Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2894
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 14 Mär 2021 10:54

Anubis hat geschrieben:
13 Mär 2021 14:49


Hast Du konkrete Hinweise um welche Medien es sich handelt, auf die man sich nicht verlassen kann?
Ladilafé würde ich sagen. :lol:

Es gibt ein gesondertes Travel Advisory, für Seychellois, Residents und GOP-Inhaber, und die dürfen, anders als Touristen, aus allen Ländern wieder einreisen, auch aus Südafrika. Vermutlich nur, um dann direkt wieder ausgewiesen zu werden. :lol:

naizit
Beiträge: 201
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit » 14 Mär 2021 20:28

Es gibt allgemein gerade keine Print-Medien auf die man sich verlassen kann weil gerade nur PR-Berichte rausgegeben werden um Werbung zu machen, Ganz selten mal was Kritisches. Man kann sich die Nachrichten auf SBC3 oder Telesesel anhören. Aber auch hier im Moment Impf-Propaganda, Herdenimmunität bald erreicht, alles wird gut weil die Touristen bald kommen... Die sicherste Quelle sind Kontakte vor Ort. Expats, GOP's, Locals. Und alle wünschen sie sich den Tourismus zurück. Einige Locals sind sehr gut informiert was im Ausland, bei uns abgeht, durch Internet oder Kontakte, aber nicht alle. Um es kurz zu machen – sie sind verunsichert da die Aufklärung hauptsächlich durch Mundpropaganda stattfindet. Hat auch was damit zu tun dass sie niemand mehr wirklich trauen. Die Regierung hat ja erst gewechselt, versucht Vieles besser zu machen, die Nachwehen der Korruption, Vertuschung, Inkompetenz, Selbstbereicherung werden erst aufgeklärt und wird dauern. Immer noch: wenn man jetzt hinfliegt: Risiko was morgen geschieht.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2894
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 16 Mär 2021 12:00

Gestern in der Nationalversammlung ging es um das Budget für die Tourismusbranche in 2021. Der Artikel ist endlos und größtenteils jetzt eher nicht so interessant, deshalb kopiere ich nur mal den Teil heraus, wo der Oppositionsführer bezüglich der Wiederöffnung ab 25.03. nachhakt.

Jetzt kann man die Malediven ja nur bedingt mit den Seychellen vergleichen, weil die Leute da sowieso freiwillig isoliert auf ihrem Inselchen herumhocken, aber grundsätzlich ist die Frage ja vollkommen berechtigt, weshalb es anfangs hieß, nur Geimpfte dürfen sich nach Einreise frei bewegen und nun plötzlich alle, ohne auch nur die mindeste Quarantäneauflage. Das kann eigentlich nicht gutgehen. Und der Antwort ist ja auch schon zu entnehmen, daß sie eine Änderung der Einreisebestimmungen nicht ausschließen:

Bild

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 17 Mär 2021 08:13

Nun sollen auch die großen Pötte ab August wieder kommen: http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +in+August

Die Impfzahlen vom 11.03.2021: http://www.health.gov.sc/wp-content/upl ... H-2021.pdf
27.036 Seychellois mit 2 Dosen sind 27,6% der Bevölkerung oder - in der Schönrechnervariante - 38,2%.
Aber bestimmt werden die in den letzten zwei Wochen (wenn man vom 11.3. aus auf den Kalender schaut) das Ziel der Herdenimmunität noch erreichen :wink:

Yesterday, when reopening seems not far away ...

jjjwww
Beiträge: 110
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 17 Mär 2021 11:11

Naja man hat es Stand 14.3. geschafft 91,8 Dosen pro 100 Einwohner zu verimpfen in 60 Tagen. Das doch allerhand. 64% haben also die erste Dose schon bekommen. Bis 15.4. sollten es also alle haben und die Zweitdosis dann auch bereits etwa 58-60%. Das dürfte dann knapp genügen. Ich würde mich mal nicht so auf den 25.3. festbeissen. Aber die erste Dosis schützt ja auch schon 60-70%. Also sollte spätestens ab 1. April die Inzidenz dann unter 100 gefallen sein. Wenn nicht, dann stimmt irgendwas nicht :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 17 Mär 2021 12:21

jjjwww hat geschrieben:
17 Mär 2021 11:11
Naja man hat es Stand 14.3. geschafft 91,8 Dosen pro 100 Einwohner zu verimpfen in 60 Tagen. Das doch allerhand. 64% haben also die erste Dose schon bekommen. Bis 15.4. sollten es also alle haben und die Zweitdosis dann auch bereits etwa 58-60%. Das dürfte dann knapp genügen. Ich würde mich mal nicht so auf den 25.3. festbeissen. Aber die erste Dosis schützt ja auch schon 60-70%. Also sollte spätestens ab 1. April die Inzidenz dann unter 100 gefallen sein. Wenn nicht, dann stimmt irgendwas nicht :lol: :lol: :lol:
Wo hast Du einen Datenstand 14.3.2021 her?
Das Health Department stellt nur Zahlen bis zum 11.3. bereit. Und SpiegelOnline - die stellen Zahlen von "our world in data" des RKI dar - hat auch nur Zahlen bis zum 11.3.2021. Vermutlich weil diese Zahlen von den Seychellen an die WHO gemeldet werden und von dort an alle Länder verteilt werden.

"91,8 Dosen pro 100 Einwohner" - sorry, aber das treibt die Schönrechnerei wirklich auf die Spitze! Da werden die Leute, die bereits 2 Dosen bekommen haben, doppelt gezählt. Die jeweiligen Personen haben durch die zweite Impfung eine höhere Immunität, aber für die Herdenimmnuität des Landes ist das irrelevant.

Wenn man das Land zum 25.3.2021 öffnet, dann sollte man auch zu diesem Zeitpunkt Herdenimmnuität erreicht haben und nicht 3 Wochen später.

Man könnte meinen, Jens Spahn hätte einen Zweijob :roll:

jjjwww
Beiträge: 110
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 17 Mär 2021 13:03

foto-k10 hat geschrieben:
17 Mär 2021 12:21
jjjwww hat geschrieben:
17 Mär 2021 11:11
Naja man hat es Stand 14.3. geschafft 91,8 Dosen pro 100 Einwohner zu verimpfen in 60 Tagen. Das doch allerhand. 64% haben also die erste Dose schon bekommen. Bis 15.4. sollten es also alle haben und die Zweitdosis dann auch bereits etwa 58-60%. Das dürfte dann knapp genügen. Ich würde mich mal nicht so auf den 25.3. festbeissen. Aber die erste Dosis schützt ja auch schon 60-70%. Also sollte spätestens ab 1. April die Inzidenz dann unter 100 gefallen sein. Wenn nicht, dann stimmt irgendwas nicht :lol: :lol: :lol:
"91,8 Dosen pro 100 Einwohner" - sorry, aber das treibt die Schönrechnerei wirklich auf die Spitze! Da werden die Leute, die bereits 2 Dosen bekommen haben, doppelt gezählt.
Em nö. Also das ist die gängige weltweite Zählweise. Dass da bei den meisten Impfstoffen außer von Johnson and Johnson zwei Dosen benötigt werden ist ja so. Klar muss man da unterscheiden wer schon 2 Dosen hat und wer nur eine. Aber ist bei Israel nicht anders. Auch hier haben nur 50,4% die zweite Dose bisher erhalten. Muss man eben auseinanderdividieren. Aber eigentlich kein Problem.

Von heute aktuell
https://de.statista.com/statistik/daten ... -weltweit/

Und ich glaube die Seychellen wissen auch wenn sie am 25.3. öffnen stehen nicht plötzlich Tausende Menschen am Airport...das dauert ja schon seine Zeit bis die Abläufe wieder laufen, die Flugkapazitäten steigen, die Buchungen eintrudeln...da ist jetzt der 25.3. zwar ein Datum aber ja nicht zwingend der Tag an dem alles auf Null sein muss...

Die Seychellen impfen momentan jedenfalls ca 1,25% Impfdosen pro 100 Einwohner pro Tag. Also wird man Mitte April bei 140% liegen was bedeutet 60% dürften dann beide Dosen erhalten haben

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 17 Mär 2021 22:12

jjjwww hat geschrieben:
17 Mär 2021 13:03
Von heute aktuell
https://de.statista.com/statistik/daten ... -weltweit/
Bedingt aktuell würde ich sagen.

Beim Spiegel steht zu jedem Land der Datenstand. Bei Deutschland, USA, Israel u.a. 16.03., Malta 15.03. , Zypern 12.03., Seychellen 11.03. und Monaca sogar nur der 04.03.2021.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 17 Mär 2021 23:07

Aufmerksam wurden die Behörden bei einem Ausbruch in einem Krankenhaus in Lannion in der Bretagne. Dort sind acht ältere Patienten mit "typischen Symptomen" der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, die PCR-Tests blieben jedoch in sieben Fällen negativ.
Es geht seit dem frühen Nachmittag durch die Presse (aber noch nicht durch die Fernsehnachrichten) : anscheinend gibt es ein bretonische Mutante, die durch einen Nasen/Rachenabstrich deutliche schlechter nachzuweisen ist. Also negativer PCR-Test und trotzdem angesteckt. Respekt, liebe Franzosen! :mrgreen:

Und ich dachte zuerst, "Onkel Puffi" macht bei "Noch nicht Schicht" Blödsinn und hat sich das ausgedacht.

https://www.mdr.de/brisant/corona-mutat ... h-100.html
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ ... iv-124418/
https://www.merkur.de/welt/corona-mutat ... 46353.html
https://www.welt.de/gesundheit/article2 ... t-ist.html

Das wird für alle Urlaubsländer lustig, die für die Einreise einen negativen PCR-Test verlangen. Die Mallorciner putzen ihre Restaurants und Hotels, die Flieger sind über Ostern zu horrenden Preisen ausgebucht. Und die Seychellen waren bisher für Franzosen ja auch ein beliebtes Reiseziel.

naizit
Beiträge: 201
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit » 18 Mär 2021 00:36

Tja, und das ist das Traurige. Die Seychellen versuchen durchzuimpfen, die Zahlen steigen weiter mit 132 heute, sie sind mit der Zweitimpfung nicht fertig bis zum 25.3. und haben vermutlich noch nicht wirklich eine Ahnung was die neuen Mutationen können und machen. Ich bezweifle auch dass sie Tests regelmäßig auf Mutationen untersuchen lassen sondern nur ab und zu was ich gehört habe... Und da spreche ich nur von der Hauptinsel Mahé. Die anderen Inseln werden nur untersucht und registriert wenn sie "wirkliche" Anzeichen nach altem Stand haben. Touristen natürlich jederzeit. :-(

jjjwww
Beiträge: 110
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 18 Mär 2021 10:09

Ja die Inzidenz ist jetzt noch jenseits von Gut und Böse. Das mir schon klar. Werde das auch beobachten. Selbst im hochgelobten Israel liegt sie bei 146,6. Was ja enorm ist dafür dass ja doch schon 50% beide Impfdosen bekommen haben. Ab 1. April sollte sie auf jeden Fall beständig unter 150 liegen auf den Seychellen und dann nicht mehr steigen...sonst stimmt eben was nicht :lol: Sonst ist wohl die Südafrika Variante vorherrschend und da wirkt AstraZeneca ja fast nicht...darüber liest man ja nichts...welche Varianten vorherrschend sind. Das wäre mal von Interesse.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2894
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 18 Mär 2021 12:12

jjjwww hat geschrieben:
18 Mär 2021 10:09
Ja die Inzidenz ist jetzt noch jenseits von Gut und Böse. Das mir schon klar. Werde das auch beobachten. Selbst im hochgelobten Israel liegt sie bei 146,6. Was ja enorm ist dafür dass ja doch schon 50% beide Impfdosen bekommen haben. Ab 1. April sollte sie auf jeden Fall beständig unter 150 liegen auf den Seychellen und dann nicht mehr steigen...sonst stimmt eben was nicht :lol: Sonst ist wohl die Südafrika Variante vorherrschend und da wirkt AstraZeneca ja fast nicht...darüber liest man ja nichts...welche Varianten vorherrschend sind. Das wäre mal von Interesse.
Selbst wenn die südafrikanische Variante bis jetzt nicht so vorherrschend sein sollte (ab 20. März wird sich das sicherlich ändern, wenn sie den Flugverkehr aufnehmen :wink: ), ist fraglich, wie wirksam nun dieses Sinovac überhaupt ist, was ja hauptsächlich verimpft wurde. Die Pressekonferenz wurde aufgrund der 132 Fälle, die clustermäßig in einem Seniorenheim und in der Fischfangflotte aufgetreten sind, auf gestern vorgezogen, und da wurde unter anderem gesagt, daß das bei den Saudibrüdern wohl nicht so weit her ist mit der Antikörperbildung und daß die älteren deswegen jetzt noch eine Dritte "Booster"-Dosis kriegen sollen. Na denn man tau bis zum 25.03....

Ich verlinke mal nur den Teil, in dem das steht, der Rest vom Artikel ist der gleiche wie bei der seychellesnewsagency etc.

Bild

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2894
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 18 Mär 2021 12:50

Also keine Menschenmengen heißt dann auch, kein Marktbesuch in Victoria.

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... QxAP4A51Y8

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 18 Mär 2021 15:20

jjjwww hat geschrieben:
18 Mär 2021 10:09
Ja die Inzidenz ist jetzt noch jenseits von Gut und Böse. Das mir schon klar. Werde das auch beobachten.
Tja, vor kurzem hieß es noch, das die Werte sinken ...

Vielleicht solltest Du für den Urlaub folgende Bekleidung in Betracht ziehen:

Bild

:lol:

jjjwww
Beiträge: 110
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 18 Mär 2021 16:15

Haha na das Outfit wird nicht benötigt.
Mahe wird ja gar nicht gemacht von uns.

Silhouette wie gesagt, da dürfte das Social Distancing gar kein Problem sein. Praslin ja ebenfalls kein Problem da wo wir sind zwischen Anse Georgette und Anse Lazio. Ja und auf La Digue sehe ich jetzt auch kein Problem wenn wir eh nur an den Stränden sind und schon 2018 ja hervorragend antizyklisch die Beaches besucht haben und auch da bis 11Uhr keinen gesehen haben. Danach war natürlich schon was los aber das dürfte sich absolut in Grenzen halten. Also eine echte Gefahr sehe ich nach wie vor nicht bei großteils Self Catering und Takeawayabholungen. Und Hilton auf Silhouette wird ja wohl seine Mitarbeiter wöchentlich testen, das dürfte so sicher wie auf den Malediveninselchen sein.

Und wer Social Distancing und die Maskenpflicht auch wirklich korrekt einhält für die sollte es kein Problem sein. Aber die meisten Menschen halten sich halt auch nicht akkurat daran. Ich werde keinen Spring Break feiern wie in den USA nun bereits wieder :-)
https://www.youtube.com/watch?v=7tT41s9y2H8

Antworten