Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
naizit
Beiträge: 201
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit » 18 Mär 2021 21:13

Silhouette war schon ein paar Mal kurz vor dem dicht machen. Und ein paar andere Quarantäne-Hotels. Mahé hat offiziell die meisten Fälle weil Flughafen und Knotenpunkt. Praslin und La Digue gibt es aufgrund seltener Testung kaum Fälle. Wenn ihr aber kaum Kontakt zu Locals habt, Märkte nicht besucht, den Bus nicht benutzt und fleißig Maske nutzt beim Einkaufen oder Take-Away sehe ich keine große Gefahr.

Flug, Transfer ist das größere Risiko. Und für Hygiene-Maßnahmen solltet ihr meistens selbst sorgen weil selten vorhanden. Ansonsten wie schon erwähnt. Social Distancing und Maske. Beaches sind für Locals im Moment nicht erlaubt. Nur Spazierengehen, Sport aber nicht Verweilen. Als Tourist darfst du das. Bringt dir aber natürlich keine Pluspunkte bei der Bevölkerung außer sie können an dir verdienen. Die Lage ist gerade sehr angespannt. Touristen einerseits willkommen, anderseits kannst dir ja denken. Wenn du nur Natur willst bestimmt eine Bereicherung, was aber die Seychellen ausmacht ist das Feeling des Kontakts zu Locals. Mal schauen was du berichtest. Bin gespannt.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 18 Mär 2021 22:37

"let me reassure you that the situation is under control... "
sagt Hochwürden/El Presidente.
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +outbreaks

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1665
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von mr.minolta » 19 Mär 2021 04:34

foto-k10 hat geschrieben:
17 Mär 2021 08:13
27.036 Seychellois
27,6% der Bevölkerung
Schönrechnervariante - 38,2%.
foto-k10 hat geschrieben:
17 Mär 2021 12:21
Datenstand 14.3.2021
Zahlen bis zum 11.3.
"91,8 Dosen pro 100 Einwohner"
jjjwww hat geschrieben:
17 Mär 2021 13:03
1,25% Impfdosen pro 100 Einwohner
Mitte April bei 140%
jjjwww hat geschrieben:
18 Mär 2021 10:09
146,6.
50%
unter 150
Echt beeindruckend.

Immer wenn ich hier mal reinschaue, muß ich mich über die Leidenschaft amüsieren, mit der Ihr Eure sinnlosen Zahlenspiele durchexerziert. So als wären die blödsinnigen, ständig revidierten Inzidenzgrenzwerte tatsächlich medizinisch begründet und nicht politischer Willkür entsprungen. So als hätten prozentual hochgerechnete Impfstoffgaben, noch dazu im "Vergleich" mehrerer Länder, irgendeine Aussagekraft hinsichtlich fiktiver Reisedurchführungschancen. Diesen ganzen Aufwand solltet Ihr Euch sparen und dann einfach freuen, wenn der Urlaub auf den Inseln wider Erwarten mit geringen Einschränkungen überhaupt möglich sein sollte.

Ansonsten bleibt es bei der Erkenntnis: früher war alles besser. Ja wirklich! Das nachstehende Foto wurde ohne PCR-Test, FFP2-Maske und Biontech-Brühe gemacht!

Unfaßbar, oder?


Bild
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

jjjwww
Beiträge: 110
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 19 Mär 2021 09:25

naizit hat geschrieben:
18 Mär 2021 21:13
Silhouette war schon ein paar Mal kurz vor dem dicht machen. Und ein paar andere Quarantäne-Hotels. Mahé hat offiziell die meisten Fälle weil Flughafen und Knotenpunkt. Praslin und La Digue gibt es aufgrund seltener Testung kaum Fälle. Wenn ihr aber kaum Kontakt zu Locals habt, Märkte nicht besucht, den Bus nicht benutzt und fleißig Maske nutzt beim Einkaufen oder Take-Away sehe ich keine große Gefahr.

Flug, Transfer ist das größere Risiko. Und für Hygiene-Maßnahmen solltet ihr meistens selbst sorgen weil selten vorhanden. Ansonsten wie schon erwähnt. Social Distancing und Maske. Beaches sind für Locals im Moment nicht erlaubt. Nur Spazierengehen, Sport aber nicht Verweilen. Als Tourist darfst du das. Bringt dir aber natürlich keine Pluspunkte bei der Bevölkerung außer sie können an dir verdienen. Die Lage ist gerade sehr angespannt. Touristen einerseits willkommen, anderseits kannst dir ja denken. Wenn du nur Natur willst bestimmt eine Bereicherung, was aber die Seychellen ausmacht ist das Feeling des Kontakts zu Locals. Mal schauen was du berichtest. Bin gespannt.
Ich bin mal gespannt ob es nicht vermehrt zu Überfällen auf Touristen kommen könnte auf La Digue oder Praslin. Das gab es ja schon vor der Pandemie und eventuell könnten Drogenabhängige das als Einnahmequelle wiederentdecken. Ist aber nur eine Vermutung. Aber einen 100EUR Schein sollte man dann vielleicht einfach immer dabei haben und nicht mit nichts herumlaufen :D

Ansonsten lassen wir einfach mal alles auf uns zukommen. Im Social Distancing und Maskentragen sind wir eh Profi und FFP2 Masken werden 14 Stück mitgenommen da sie bei den Temperaturen nach 1 Tag mit Sicherheit sich im Schweiss aufgelöst haben werden :lol:

Beim Flug rechne ich mal mit maximal halber Auslastung. Werde aber natürlich berichten wie es tatsächlich ist.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 19 Mär 2021 10:10

jjjwww hat geschrieben:
19 Mär 2021 09:25
Ich bin mal gespannt ob es nicht vermehrt zu Überfällen auf Touristen kommen könnte auf La Digue oder Praslin. Das gab es ja schon vor der Pandemie und eventuell könnten Drogenabhängige das als Einnahmequelle wiederentdecken. Ist aber nur eine Vermutung. Aber einen 100EUR Schein sollte man dann vielleicht einfach immer dabei haben und nicht mit nichts herumlaufen :D
Nicht übertreiben, versuch' es mit 20€ oder 50€.
Oder nimm einen Viehtreiber mit: auf Knopfdruck 6000V an der Spitze und die Länge von ca. 90 cm passt zur sozialen Distanz auf den Seychellen :lol:
DISCLAIMER: Vermutlich fällt so etwas unter das Importverbot von Waffen. Wenn Dein Koffer zwei weiße Kreidestriche hat, dann kannst Du dich auf eine grundliche und zeitaufwändige Kontrolle mit zumindest einer Geldbuße einstellen.
jjjwww hat geschrieben:
19 Mär 2021 09:25
Beim Flug rechne ich mal mit maximal halber Auslastung.
Ich würde bei halber Auslastung damit rechnen, dass der Flug storniert wird.
Aber lass' Dich überraschen. Der Päsident meinte gestern noch: "Airlines are showing good reservation rates ..."

P.S.: Neben Masken sollte Dein Reisegepäck auch Deinfektionsspray und Desinfektionsgel enthalten.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2894
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 19 Mär 2021 10:44

jjjwww hat geschrieben:
18 Mär 2021 16:15
Und Hilton auf Silhouette wird ja wohl seine Mitarbeiter wöchentlich testen, das dürfte so sicher wie auf den Malediveninselchen sein.
Da kann man sich inzwischen vermutlich relativ sicher sein. Das Hilton auf Silhouette war ja einer der Hotspots letztes Jahr, als die ersten Fälle im Inland auftraten. Die hatten damals so ein "Staycation" Programm für die Einheimischen, um das Hotel vollzukriegen während der touristenlosen Zeit, und da wurde wohl arg geschlampt, sowohl, was das Distanzhalten anging, als auch das Testen. Es wurde ihnen dann mit vorübergehender Schließung gedroht (dem Hilton, nicht ganz Silhouette, wie immer wieder hier zu lesen. :wink: Es gibt ja noch mehr Unterkünfte auf Silhouette, die sich an die Vorschriften gehalten haben). Von daher dürfte das Hilton jetzt mehr als vorsichtig sein.

Ansonsten wäre ich mir nicht so sicher, wie leer es sein wird, wenn ab April auch die Kreuzfahrer wieder kommen dürfen. Aber man muß dann eben wirklich antizyklisch denken, wenn man den Tag plant. Für mich wäre das aber nix, jeden Morgen so früh raus, nur, daß ich keinen seh.
mr.minolta hat geschrieben:
19 Mär 2021 04:34
So als hätten prozentual hochgerechnete Impfstoffgaben, noch dazu im "Vergleich" mehrerer Länder, irgendeine Aussagekraft hinsichtlich fiktiver Reisedurchführungschancen. Diesen ganzen Aufwand solltet Ihr Euch sparen und dann einfach freuen, wenn der Urlaub auf den Inseln wider Erwarten mit geringen Einschränkungen überhaupt möglich sein sollte.
Sehe ich auch so. Die Seychellen haben sich doch noch nie an irgendwelche nachvollziehbaren Zahlen gehalten, wenn es um die Änderung von Einreisebestimmungen oder Erstellung von Länderlisten ging.

Gestern in der Pressekonferenz hat der Präsident gesagt, 30.000 Seychellois haben bis jetzt die 2. Dosis gekriegt. Da wird dann der Anteil derer draufgerechnet, der schon eine Impfdosis hat und als "ausreichend geschützt" erklärt, was ja offenbar nicht so stimmt, denn die Saudibrüder klagen ja wohl über die Abwesenheit von Antikörpern sogar noch nach der 2. Impfdosis Sinovac. Und dann rechnet man die Kinder und Jugendlichen raus, weil die es ja angeblich nicht kriegen oder nicht übertragen, wo inzwischen jeder weiß, daß die Mutationen Kinder sogar besonders häufig befallen und zu Überträgern machen. Das ist alles Hin- und Hergefrickel bis es paßt, Fakt ist, nicht mal ein Drittel der Gesamtbevölkerung hat überhaupt einen annähernd vollständigen Impfschutz, und nächste Woche soll geöffnet werden. Kann man ja machen, aber dieser vollständige Verzicht auf wenigstens ein paar Tage Quarantäne nach Einreise, das halte ich für fahrlässig.

jjjwww
Beiträge: 110
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 19 Mär 2021 11:13

Das mit der Quarantäne klar kann ich auch voll nachvollziehen. Das machen sie aber eben nicht da sonst höchstwahrscheinlich nur mehr 1/3 derer kommen würden die wohl nun kommen. Bei 5 oder 6 Tage Quarantänehotel würden wir wohl auch nicht hinfliegen.

Mit dem antizyklisch ist für uns kein Problem sondern immer schon Fakt im Urlaub. Sind immer um 5Uhr/5:30Uhr wach und um 6 geht der Tag los und wir starten los. Abends um 19 Uhr Abendessen und um 21Uhr liege ich immer wie erschlagen im Bett. Auf La Digue war ich beim ersten Mal ziemlich überrascht als wir dachten, das Frühstück in der Unterkunft um 8 sparen wir uns und holen uns unterwegs ein Frühstück, dass nirgends vor 11Uhr auch nur irgendwas zu beißen zu bekommen war :lol: . Das war ich von anderen Destinationen nicht gewohnt. Aber gut, man lernt und versorgt sich nun eben selbst mit der Frühstückszubereitung.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 19 Mär 2021 11:37

foto-k10 hat geschrieben:
18 Mär 2021 22:37
"let me reassure you that the situation is under control... "
sagt Hochwürden/El Presidente.
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +outbreaks
Jaja, das behauptete unsere Regierung letztes Jahr auch. 2 Wochen später wurden wir dann aus der Südsee zurückgerufen. Ich traue keinem Politiker mehr.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

naizit
Beiträge: 201
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit » 21 Mär 2021 00:22

jjjwww hat geschrieben:
19 Mär 2021 09:25
naizit hat geschrieben:
18 Mär 2021 21:13
Silhouette war schon ein paar Mal kurz vor dem dicht machen. Und ein paar andere Quarantäne-Hotels. Mahé hat offiziell die meisten Fälle weil Flughafen und Knotenpunkt. Praslin und La Digue gibt es aufgrund seltener Testung kaum Fälle. Wenn ihr aber kaum Kontakt zu Locals habt, Märkte nicht besucht, den Bus nicht benutzt und fleißig Maske nutzt beim Einkaufen oder Take-Away sehe ich keine große Gefahr.

Flug, Transfer ist das größere Risiko. Und für Hygiene-Maßnahmen solltet ihr meistens selbst sorgen weil selten vorhanden. Ansonsten wie schon erwähnt. Social Distancing und Maske. Beaches sind für Locals im Moment nicht erlaubt. Nur Spazierengehen, Sport aber nicht Verweilen. Als Tourist darfst du das. Bringt dir aber natürlich keine Pluspunkte bei der Bevölkerung außer sie können an dir verdienen. Die Lage ist gerade sehr angespannt. Touristen einerseits willkommen, anderseits kannst dir ja denken. Wenn du nur Natur willst bestimmt eine Bereicherung, was aber die Seychellen ausmacht ist das Feeling des Kontakts zu Locals. Mal schauen was du berichtest. Bin gespannt.
Ich bin mal gespannt ob es nicht vermehrt zu Überfällen auf Touristen kommen könnte auf La Digue oder Praslin. Das gab es ja schon vor der Pandemie und eventuell könnten Drogenabhängige das als Einnahmequelle wiederentdecken. Ist aber nur eine Vermutung. Aber einen 100EUR Schein sollte man dann vielleicht einfach immer dabei haben und nicht mit nichts herumlaufen :D

Ansonsten lassen wir einfach mal alles auf uns zukommen. Im Social Distancing und Maskentragen sind wir eh Profi und FFP2 Masken werden 14 Stück mitgenommen da sie bei den Temperaturen nach 1 Tag mit Sicherheit sich im Schweiss aufgelöst haben werden :lol:

Beim Flug rechne ich mal mit maximal halber Auslastung. Werde aber natürlich berichten wie es tatsächlich ist.
Es gab schon vor der Pandemie die Überfälle auf Touristen auf La Digue, entwendete Geldbörsen oder Einbrüche. Sowas ist dann Smalltalk, kommt aber nie in die Presse. ;-) Ja, das hat was mit dem Drogenproblem dort zu tun. Das ist nicht besser geworden. Im Moment beklauen die sich aber massiv untereinander. Und Unternehmer hoffen dass die Touristen die Wirtschaft ankurbeln, heißt, die werden aufpassen dass nichts Negatives geschieht. Allerdings vorsichtig sein wer versucht ins Gespräch zu kommen und verkaufen will. Und nie zu großzügig sein. Übrigens würde ich nie mit viel Bargeld unterwegs sein. Selbst 100 Euro sind zu viel. Nur Kreditkarte und Kleingeld.

naizit
Beiträge: 201
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit » 21 Mär 2021 00:38

Übrigens heute wieder 154 neue Fälle. Und überall Aufruf in Medien und Local-Foren dass die Bevölkerung sich impfen lassen soll weil Tourismus und Wirtschaft dann wieder funktionieren. 2. Impfdosen sind übrigens verschoben worden. Es sind jetzt noch 4 Tage zur Öffnung ohne Quarantäne. Wobei nicht ein Ansturm stattfinden wird in den ersten Tagen. Aber die Araber haben schon Hotels komplett belegt über Wochen und für die Europäer gibt es dann halt Stornos. Die Transfers werden ständig verschoben. Gibt bestimmt wieder bald einen neuen Plan für die Inlandsverbindungen. Und wenn die Zahlen weiter steigen trotz Impfung bin ich mal gespannt was die neue Regierung plant.

Werner E J Schulz
Beiträge: 10
Registriert: 01 Dez 2020 08:44

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Werner E J Schulz » 21 Mär 2021 14:39

Sehr interessant, was hier geschrieben wird. Ihr seid ja alle besser informiert, als wir Einheimische. Was Ihr alles wisst! Ich frage mich nur, warum unbedingt am 25. angeblich 2000 Menschen, von denen eine Grosszahl potenziell den Feind in sich traegt, auf uns arme Schweine losgelassen werden muessen. Koennen die mit ihrem Hintern nicht zuhause bleiben??? Jetzt?
Unser Priester/Praesident dreht alles so hin, wie es in seinen Plan passt: Als Super Hero zu schaffen, wonach die ganze Welt lechzt: Ein neues Wirtschaftswunder! Daher die Drohungen, dass Menschen, die sich nicht impfen lassen, ihren Gott verleugnen ... In anderen Laendern gehen die Menschen auf die Strasse, wenn ihnen etwas nicht passt. Hier wird gebetet, sogar virtuell im Netz - gemeinsam! Kann man natuerlich auch positiv sehen.
Fakt ist, dass diese Oeffnung zu frueh ist, und dass wir es verpasst haben, unsere vorhandenen Forex Guthaben weise zu nutzen, anstatt weiterhin Plastikmuell und Autos zu importieren, als sei nichts gewesen. Nur, damit eine Wahl gewonnen wird. Wir sind klein genug und hatten genuegend von allem, um Corona-frei zu bleiben(was wir mal waren), bis die sog. herd immunity erreicht ist. Andere Klein-Staaten tun das auch.
Von den Toten redet auch niemand mehr, und es gibt einen Menge Menschen hier, die vor dem 25. Angst haben. Ich bekomme uebrigens meinen zweiten Schuss auchg erst in zwei Tagen. Also - bleibt wo Ihr seid!
WS

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis » 21 Mär 2021 18:48

Werner E J Schulz hat geschrieben:
21 Mär 2021 14:39
Sehr interessant, was hier geschrieben wird. Ihr seid ja alle besser informiert, als wir Einheimische.
Sehr schön hier die Meinung eines Einheimischen zu lesen. Auf welcher Insel wohnst Du, Werner, falls die Frage gestattet sei?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Werner E J Schulz
Beiträge: 10
Registriert: 01 Dez 2020 08:44

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Werner E J Schulz » 22 Mär 2021 07:22

Da war ja wohl nichts angekommen ... Auf Mahe
https://www.youtube.com/watch?v=aHlEBwsx7Xk
WS

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 24 Mär 2021 09:03

Laut SpiegelOnline haben bis zum 18.03.2021 auf den Seychellen 62.457 (63,5 %) die erste Dosis erhalten und 27.693 (28,2 %) die zweite. Die Homepage des Health Department zeigt weiterhin nur Tagesreports bis zum 11.3.2021 an. :roll:

Für die KW 21 (bis zum 21.3.2021) veröffentlicht das Statistikbüro folgende Touristenzahlen:
 Other Middle East 120
 UAE 114
 Russia 69
 Other Europe 35

Es scheint sich nicht zu lohnen, die Besucherzahlen auf einzelne europäische Länder aufzuschlüsseln.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 24 Mär 2021 13:50

Zumindest der Präsident ist zuversichtlich: http://www.seychellesnewsagency.com/art ... s+to+world
We have more than 63,000 who have already taken their first dose. With only Sinopharm we were 40 percent and when this week ends, we would have 50 percent of people who would have taken their second dose," said Ramkalawan.
Na dann: lasset die Touris kommen.

Antworten