Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 07 Aug 2020 13:23

Die ganzen touristischen Einrichtungen / Personen, die das Zertifikat haben, dürfen sich jetzt mit einem neu eingeführten Label schmücken:

https://www.facebook.com/seychelles.tou ... 8831524913
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 07 Aug 2020 14:44

Gerade vor ein paar Stunden gepostet:

https://www.facebook.com/sbc.sc/posts/1606774536169587

Also ich glaub, das mit den 12 Fällen ist ein Verschreiber.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2614
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 07 Aug 2020 17:12

Fabian.B hat geschrieben:
06 Aug 2020 21:02
Btw: Heute gab es wohl 12 Neuinfektionen! :shock: Warum so ein plötzlicher Anstieg? Weiß da einer mehr zu?
Eine englische Version von der gestrigen Pressekonfenrez ist online: http://www.nation.sc/articles/5671/covid-19-update
In dem Artikel ist nur von einem Fall die Rede.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2614
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 07 Aug 2020 17:15

Liste der zertifizierten Hotels vom 05.08.2020:
http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... .08.20.pdf

In der Liste vom 31.07.2020 war die Beach Villa auf Praslin (Marie-France und Martin Wartelsteiner) enthalten, nun fehlt sie wieder.
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Gästehaus oder Hotel den ganzen Aufwand für die Zertifizierung macht, bei der Überprüfung alles ok ist und ein paar Tage dann doch nicht.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2257
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 07 Aug 2020 19:22

Suse hat geschrieben:
07 Aug 2020 14:44

Also ich glaub, das mit den 12 Fällen ist ein Verschreiber.
Jetzt sind 126 Fälle. Vorher waren wochenlang 114. Macht 12 Unterschied. Ich glaube das sind ältere Fälle die erst vor ein paar Tagen nachgemeldet wurden.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2614
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 08 Aug 2020 06:28

Anubis hat geschrieben:
07 Aug 2020 19:22
Jetzt sind 126 Fälle. Vorher waren wochenlang 114. Macht 12 Unterschied. Ich glaube das sind ältere Fälle die erst vor ein paar Tagen nachgemeldet wurden.
Wenn Du die Homepage des Health Departments meinst: die sind mit Aktualisierugen nicht besonders schnell.

Benutzeravatar
Fabian.B
Beiträge: 104
Registriert: 23 Jul 2020 11:41
Wohnort: Hauptstadt

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Fabian.B » 09 Aug 2020 15:56

So wie es aussieht, gibt es wohl keinerlei Fährfahrten von Seyferry im gesamten August.
(Siehe hier: https://www.seyferry.com/de)

Gibt es eigentlich auch andere vergleichbare Anbieter, wenn dies auch für die folgenden Monate gelten sollte?

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2614
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 09 Aug 2020 16:08

Fabian.B hat geschrieben:
09 Aug 2020 15:56
So wie es aussieht, gibt es wohl keinerlei Fährfahrten von Seyferry im gesamten August.
(Siehe hier: https://www.seyferry.com/de)
:shock:
Wie kommen denn die Einheimischen zwischen den Inseln hin- und her?
Fabian.B hat geschrieben:
09 Aug 2020 15:56
Gibt es eigentlich auch andere vergleichbare Anbieter, wenn dies auch für die folgenden Monate gelten sollte?
Hmmm ... andere Fähren gibt es nicht.
Von Mahé nach Praslin gibt es eine Flugverbindung von Air Seychelles, allerdings weniger Gepäck. Nicht aber nach La Digue
La Digue hat einen Hubschrauberlandeplatz, vermutlich aber sehr teuer.
ZilAir ist eine Firma: https://zilair.com/destinations/ Keine Preisinfos auf deren Homepage. Stell Dich mal auf 1200 € pro Strecke ein. Im Gegensatz zu den Inlandsflügen von Air Seychelles fliegen die bei so einem Privattransfer leer zu ihrer Basis zurück.

Dann war da eine Firma, die Hoovercraft-Fahrten angeboten hat. Suche mal im Forum danach.
Und vermutlich kann man auch einen Privattransfer per Boot machen. Auf Tripadvisor findet man Angebote für die Strecke Mahé - La Digue ab 1000 €.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 09 Aug 2020 19:29

Fabian.B hat geschrieben:
09 Aug 2020 15:56
So wie es aussieht, gibt es wohl keinerlei Fährfahrten von Seyferry im gesamten August.
(Siehe hier: https://www.seyferry.com/de)

Gibt es eigentlich auch andere vergleichbare Anbieter, wenn dies auch für die folgenden Monate gelten sollte?
Seyferries ist nur eine Buchungsplattform, kein Fähranbieter. Was da steht, übersetze ich als "keinen Bock mehr auf das ewige hin und her, über uns kann man erst wieder buchen, wenn die Fähren wieder verbindlich fahren und uns nicht mehr mit ihren ständigen Fahrplanänderungen den letzten Nerv rauben". :lol:

Man muß dann eben bei den Fähranbietern direkt buchen. Das sind zwei verschiedene Unternehmen, Cat Cocos und Cat Rose. Die Cat Cocos fährt regulär zwischen Mahé und Praslin und selten mal zwischen Mahé und La Digue direkt. Die Cat Rose bedient die Strecke Praslin - La Digue. Auf deren Seiten gibts den aktuellen Fahrplan. Die Fähren fahren stark ausgedünnt und vermutlich muß man ständig nachgucken, ob sich was ändert.

http://www.catcocos.com/schedule/

https://www.iif-catrose.com/schedule.php
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 10 Aug 2020 09:32

Medium risk war gestern, jetzt gibt's nur noch eine Liste mit Ländern, die auf den 🇸🇨 willkommen sind :

https://m.facebook.com/story.php?story_ ... 4463598688
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2614
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 10 Aug 2020 17:04

Es gibt wieder eine neue Liste der Gästehäuser/Hotels: http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... .08.20.pdf

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2614
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 11 Aug 2020 09:24

Wer keine Lust auf Facebook hat, findet die Länderliste auch hier:
http://www.health.gov.sc/wp-content/upl ... T-2020.pdf

Gegenüber der letzten Liste sind Griechenland und die Niederlande gestrichen worden.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 11 Aug 2020 15:10

Ein neuer Fall im Land:

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... Ryfq9geKkw

Entweder ein weiteres Beispiel für den Wert in Afrika durchgeführter Tests, wenn ich an die Schiffsbesatzungen denke, die ja auch mit negativen Tests eingereist sind, oder er hat sich erst an Bord angesteckt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß man ihn positiv getestet hätte reisen lassen, UN-Mitarbeiter hin oder her. Wie auch immer, nun kann man nur hoffen, daß sie das diesmal professioneller durchziehen, was die Kontaktpersonensuche und deren Quarantäne anbetrifft, als beim letzten Mal.

Die Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen wird ja ein Spaß, man kann ja gerade in Deutschland testen, wie es sich anfühlt, bei 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit durch eine Maske zu atmen.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2614
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 11 Aug 2020 16:54

Dann ist es ja gut, dass Touristen nicht mehr mit dem Bus fahren dürfen, sondern ein Taxi nehmen müssen. Die haben eine Klimaanlage :lol:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2554
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 11 Aug 2020 22:25

Knapp zwei Stunden Zoom-Sitzung von eTurboNews zum Thema Wiederöffnung der Seychellen nach/mit Corona:

https://www.facebook.com/eTurboNews/vid ... 928701405/

Auf Seychellenseite vertreten durch Tourismusminister Didier Dogley und die CEO des Seychelles Tourism Board, Sherin Naiken, sowie eine Mitarbeiterin der SHTA (den Namen hab ich inzwischen vergessen). Ich hoffe, ich hab niemanden unterschlagen. Fragesteller sind verschiedene Großkopferte der Tourismusbranche aus verschiedenen europäischen und afrikanischen Ländern.

Ich habs vorhin beim Herumwerkeln nebenbei laufen lassen (kein Kreol, alles auf Englisch, konnte man so mit nem halben Ohr zuhören). Fazit in Kürze: Unglaublich viel Blabla und Rumgeschleime, wie schön doch die Seychellen sind und wie toll sie das alles machen. Sherin Naiken sieht immer noch gut aus, selbst wenn sie von oben in eine Kamera guckt, und läßt den israelischen Repräsentaten von Air Seychelles schön auflaufen, als er anfängt zu betteln, daß man Israel doch bitte wieder mitspielen lassen soll. Ansonsten gibts einen Abriß zu den Einreisekriterien, zur 72 Stunden-Frist für den Test, die Ankündigung, daß demnächst die Tracking-App kommt und daß sie schon Quarantänehotels in der Pipeline haben. Anders als angekündigt, wird es auf La Digue übrigens keines geben. Dazu die Aussage, daß diese Hotel-Quarantäne eine staatlich subventionierte Sache ist (deswegen die öffentliche Ausschreibung) und trotzdem vom Gast der Zimmerpreis sowie die Verpflegung zu zahlen ist. Soweit ja ok, es wird aber nichts dazu gesagt, ob der abgebrochene Aufenthalt in der ursprünglichen Unterkunft (die ja vielleicht einiges günstiger war) dann erlassen wird (vermutlich eher nicht :wink: ).

Insgesamt doch recht interessant, wer sichs anhören möchte, sollte den Ton nicht zu hoch drehen, auch wenn manche Teilnehmer schlecht zu verstehen sind. Es gibt nämlich welche darunter, die fummeln direkt neben dem Mikrofon mit Papier herum und einer hat seinen kläffenden Hund nicht im Griff. Nur so als Warnung. :wink:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Antworten