch sonst gern in solchen Einrichtungen rumhängt, für den ist das doch sogar eher ein Schnapper.

Mir gings ja eigentlich nur um den Vergleich, egal, wie man das auf Mauritius jetzt preislich findet, aber es ist immerhin alles klar und deutlich abgebildet, wo man untergebracht wird, was das kostet, etc., man weiß genau, was einen erwartet. Wenn man ab Oktober auf die Seychellen möchte, tappt man schön im Dunkeln.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Timo L
Beiträge: 11
Registriert: 10 Sep 2020 15:10

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Timo L » 22 Sep 2020 16:08

Die Liste der genehmigten Unterkünfte für Länder mit Sonderstatus ist raus:

http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... 9.2020.pdf

Sind sowohl Gästehäuser als auch große und kleine Hotels.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2605
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 22 Sep 2020 16:43

Ta-daa, das dürfte sie dann ja jetzt wohl endlich sein, die Liste mit den Safe-Hotels:

http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... 4ynLtuJ40w

Ich raff allerdings nicht, wie das bei Self-Catering funktionieren soll, daß da sichergestellt ist, daß die Leute sich nicht heimlich davonmachen, bevor oder nachdem der tägliche Fiebermeß-Kontrolletti vorbeikommt. Und Essens- und Getränkebringdienst muß ja dann wohl auch sein, denn es liegt ja wohl in der Natur der Sache, daß man nicht selbst einkaufen kann.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2306
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 22 Sep 2020 17:08

Suse hat geschrieben:
22 Sep 2020 13:54
Wenn man ab Oktober auf die Seychellen möchte, tappt man schön im Dunkeln.
Nicht nur das, jetzt fordert auch noch unser Gesundheitsminister, dass wir das Land gar nicht verlassen:
In mehreren Interviews mahnt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Deutschen, derzeit am besten gar nicht ins Ausland zu fahren. In der ARD warb Spahn am Montagabend dafür, den Herbst- oder Winterurlaub in Deutschland zu verbringen: „Wir haben gesehen, mit dem Winterurlaub – Stichwort Ischgl – und jetzt noch mal in den Sommerferien, dass mit dem Reisen, mit der Mobilität auch zusätzliche Infektionsrisiken entstehen.“ Bayern kämpfe bis heute auch mit den Infektionsherden, die sich daraus ergaben. „Ich denke, man kann auch in Deutschland einen schönen Urlaub verbringen“, sagte Spahn. Ähnliches hatte Spahn zuvor auch in der „Rheinischen Post“ gesagt: „In unseren direkten Nachbarländern liegen die Infektionszahlen teilweise achtmal so hoch wie in Deutschland. Das sollte jedem Reisenden zu denken geben.“ Und: „Nicht notwendige Reisen in Risikogebiete sollte man ganz vermeiden.“
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2306
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 22 Sep 2020 17:12

Suse hat geschrieben:
22 Sep 2020 16:43
Und Essens- und Getränkebringdienst muß ja dann wohl auch sein, denn es liegt ja wohl in der Natur der Sache, daß man nicht selbst einkaufen kann.
Man könnte mit der Reservierung des SC ja bereits den Inhalt des Küchenspeichers mitbestellen, so dass dann bei der Ankunft alles vorbereitet ist. Genügend Dosen und Getränke und man hält durch.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 22 Sep 2020 17:18

Anubis hat geschrieben:
22 Sep 2020 17:12
Suse hat geschrieben:
22 Sep 2020 16:43
Und Essens- und Getränkebringdienst muß ja dann wohl auch sein, denn es liegt ja wohl in der Natur der Sache, daß man nicht selbst einkaufen kann.
Man könnte mit der Reservierung des SC ja bereits den Inhalt des Küchenspeichers mitbestellen, so dass dann bei der Ankunft alles vorbereitet ist. Genügend Dosen und Getränke und man hält durch.
Ravioli aus der Dose? :shock:   :lol:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2306
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 22 Sep 2020 17:20

foto-k10 hat geschrieben:
22 Sep 2020 17:18
Ravioli aus der Dose? :shock:   :lol:
Und dazu Packerlsuppe und tiefgefrorene Mangos.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 22 Sep 2020 17:22

Anubis hat geschrieben:
22 Sep 2020 17:08
„Nicht notwendige Reisen in Risikogebiete sollte man ganz vermeiden.“
Wo ist das Problem?
Du hast doch ganz dringend eine Reise nötig oder? :wink:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2306
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 22 Sep 2020 18:03

foto-k10 hat geschrieben:
22 Sep 2020 17:22
Du hast doch ganz dringend eine Reise nötig oder? :wink:
Unbedingt.

Aber bitte ohne Quarantäne!
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 22 Sep 2020 19:59

Jetzt gibt es auch einen Presseartikel zu den Transferhotels:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... les+safely
... the transit hotels are part of two special conditions being put in place on October 1.
Der Rest ist wohl weiterhin immer noch nicht ausgegoren:
Also discussed was a new Special Status category that the key markets for Seychelles' tourism industry will fall under and these are Italy, France, Germany, the UK, Switzerland, Austria and the United Arab Emirates. Visitors will still be able to come to Seychelles from those countries even if their COVID-10 situation changes but will need to meet stringent criteria prior to and following entry into the country to ensure greater safety of citizens.
Und am Ende wird es wirklich gaga:
Another point that was discussed by the taskforce team was the possibility of opening flights between Israel and Seychelles,
I)

Antworten