Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
jjjwww
Beiträge: 160
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww »

Suse hat geschrieben: 31 Mai 2021 08:38
Curry Dog hat geschrieben: 29 Mai 2021 18:11 Wir waren ja nur auf LaDigue und das wirkt nicht überfüllt, aber trotzdem angenehm quirlig durch die Einheimischen. Das macht ja den Reiz aus.
Na, dann hat ja alles geklappt. Schön, daß Ihr einen schönen Urlaub hattet. Ihr seid zu beneiden, es wird vermutlich die einzige Gelegenheit gewesen sein, die Inseln nochmal so zu sehen, als ob der Tourismus nur eine Nebenrolle spielen würde. Da hätte ich vielleicht sogar auch noch mal Lust auf ein paar Tage La Digue gehabt, das muß schön gewesen sein. Das mit dem Masketragen hätte mich auch nicht weiter gestört, wenn es nur auf die Ortschaften begrenzt ist. Da finde ich es allerdings auch richtig, denn welche Mutationen genau im Land unterwegs sind, weiß man ja nicht.

Bezüglich der Masken wurde auf der letzten Pressekonferenz schon gefragt, wann die abgenommen werden könnten, der Dr. Gedeon hat dann geantwortet, is nich. Jetzt gibt es eine Petition. Die Leute, die die gestartet haben, kenn ich nicht, aber ich vermute, es können nur Leute sein, die noch nicht mitgekriegt haben, daß das mit der Wirksamkeit der auf den Seychellen eingesetzten Impfstoffe nicht so weit her ist:

https://secure.avaaz.org/community_peti ... 4_j-rIjsFA
Naja nur auf La Passe begrenzt diese Regel gibt es nicht :lol:
Grundsätzlich muss die Maske überall außer am Strand getragen werden. Ich sag mal so vom Patatran bis zum Heliport und auch im Union Estate muss sie getragen werden. Ob man sie dann ab dem Ray & Josh Takeaway zur Grande Anse nicht mehr auf hat...kann man dann auch verstehen :-) aber laut Regel müsste man sie dort auch tragen.
Aber auch an der Anse Seviere hatten wir beim Radeln immer eine auf und die allermeisten auch, außer sie sind nicht geradelt sondern standen neben der Straße am Strand oder kamen aus Russland... :lol:

Ob man sie vom Patatran bis zum Jules dann auf hat bleibt jedem selbst überlassen, weil dort halt wenig los ist. Aber auch hier hätte man es gemusst, außer man betritt den Strand :D Beim Hiken von der Grand Anse zur Anse Marron und weiter zur Anse Source D'Argent hatten wir dann auch keine auf.

In Summe maximal 1h pro Tag 8-)
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2748
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

jjjwww hat geschrieben: 31 Mai 2021 13:00
Naja nur auf La Passe begrenzt diese Regel gibt es nicht :lol:
Grundsätzlich muss die Maske überall außer am Strand getragen werden. Ich sag mal so vom Patatran bis zum Heliport und auch im Union Estate muss sie getragen werden. Ob man sie dann ab dem Ray & Josh Takeaway zur Grande Anse nicht mehr auf hat...kann man dann auch verstehen :-) aber laut Regel müsste man sie dort auch tragen.
Ich hatte von einer Freundin ja auch gehört, daß es Bußgelder für unmaskiert Herumradelnde gegeben haben soll, aber ich weiß nicht mehr, wo genau das war. Der Sinn hat sich mir auch nicht erschlossen. Und Curry Dog hat es wohl anders erlebt.
Curry Dog hat geschrieben: 29 Mai 2021 18:11
Noch was zu den Masken. Ich war ja leicht schockiert, als ich hier gelesen hatte, dass man die Masken dort auch auf den Straßen tragen muss.
Letztlich ist es aber wirklich nur die kurze Zeit, wenn man sich in LaPasse befindet. Am Strand und in den Restaurants ist man dann wieder frei.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2748
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

Hier gibts jetzt eine offizielle Bekanntmachung zu dem Testzentrum am Flughafen und zu den anderen Teststationen. Die im Les Lauriers auf Praslin, über deren Eröffnung neulich schon in den Nachrichten berichtet wurde, ist auf der Webseite jetzt auch mit aufgeführt.

https://www.facebook.com/seychellescaa/ ... 6647549841


https://pcrtest.sc/?fbclid=IwAR1ma1sI7x ... fs7lFlJiOM
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Find ich gut, dass es sich nun eingespielt hat mit dem Testen für Touristen. War schon ein mittleres Chaos die letzten Wochen. Für eine Familie ist es aber defintiv teuer. Irgendwie ist das auch eine neue Einnahmequelle.

Die positiven Locals gehen in Haus-Quarantäne und der Haushalt wird nur getestet wenn es Symptome gibt. Die Zahlen sind leider trotz diesem Kriterium noch hoch. Und wie gesagt, es werden keine Kontaktpersonen getestet. Frag mich wie die das so in den Griff bekommen wollen. :-(
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

So, alles noch mal von vorne: Shops schließen früher, Schulen schließen auf La Digue und Praslin, nicht mehr als 4 Personen, etc. Gesundheitsmaßnahmen gültig ab sofort:

https://www.facebook.com/sbc.sc/photos/ ... 0401276998
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3298
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

naizit hat geschrieben: 01 Jun 2021 17:35 So, alles noch mal von vorne: Shops schließen früher, Schulen schließen auf La Digue und Praslin, nicht mehr als 4 Personen, etc. Gesundheitsmaßnahmen gültig ab sofort:
https://www.facebook.com/sbc.sc/photos/ ... 0401276998
Sollten die Schulen nicht erst gestern geöffnet werden? :shock:
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Sollten die Schulen nicht erst gestern geöffnet werden?
Auf Mahé gibt es eine schrittweise Öffnung, La Digue und Praslin werden geschlossen. Und Bewegungen zwischen den Inseln sollen vermieden werden.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2748
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

Jetzt machen sie wieder alles dicht, aber ab 5. Juni gibt es wieder eine regelmäßige Flugverbindung nach Johannesburg? Für ungeimpfte Südafrikaner ohne Quarantäne? ?(
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Jetzt machen sie wieder alles dicht, aber ab 5. Juni gibt es wieder eine regelmäßige Flugverbindung nach Johannesburg? Für ungeimpfte Südafrikaner ohne Quarantäne? ?(
Man muss nicht alles verstehen. Wie sie entscheiden. Geht darum den Tourismus zu retten. Deshalb betreffen auch die meisten Restriktionen die Locals direkt. Leider kann ich auch die neue Regierung inzwischen ganz gut einschätzen. Obwohl ich froh bin, dass die "alte" weg ist. Damit werden sie noch Jahre kämpfen müssen. War für mich keine Überraschung. Frag mich nur gerade wie oft selbst gewillte Touristen noch die Flüge verschieben müssen, sollen. Und niemand weiß wie oft die Verbindungen zu den Inseln gekappt oder reduziert werden. Jemand, der sich auskennt, kann immer Plan B. Aber was ist mit Leuten, die das erste Mal kommen? Und eig. nur entspannt dort sein wollen? Niemand bereitet die vor. Heile Welt... etc.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2748
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

naizit hat geschrieben: 02 Jun 2021 20:20
Jetzt machen sie wieder alles dicht, aber ab 5. Juni gibt es wieder eine regelmäßige Flugverbindung nach Johannesburg? Für ungeimpfte Südafrikaner ohne Quarantäne? ?(
Geht darum den Tourismus zu retten.
Es geht wohl eher darum, trotz des rigiden Sparkurses im Lande um jeden Preis Air Seychelles zu retten. :wink:
LordBadebüx
Beiträge: 6
Registriert: 19 Apr 2021 16:53

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von LordBadebüx »

Curry Dog hat geschrieben: 29 Mai 2021 18:11 Der Test dauert 5 Minuten, das Dokument dann noch so 10 Minuten. Alles easy und das Ergebnis wurde überall akzeptiert. Sowohl auf dem Airport Mahe, Istanbul und bei der Einreise am BER auch.
Außerdem habe ich mir für die Einreise nach Deutschland das Ersatzformular ausgedruckt und mitgenommen für den Fall, dass was mit dem Internet nicht klappt. Ich bin auch eher der Papiertyp, das ist schneller gesucht und gefunden, als das ganze App-zeugs.
Auf dem Airport Mahe kannte man das Formular natürlich nicht und hat sich erstmal nach der Reihe nach oben durchgefragt. Nun müsste man es aber kennen.
Dieses Schriftstück wollte in Istanbul niemand sehen. Von den anderen Passagieren wollte man aber dennoch Corona-Test und Einreiseerklärung sehen.
Bei der Passkontrolle werden die beiden Dokumente dann aber verlangt.
Vielen Dank für deinen Bericht. Bei mir geht es auch bald los. Ich hätte noch ein paar Fragen…

Für die STA-Anmeldung braucht man ja eine Bestätigung über eine Reisekrankenversicherung. Was genau hast du denen da geschickt? Ich hätte jetzt einfach eine Versicherungsbestätigung auf englisch hochgeladen…

Außerdem frage ich mich, wie dir das Personal am Flughafen in Mahé mit den deutschen Einreisebestimmungen ist. Bei mir ist es nämlich so, dass mein Rückflug am 29.06. um 23:50 Uhr geht. Entsprechend lande ich am 30.06. in Deutschland. Ab dem 30.06. gelte ich auch als vollständig geimpft und bräuchte deshalb eigentlich keinen Test, da ja für den Impfstatus der Zeitpunkt der Einreise in Deutschland entscheidend ist. Jetzt habe ich nur Sorge, dass vor Ort niemand darüber Bescheid weiß und ich dann ohne Test nicht an Bord gelassen werde. Was meint ihr? Lieber auf Nummer sicher gehen oder drauf ankommen lassen?
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3298
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

LordBadebüx hat geschrieben: 03 Jun 2021 09:19 Außerdem frage ich mich, wie dir das Personal am Flughafen in Mahé mit den deutschen Einreisebestimmungen ist.
Mal so, mal so.
LordBadebüx hat geschrieben: 03 Jun 2021 09:19 Bei mir ist es nämlich so, dass mein Rückflug am 29.06. um 23:50 Uhr geht. Entsprechend lande ich am 30.06. in Deutschland. Ab dem 30.06. gelte ich auch als vollständig geimpft und bräuchte deshalb eigentlich keinen Test, da ja für den Impfstatus der Zeitpunkt der Einreise in Deutschland entscheidend ist. Jetzt habe ich nur Sorge, dass vor Ort niemand darüber Bescheid weiß und ich dann ohne Test nicht an Bord gelassen werde. Was meint ihr? Lieber auf Nummer sicher gehen oder drauf ankommen lassen?
Da Emails nahezu nie beantwortet werden, gibt es nur eine Möglichkeit: den Impfpass mitnehmen und nach Ankunft auf Mahé nach dem Supervisor von Air Seychelles fragen und mit dem das unter Zeugen absprechen, den Namen notieren.

Oder gleich die/den Immigrationsbeamten/beamtin damit nerven ...
Curry Dog
Beiträge: 106
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog »

Für die STA-Anmeldung braucht man ja eine Bestätigung über eine Reisekrankenversicherung. Was genau hast du denen da geschickt? Ich hätte jetzt einfach eine Versicherungsbestätigung auf englisch hochgeladen…
Für die digitale Einreiseanmeldung brauchst du das nicht.
Es wurde aber beim Boarding in Istanbul verlangt. Ich hatte mir die stinknormale Bestätigung von der DEVK ausgedruckt. Ob der Beamte den deutschen Schriebs verstanden hat, weiß ich nicht. Vermutlich hätte auch ein Kuchenrezept von der Oma gereicht.
Außerdem frage ich mich, wie dir das Personal am Flughafen in Mahé mit den deutschen Einreisebestimmungen ist. Bei mir ist es nämlich so, dass mein Rückflug am 29.06. um 23:50 Uhr geht. Entsprechend lande ich am 30.06. in Deutschland. Ab dem 30.06. gelte ich auch als vollständig geimpft und bräuchte deshalb eigentlich keinen Test, da ja für den Impfstatus der Zeitpunkt der Einreise in Deutschland entscheidend ist.
Das ist eine echt spannende Frage. Ich würde aber auf Nummer sicher gehen. Datum ist Datum. Wenn man gut diskutieren kann, kann man auch Glück haben. Ich konnte die nette Beamtin ja davon überzeugen, dass das ausgedruckte Ersatzdokument für die Einreise nach Deutschland auch legitim ist.
Dieses mussten wir ja bei der Passkontrolle in Deutschland abgeben. Die schicken das dann weiter an das Zuständige Gesundheitsamt.
Übrigens hat sich bis heute noch niemand vom zuständigem Gesundheitsamt bei mir gemeldet. Unabhängig davon habe ich mich heute freitesten lassen und bin somit aus der Quarantäne raus.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2748
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

Artikel vom 27.5. zur Situation auf den Seychellen. Daß Proben nach Kenia gesandt wurden und auch die WHO die Untersuchungen aufnehmen will, schrieben sie ja vor zwei Wochen schon, scheint aber bislang keine Ergebnisse zu geben, welche Mutationen nun im Land vorherrschend sind.

https://www.bloomberg.com/news/articles ... Y-rTU_xct0
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2547
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Anubis »

LordBadebüx hat geschrieben: 03 Jun 2021 09:19Ab dem 30.06. gelte ich auch als vollständig geimpft
Gratulation! Wie hast Du das geschafft?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Antworten