Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
naizit
Beiträge: 309
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Klar halten sie sich daran. Immer noch viele Infizierte. Es wird nur nicht mehr getestet. Das ist alles...
ehder
Beiträge: 24
Registriert: 21 Aug 2020 11:16

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von ehder »

Wen sollen die Seychellois denn alleine auf offener (Land)Straße infizieren?

Ich revidiere meine Aussage nach ein paar weiteren Tagen Mahé. Offenbar pfeifen doch mittlerweile viele Seychellois auf die Maske, selbst drinnen.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3676
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

ehder hat geschrieben: 03 Mär 2022 08:23 Wen sollen die Seychellois denn alleine auf offener (Land)Straße infizieren?
Flughunde? :lol:
ehder hat geschrieben: 03 Mär 2022 08:23 Ich revidiere meine Aussage nach ein paar weiteren Tagen Mahé. Offenbar pfeifen doch mittlerweile viele Seychellois auf die Maske, selbst drinnen.
Welcher Maskentyp muss denn auf den Seychellen getragen werden?
OP-Masken oder FFP2 wie in Deutschland?
Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 410
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von knuffi »

Ich werde FFP2 tragen, einfach aus dem Grund, dass die nicht so dicht an der Nase kleben. In Dubai hatte ich medizinische und FFP2 probiert, ich fand die FFp2 wesentlich angenehmer.
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe-->2022
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.
Mundl
Beiträge: 118
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Mundl »

foto-k10 hat geschrieben: 05 Mär 2022 07:55 Welcher Maskentyp muss denn auf den Seychellen getragen werden?
OP-Masken oder FFP2 wie in Deutschland?
Also die Einheimischen sah ich nur mit OP-Masken.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3676
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

knuffi hat geschrieben: 05 Mär 2022 10:53 Ich werde FFP2 tragen, einfach aus dem Grund, dass die nicht so dicht an der Nase kleben.
???
An der Nase kleben? Da atmest Du aber heftig ein. :wink:
Ich finde FFP2 meistens unangenehmer, wenn da Luft nach oben an die Augen bläst. Besonders bei aufgesetzter Lesebrille ist das nervig. Und bei manchen Masken lässt sich der Bügel nicht so zurechtbiegen, dass es aufhört. Bei anderen Masken dagegen kein Problem. Am besten sind FFP3 mit den zusätzlichen Dichtstreifen.
naizit
Beiträge: 309
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Masken kann man dort alle tragen. Schals gehen auch.. Hauptsache über Mund und Nase wenn Kontrolle kommt. ;-)
ehder
Beiträge: 24
Registriert: 21 Aug 2020 11:16

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von ehder »

foto-k10 hat geschrieben: 05 Mär 2022 07:55 Welcher Maskentyp muss denn auf den Seychellen getragen werden?
OP-Masken oder FFP2 wie in Deutschland?
Irgendein MNS. Meistens wird dieser als Kinnschutz getragen. Deutsche erkennt man üblicherweise an der FFP2 Maske.

Touristen tragen in den bisherigen Hotels gar keinen MNS und werden auch nicht drauf hingewiesen, dass sie das sollten. In geschlossenen Räumen außerhalb der Hotelanlagen) üblicherweise schon.

Auf der Straße wie gesagt gemischt, dich Victoria bin ich aber bisher nur einmal durchgefahren.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3676
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

Die Mitarbeiter des Hilton Labriz tragen brav Maske, ausser sie sind am telefonieren. Die Geaeste laufen i.a. ohne durch die Anlage. Vor dem Betreten des Restaurants wird die Maske aufgesetzt. Dort wird auch beim Fruehstueck die Temperatur gemessen.

Im Belle Tortue traegt niemand Maske. In der Marina von Eden Island mal so, mal so.

Eigentlich gilt im Flughafen von Doha Maskenpfllicht, hat die Franzosen nicht wirklich interessiert. Und im Flughafen Frankfurt braucht man nur OP-Maske, keine FFP2 wie im Supermarkt.
ehder
Beiträge: 24
Registriert: 21 Aug 2020 11:16

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von ehder »

Update von La Digue: Masken auf der Straße nur vereinzelt bei Seychellois, meistens als Kinnschutz. Touristen fast ausschließlich ohne, manche Ausreißer mit FFP2,

Im Shop sind fast alle maskiert, doch manchmal sitzen die Owner ohne da.

Welche Regeln gelten, weiß so gut wie niemand (da bin selbst ich besser informiert), aber der Tenor ist: wir machen unsere eigenen Regeln und keine Maske auf der Straße ist eine davon. Eine Einheimische meinte heute: man sollte irgendwo sichtbar eine Maske haben, am Kinn oder am Arm, das reicht.

Im Labriz waren wir auch, Touristen mit Maske sieht man maximal am Anreisetag.

Praslin war auch recht maskenfrei auf der Straße.

Ich denke der MaskenDrops ist gelutscht.
naizit
Beiträge: 309
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Im Shop sind fast alle maskiert, doch manchmal sitzen die Owner ohne da.
Sorry, ich war von Juli-Dezember auf La Digue. Da war absolut strenge Masken-Pflicht. Ich hab da keinen Shop-Inhaber mit Maske gesehen. ;-) Auf der Straße aber fast alle Locals, ja auch mit unterhalb, außer die Polizei ist wieder auf und ab gefahren. Aber vor allem haben die ankommenden Touristen "grundsätzlich" keine Maske getragen. Deshalb gab es wieder Verwarnungen und Ordungsgelder, erst für die Locals, Strafgelder, und dann Anweisungen/Verwarnungen auch für die Besucher.

Was ich nie verstanden habe: es gab Touristen, die keine Ahnung von den Vorschriften hatten. Manche musste man aufkären was, warum, weshalb... Ein kleiner Flyer am Hafen den man jedem ankommenden Gast in die Hand drückt, hätte Einiges klarer gemacht. Hatte ich ein paar Mal angesprochen. Wollen sie nicht wenn es nicht von oben kommt. Übrigens: es gibt Kopierer auf La Digue. ;-)

P.S. Aber. eig. könnte man die Regeln am Flughafen in Kurzform aushändigen. Kann doch nicht so schwer sein. Stempel in den Pass und ein Blatt einlegen. :-D
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3676
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

naizit hat geschrieben: 14 Mär 2022 23:46
Im Shop sind fast alle maskiert, doch manchmal sitzen die Owner ohne da.
Wird nicht bereits beem STA-Antrag auf die Maskenpflicht hingewiesen?

Auch sonst gibt es genuegend Aushaenge.

Auf der Fahre kommt der erste Mitarbeiter kurz nach Abfahrt auf das Oberdeck und weisst alle Passagiere auf die Maskenpflicht hin. Und kurz danach kommen vier(!) Mitarbeiter, die nichts anderes machen als aufzupassen.

Die haben uebrigens zuvor im Wartebereich ohne Maske dicht zusammen gehockt und geschwaetzt.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3676
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

ehder hat geschrieben: 14 Mär 2022 16:30 Eine Einheimische meinte heute: man sollte irgendwo sichtbar eine Maske haben, am Kinn oder am Arm, das reicht.
Deckt sich in etwa mit den Infos im Gaestehaus:
a) Maske immer dabei haben.
b) Im Shop aufsetzen (i.a. steht auch am Eingang "no mask, no entry")
c) Wenn man mit anderen Personen zusammen steht, Maske aufsetzen.
d) Wenn man allein unterwegs ist, braucht man keine Maske.

Die Einheimischen haben nur vereinzelt Masken auf. Bei Gespraechen halten sie eher mehr Abstand und reden lauter. Polizist in der Station traegt keine Maske. Seine Kollegen in der Glorious Bakery schon. Die Plakate mit 1000 RS fine haengen noch ueberall.

Dass der Drops bereits gelutscht ist, wuerde ich nicht unterschreiben. Die meisten Touris sind aus Frankreich und Deutschland, vereinzelt hoere ich auch italienisch. Gehen in Deutschland die infektionszahlen deutlich hoch? Und nun Wegfall des PCR-Tests?
Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 410
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von knuffi »

foto-k10 hat geschrieben: 16 Mär 2022 14:47
Dass der Drops bereits gelutscht ist, wuerde ich nicht unterschreiben. Die meisten Touris sind aus Frankreich und Deutschland, vereinzelt hoere ich auch italienisch. Gehen in Deutschland die infektionszahlen deutlich hoch? Und nun Wegfall des PCR-Tests?
Inzidenz in Dtl liegt heute bei 1607, +262.593 Neuinfektionen
Aber hey...Maskenpflicht an Grundschulen ist ab Montag im Klassenzimmer weg...wie sinnvoll....ich könnte kotzen. Achja und Volksfeste ect feiern wir jetzt auch wieder...Die Zahlen werden sich in der nächsten Zeit verdoppeln...
Wir haben die höchste Inzidenz seit Beginn der Pandemie und schmeißen jetzt alle Maßnahmen mal über Bord...jawoll...
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe-->2022
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

Kaum ist der PCR Test abgeschafft, fängt sich der Präsident das Virus ein. 😉
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Antworten