Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3196
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 04 Apr 2021 09:13

"lasst es uns durchziehen und zu Gott beten ..."

Die Seychellen haben es in ein Video beim SpiegelOnline geschafft: https://www.spiegel.de/reise/corona-und ... e721819a36

Benutzeravatar
Aachener
Beiträge: 30
Registriert: 27 Jul 2009 20:33

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Aachener » 04 Apr 2021 09:55

Ein Hallo in die Runde,

ich lese hier schon länger die Forenbeiträge, bisher habe ich mich aber nie daran beteiligt. Das ändert sich nun mit diesem Post.

Ich habe im Februar 2020 (also vor der Pandemie) einen 3-wöchigen Urlaub auf den Seychellen gebucht. Dieser sollte ursprünglich im Dezember 2020 starten, aber aufgrund der Covid-Situation habe ich den Urlaub verschoben. Nun soll der Start Mitte Mai 2021 erfolgen, also in ca. 5 1/2 Wochen.
Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich nicht noch einmal verschieben sollte. Die Ausgangssituation ist, dass meine Frau zum Startzeitpunkt bereits beide Impfungen erhalten hat, ich selber meine erste. Aufgrund dessen sehe ich die eigene Infektionsgefahr als sehr gering an.

Ob ich die Reise antreten werde hängt mehr von einem anderen Umstand ab - nämlich der Rückkehr Anfang Juni. Worst case wäre es, wenn die Seychellen dann immer noch als Hochrisikogebiet eingestuft werden (je nach Inzidenz könnte es aber auch sein, dass die Reisewarnung komplett aufgehoben wird). Es wird im Worst-Case-Fall immer von einer Quarantäne nach der Rückkehr gesprochen, aber diese Pauschalaussage ist nach meinen Recherchen wohl nicht ganz richtig, weil die einzelnen Bundesländer das unterschiedlich regeln. Beispielsweise schreibt NRW KEINE Quarantäne nach der Rückkehr vor. Aber: Ich würde in Frankfurt landen, nicht in Düsseldorf oder Köln.

Kann mir jemand, bestenfalls aus eigener Erfahrung, sagen, ob ich mich nach der Rückkehr direkt nach Aachen in NRW bewegen darf und mich dort nicht in Quarantäne begeben muss? Ein negativer Covid-Test natürlich vorausgesetzt.

Frohe Ostern :)
Adler fliegen alleine, Schafe laufen mit der Herde

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3196
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 04 Apr 2021 10:37

Aachener hat geschrieben:
04 Apr 2021 09:55
Kann mir jemand, bestenfalls aus eigener Erfahrung, sagen, ob ich mich nach der Rückkehr direkt nach Aachen in NRW bewegen darf und mich dort nicht in Quarantäne begeben muss? Ein negativer Covid-Test natürlich vorausgesetzt.
Aus eigener Erfahrung: nein.

Richtig ist, dass die Seychellen zuletzt eine 7Tages-Inzidenz von ca. 250 ~ 260 hatten und als Hochinzidenzgebiet eingestuft sind.
Richtig ist auch, dass die Bundesländer ihre Quarantänevorschriften festlegen.

Beim AA heißt es:
Bei Einreise nach Deutschland mit Voraufenthalt in einem Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet innerhalb der letzten 10 Tage, müssen Einreisende

sich vor der Einreise über www.einreiseanmeldung.de anmelden und einen Nachweis hierüber mit sich führen,
sich vor oder unmittelbar nach der Einreise einer Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 unterziehen,
sich nach der Einreise in Deutschland unmittelbar an ihren Zielort begeben und
sich dort häuslich für 10 Tage absondern (Quarantäne).
In Hessen gilt eine Pflicht zur Absonderung nach der Einreise aus einem Risikogebiet. Man muss sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Wege nach Hause begeben.

Und an diesem Punkt kann ich Dir nicht weiterhelfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr in einem Zug steigen und nach Aaachen fahren dürft. Das würde ja der "Absonderung" widersprechen. Aber euren eigenen Pkw werdet ihr wohl nicht die ganze Urlaubszeit am Frankfurter Flughafen geparkt haben?

Benutzeravatar
Aachener
Beiträge: 30
Registriert: 27 Jul 2009 20:33

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Aachener » 04 Apr 2021 15:01

foto-k10 hat geschrieben:
04 Apr 2021 10:37

In Hessen gilt eine Pflicht zur Absonderung nach der Einreise aus einem Risikogebiet. Man muss sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Wege nach Hause begeben.

Und an diesem Punkt kann ich Dir nicht weiterhelfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr in einem Zug steigen und nach Aaachen fahren dürft. Das würde ja der "Absonderung" widersprechen. Aber euren eigenen Pkw werdet ihr wohl nicht die ganze Urlaubszeit am Frankfurter Flughafen geparkt haben?
Das mit dem Zug kann ich mir auch nicht vorstellen. Einen PKW direkt am Airport zu parken aber sehr wohl. Schließlich wäre die Anreise und Rückkehr mit der DB auch nicht ganz günstig - trotz Nutzung einer BahnCard. Die beiden Bahntickets liegen zusammen bei ca. 150€ plus ca. 50€ Taxi von der eigenen Wohnung zum Bahnhof in Aachen. In einem vom Terminal1 300m entfernten Parkhaus belaufen sich die Kosten auf 140€ für 23 Tage, 80m entfernt 249€. Also alles "überschaubar".

Nur weiß ich nicht, ob ich das so umsetzen darf/kann.
Adler fliegen alleine, Schafe laufen mit der Herde

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3196
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 04 Apr 2021 17:47

Aachener hat geschrieben:
04 Apr 2021 15:01
Nur weiß ich nicht, ob ich das so umsetzen darf/kann.
Die Seite für die Einreiseanmeldung https://www.einreiseanmeldung.de/#/ ist bundeseinheitlich.
Wenn Du eure Reisedaten (Rückflugtermin, Flugnummer, Sitzplatz) schon kennst, dann würde ich die Daten dort einfach eingeben. Vermutlich kommt im nächsten Schritt eine Abfrage, wie ihr vom Flughafen zum Wohnort kommt. Und dann einfach abwarten, was passiert.

Vom hess. Sozialministerium gibt es eine Übersicht: https://www.hessen.de/sites/default/fil ... ntaene.pdf


Vielleicht geht die Inzidenz auf den Seychellen bis zur Reise auch herunter. Ob die Botschaft in Nairobi den Zahlen dann traut und das RKI die Seychellen von Hochrisiko/Risikoliste nimmt, ist dann nochmals eine andere Sache.

Werner E J Schulz
Beiträge: 11
Registriert: 01 Dez 2020 08:44

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Werner E J Schulz » 05 Apr 2021 10:48

Sorry, dass ich hier reinplatze, aber warum bleibt ihr nicht erst einmal zu Hause?
Hier auf den Seychellen werden die Menschen immer mehr verunsichert wegen des ansteigenden Touristenstroms.
Viele fragen sich inzwischen, wieso sie unseren neuen Praesidenten/Priester gewaehlt haben. Die herumgefrickelten Zahlen der Neuinfizierten und Toten werden keineswegs geringer, und wie sich die Touristen hier benehmen (keine Masken, z.B.), hilft da auch nicht weiter.
Negative Tests vor der Abreise hin oder her - Covid hat keine Angst vor Flugzeugen, oder Flugbegleitern, oder Flughaefen, oder ...
Ausserdem haben wir hier mit Sicherheit die suedafrikanische Variante, gegen die manche Impfstoffe unwirksam sind.
Werner Schulz
https://www.youtube.com/channel/UCMVWxo ... 05tbDPgEgw

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3196
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 05 Apr 2021 12:04

Werner E J Schulz hat geschrieben:
05 Apr 2021 10:48
Sorry, dass ich hier reinplatze, aber warum bleibt ihr nicht erst einmal zu Hause?
Hier auf den Seychellen werden die Menschen immer mehr verunsichert wegen des ansteigenden Touristenstroms.
Sprichst Du arabisch und hebräisch?
Dann solltest Du deine Frage in israelischen Foren und solchen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten wiederholen. Von dort sind in den letzten Tagen die meisten Touristen auf den Seychellen eingetroffen.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2566
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 05 Apr 2021 12:27

Werner E J Schulz hat geschrieben:
05 Apr 2021 10:48
Viele fragen sich inzwischen, wieso sie unseren neuen Praesidenten/Priester gewaehlt haben.
Der Mann ist ja erst kurz im Amt. Und er hat bereits die stärkste Durchimpfung weltweit durchgesetzt. Da könnten sich unsere Schlafmützen mal eine Scheibe abschneiden.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Werner E J Schulz
Beiträge: 11
Registriert: 01 Dez 2020 08:44

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Werner E J Schulz » 05 Apr 2021 13:26

Das stimmt. Die Welt haette sich schon oefter mal eine Scheibe von uns abschneiden sollen.
Was die Impfungen betrifft:
1. erntet der Mann, was andere gesaet haben,
2. sind wir noch nicht mal 100k Einwohner,
3. sind die Zahlen, gelinde gesagt, gefrickelt.
Viele Erstgeimpfte sind zum 2. Schuss nicht gegangen, als ein Beispiel, erscheinen aber als Geimpfte.
Und mit Zahlen, Ziffern und Statistiken wird gedreht, wie es am besten passt. Ehrlich gesagt, wird der Welt ein Bild vorgegaukelt, das es nicht gibt.
Aber wo ist es anders?
Uebrigens, arabisch und Hebrew spreche ich nicht. Wer tut sich das denn an ...
WS
https://www.youtube.com/channel/UCMVWxo ... 05tbDPgEgw

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3196
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 05 Apr 2021 13:39

Anubis hat geschrieben:
05 Apr 2021 12:27
Werner E J Schulz hat geschrieben:
05 Apr 2021 10:48
Viele fragen sich inzwischen, wieso sie unseren neuen Praesidenten/Priester gewaehlt haben.
Der Mann ist ja erst kurz im Amt. Und er hat bereits die stärkste Durchimpfung weltweit durchgesetzt. Da könnten sich unsere Schlafmützen mal eine Scheibe abschneiden.
Als ich das letzte Mal einen Blick auf die weltweiten Impfzahlen geworfen habe, hatten in Großbritannien etwa 4 Mio Personen beide Impfdosen. In Deutschland ebenso. Also soooo toll sind die Britten bisher beim Impfen auch nicht gewesen.

Die Seychellen haben ihre Impfdosen geschenkt bekommen.
Würdest Du dir eine Impfung von den Chinesen schenken lassen???

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2566
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 05 Apr 2021 17:01

foto-k10 hat geschrieben:
05 Apr 2021 13:39
Als ich das letzte Mal einen Blick auf die weltweiten Impfzahlen geworfen habe, hatten in Großbritannien etwa 4 Mio Personen beide Impfdosen. In Deutschland ebenso. Also soooo toll sind die Britten bisher beim Impfen auch nicht gewesen.

Die Seychellen haben ihre Impfdosen geschenkt bekommen.
Würdest Du dir eine Impfung von den Chinesen schenken lassen???
Laut Lauterbach sind die Erstimpfungen die wichtigsten: https://www.zeit.de/news/2021-04/05/lau ... timpfungen

Und da ist uns GB weit voraus. Was die Chinesen betrifft, denen traue ich nicht besonders.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

jjjwww
Beiträge: 111
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 06 Apr 2021 09:22

Aachener hat geschrieben:
04 Apr 2021 15:01
foto-k10 hat geschrieben:
04 Apr 2021 10:37

In Hessen gilt eine Pflicht zur Absonderung nach der Einreise aus einem Risikogebiet. Man muss sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Wege nach Hause begeben.

Und an diesem Punkt kann ich Dir nicht weiterhelfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr in einem Zug steigen und nach Aaachen fahren dürft. Das würde ja der "Absonderung" widersprechen. Aber euren eigenen Pkw werdet ihr wohl nicht die ganze Urlaubszeit am Frankfurter Flughafen geparkt haben?
Das mit dem Zug kann ich mir auch nicht vorstellen. Einen PKW direkt am Airport zu parken aber sehr wohl. Schließlich wäre die Anreise und Rückkehr mit der DB auch nicht ganz günstig - trotz Nutzung einer BahnCard. Die beiden Bahntickets liegen zusammen bei ca. 150€ plus ca. 50€ Taxi von der eigenen Wohnung zum Bahnhof in Aachen. In einem vom Terminal1 300m entfernten Parkhaus belaufen sich die Kosten auf 140€ für 23 Tage, 80m entfernt 249€. Also alles "überschaubar".

Nur weiß ich nicht, ob ich das so umsetzen darf/kann.
Lasst Euch nicht verunsichern. Die Reise wird normal
stattfinden können. Wir starten auch kommende Woche
bereits auf die Seychellen, wenn der Coronatest negativ
ausfällt. Ob Auto oder Zug, alles ist erlaub um vom Flughafen
nach Hause zu kommen. Erst dort beginnt die Quarantäne.
Man steigt ja sowieso frisch getestet in das Flugzeug.
Somit dürfte die gesamte Gefahr sowieso minimal sein.

Die Hauptansteckungen erfolgen maskenlos im privaten Bereich.

Wir werden auf den Seychellen überall wo
Menschen uns zu nahe kommen die Maske überziehen und ansonsten Abstand halten. Und sollten damit glaube ich gut fahren.

Die Inzidenz sinkt wie erwartet. Aktuell noch 209.
Die Impfungen laufen auch unverändert weiter und beide
Parameter werden das ganz eindämmen. Das normale Leben auf den Seychellen wird sich wieder einstellen im Laufe der Monate.

Eines ist mir bei den Planungen schon aufgefallen. Die Flüge von Mahe nach Praslin und auch zurück sind deutlich teurer geworden.
105-150€ oneway) Fähren fahren noch nicht täglich. Donnerstag und Samstag z.B. gar nicht, ausser zwischen Praslin und La Digue.

Kleinere Fallstricke gibt es also noch.
Ansonsten sind alle Unterkünfte gebucht und es kann kommende Woche bei uns losgehen. Also für Mai Juni könnt ihr mit Sicherheit dann die Seychellen sehr angenehm bereisen.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3196
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 06 Apr 2021 09:59

jjjwww hat geschrieben:
06 Apr 2021 09:22
Man steigt ja sowieso frisch getestet in das Flugzeug.
Somit dürfte die gesamte Gefahr sowieso minimal sein.
Es sind nicht alle Leute so verantwortungsbewusst wie ihr.
Der PCR-Test sagt nur, dass zum Zeitpunkt des Abstriches keine nennenswerte Virenmenge im Rachenraum vorhanden ist. Wenn sich jemand kurz vor dem Test oder danach nicht an die AHA-Regeln hält, kann sie/er sich vor em Abflug sehr wohl noch anstecken und die Viren im Flugzeug verbreiten. Als größtes Risiko sehe ich derzeit Touristen aus Russland und VAE. Bei letzteren hatte doch im letzten Jahr die Schweiz vorübergehend die Tests nicht anerkannt, weil es Gerüchte gab, solche Tests können man dort "kaufen".

Benutzeravatar
Aachener
Beiträge: 30
Registriert: 27 Jul 2009 20:33

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Aachener » 06 Apr 2021 12:19

jjjwww hat geschrieben:
06 Apr 2021 09:22

Lasst Euch nicht verunsichern. Die Reise wird normal
stattfinden können. Wir starten auch kommende Woche
bereits auf die Seychellen, wenn der Coronatest negativ
ausfällt. Ob Auto oder Zug, alles ist erlaub um vom Flughafen
nach Hause zu kommen. Erst dort beginnt die Quarantäne.
Man steigt ja sowieso frisch getestet in das Flugzeug.
Somit dürfte die gesamte Gefahr sowieso minimal sein.
Das hat mir schon wirklich sehr geholfen. Ich habe stundenlang im Internet recherchiert und nichts gefunden, was meine Frage beantwortet hätte.
jjjwww hat geschrieben:
06 Apr 2021 09:22
Die Hauptansteckungen erfolgen maskenlos im privaten Bereich.
Wir werden auf den Seychellen überall wo
Menschen uns zu nahe kommen die Maske überziehen und ansonsten Abstand halten. Und sollten damit glaube ich gut fahren.
Wie ich eingangs schrieb, wird meine Frau vollständig geimpft sein und ich habe zumindest schon die erste Impfung. Das schützt uns wohl deutlich.
Dennoch werden wir mit Sicherheit Mundschutz tragen und einen Mindestabstand einhalten, das ist überhaupt keine Frage. Zudem haben wir nur Apartments gebucht, und keine Hotels. Wir sind also mehr oder weniger alleine.
jjjwww hat geschrieben:
06 Apr 2021 09:22
Ansonsten sind alle Unterkünfte gebucht und es kann kommende Woche bei uns losgehen. Also für Mai Juni könnt ihr mit Sicherheit dann die Seychellen sehr angenehm bereisen.
Für uns ist der Start am 13.5. und die Rückkehr am 5.6. Mahe, La Digue und Praslin sind die Destinations. Ich selber bin zum zweiten Mal auf den Inseln.
Adler fliegen alleine, Schafe laufen mit der Herde

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 340
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von knuffi » 06 Apr 2021 16:55

jjjwww hat geschrieben:
06 Apr 2021 09:22

Eines ist mir bei den Planungen schon aufgefallen. Die Flüge von Mahe nach Praslin und auch zurück sind deutlich teurer geworden.
105-150€ oneway) Fähren fahren noch nicht täglich. Donnerstag und Samstag z.B. gar nicht, ausser zwischen Praslin und La Digue.

Das ist mir auch aufgefallen...Inlandsflüge teilweise 214 Euro oneway :shock:
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Antworten