Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

... yesterday for example we registered only 58 new cases ...
Gemeint ist entweder der 24.05. oder der 25.05.2021 - aus einem Interview des Präsidenten mit CNN: https://www.nation.sc/articles/9126/pre ... ne-lepathy
Aus den USA sind auch 118 Gäste in einer Woche angereist, die darf man ja nicht verschrecken. :wink:
Er ist der Meinung, dass beide Impfstoffe wirksam sind.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

Es gibt mal wieder ein neues Travel Advisory: http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... y-2021.pdf

Was mir ins Auge springt:
Effective as of 24thMay 2021, children below the age of 12 years and persons of 63 years and above will also be charged the same fee for PCR test.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2749
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

Pressekonferenz von heute:

https://www.youtube.com/watch?v=Ed1keqHDWAQ

So ab einer Stunde Laufzeit kommt die Zusammenfassung auf Englisch. Die Inzidenz ist wieder leicht gestiegen, aber nur minimal.

Änderungen an den bestehenden Eindämmungsverordnungen hab ich beim Durchscrollen keine gesehen.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

Die Seychellen wollen on einer Studie die vorhandenen Antikörper überprüfen:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... ity+levels
Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1535
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von mr.minolta »

Die Seychellen wollen vor allem jetzt auch kleine Kinder für sinnlose PCXY-Tests zur Kasse bitten!
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

2967 Besucher in der Woche bis zum 23.05.2021:

639 Russland
390 Israel
342 VAE
241 Deutschland
121 Frankreich
96 USA
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Ich finde die nächsten Wochen interessanter. War ja auch Pfingsten... Woche 20: 4149, Woche 21: 2967 Besucher. Da dürften nun die nächsten Wochen eine klarere Aussage treffen was für eine Auswirkung die Explosion der neuen Fälle und die der internationalen Presse der letzten Wochen hat.
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

mr.minolta hat geschrieben: 27 Mai 2021 17:56 Die Seychellen wollen vor allem jetzt auch kleine Kinder für sinnlose PCXY-Tests zur Kasse bitten!
Ist wie du gesagt hast sinnlos und ich denke, noch weniger Familien mit Kindern werden dann Auszeit auf den Seychellen nehmen. Wird zu kompliziert und teuer. Außer sie bleiben auf Mahé. Und Geld spielt keine Rolle wenn 1 Familienmitglied zufällig positiv getestet wird. ;-)
Curry Dog
Beiträge: 106
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog »

Hallo in die Runde,

wir sind wieder gesund und munter zurück im kalten Deutschland.
Die Buchungszahlen werden in den nächsten Tagen und Wochen stark zurück gehen. Auch bedingt durch die hohen Inzidenzzahlen gab es viele Stornierungen. So die eindeutige Aussage von unserer und anderer Unterkünfte.
Weiter kommt hinzu, dass Bürger der Slowakei (und davon haben wir so einige mitbekommen) seit dieser Woche nach einem Urlaub auf den Seychellen 14 Tage in Quarantäne müssen. Sowas schreckt auch ab.

Noch kurz was zur Reise an sich:
es war so schön wie eh und je. Wir haben es absolut genossen. Wir waren ja nur auf LaDigue und das wirkt nicht überfüllt, aber trotzdem angenehm quirlig durch die Einheimischen. Das macht ja den Reiz aus.
Ich hatte bereits bei der Einreiseanmeldung den Antigentest auf dem Airport Mahe gebucht. Das ist absolut empfehlenswert! Buchungspreis vorher ca. 65€pP., Vor Ort dann 125€.
Der Test dauert 5 Minuten, das Dokument dann noch so 10 Minuten. Alles easy und das Ergebnis wurde überall akzeptiert. Sowohl auf dem Airport Mahe, Istanbul und bei der Einreise am BER auch.
Außerdem habe ich mir für die Einreise nach Deutschland das Ersatzformular ausgedruckt und mitgenommen für den Fall, dass was mit dem Internet nicht klappt. Ich bin auch eher der Papiertyp, das ist schneller gesucht und gefunden, als das ganze App-zeugs.
Auf dem Airport Mahe kannte man das Formular natürlich nicht und hat sich erstmal nach der Reihe nach oben durchgefragt. Nun müsste man es aber kennen.
Dieses Schriftstück wollte in Istanbul niemand sehen. Von den anderen Passagieren wollte man aber dennoch Corona-Test und Einreiseerklärung sehen.
Bei der Passkontrolle werden die beiden Dokumente dann aber verlangt.

Noch was zu den Masken. Ich war ja leicht schockiert, als ich hier gelesen hatte, dass man die Masken dort auch auf den Straßen tragen muss.
Letztlich ist es aber wirklich nur die kurze Zeit, wenn man sich in LaPasse befindet. Am Strand und in den Restaurants ist man dann wieder frei.
Klar, schöner ist es ohne, aber wir hoffen doch, dass das wieder vorbei geht. Man hat sich da auf eine seltsame Art dran gewöhnt. Und da fast alle so schön mitmachen, kommt sich auch nicht blöd vor, wenn man auch so ein Ding an hat.
Schade ist, dass man das oftmals schöne Lächeln der Einheimischen nicht so sieht.

Unsere Flüge mit Türkisch Airline waren absolut top! I Klasse Service, gute Organisation, tolles Essen, pünktlich, sauber und gute Flugzeiten.
Sehr empfehlenswert.

Soweit dies in aller Kürze von mir. Ich muss nun weiter auspacken. :bounce:
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Die Buchungszahlen werden in den nächsten Tagen und Wochen stark zurück gehen. Auch bedingt durch die hohen Inzidenzzahlen gab es viele Stornierungen.
Hab ich auch gehört. War absehbar. Wenn auch immer verzögert.
Wir waren ja nur auf LaDigue und das wirkt nicht überfüllt, aber trotzdem angenehm quirlig durch die Einheimischen. Das macht ja den Reiz aus.
Das freut mich für euch! Und ja, die sind trotz allem entspannt dort und leben ihr Leben egal was kommt.
Ich hatte bereits bei der Einreiseanmeldung den Antigentest auf dem Airport Mahe gebucht. Das ist absolut empfehlenswert! Buchungspreis vorher ca. 65€pP., Vor Ort dann 125€
Nachher fast der doppelte Preis? Trotz Buchung vorher?
Auf dem Airport Mahe kannte man das Formular natürlich nicht und hat sich erstmal nach der Reihe nach oben durchgefragt. Nun müsste man es aber kennen.
War klar, frag mich immer wer da Einweisungen und Schulungen bekommt. Immerhin hast du sie jetzt trainiert und die Nächsten freuen sich. ;-)
Schade ist, dass man das oftmals schöne Lächeln der Einheimischen nicht so sieht.
Das ist leider gerade fast überall auf der Welt so. Aber ja, das gehört normalerweise irgendwie dort dazu!
Unsere Flüge mit Türkisch Airline waren absolut top! I Klasse Service, gute Organisation, tolles Essen, pünktlich, sauber und gute Flugzeiten.
Sehr empfehlenswert.
Ich fand die auch immer gut wenn sie fliegen. Für die nächsten Wochen sind die Preise allerdings sehr gestiegen. Vermute auch dass da wieder Stornierungen oder Ausfälle kommen demnächst... Da ist man mit Emirates etwas günstiger im Moment, kann ständig ohne Kosten umbuchen und zuverlässig. Wobei ich lieber Turkish nehmen würde aufgrund Zeiten und kurzen Zwischenstopp.

Freue mich dass du eine tolle Zeit auf La Digue hattest. Behalte es lange in Erinnerung! Und poste mal Bilder. :-D
Curry Dog
Beiträge: 106
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog »

naizit hat geschrieben: 30 Mai 2021 00:54
Ich hatte bereits bei der Einreiseanmeldung den Antigentest auf dem Airport Mahe gebucht. Das ist absolut empfehlenswert! Buchungspreis vorher ca. 65€pP., Vor Ort dann 125€
Nachher fast der doppelte Preis? Trotz Buchung vorher?

Nein,nein... wenn man vorher bezahlt, kostet es um die 65€, wenn man erst vor Ort bezahlt, dann 125€.


Mal sehen, ob ich dazu komme, ein paar Bilder reinzustellen.
Klara
Beiträge: 814
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Klara »

Klasse, dass alles gut geklappt hat, danke für den Bericht.
Ich finde ja, man sieht auch bei maskierten Gesichtern, wer lächelt und wer nicht.
Gutes Eingewöhnen in den Alltag.
LG
Klara
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

Curry Dog hat geschrieben: 30 Mai 2021 08:06
naizit hat geschrieben: 30 Mai 2021 00:54
Ich hatte bereits bei der Einreiseanmeldung den Antigentest auf dem Airport Mahe gebucht. Das ist absolut empfehlenswert! Buchungspreis vorher ca. 65€pP., Vor Ort dann 125€
Nachher fast der doppelte Preis? Trotz Buchung vorher?
Nein,nein... wenn man vorher bezahlt, kostet es um die 65€, wenn man erst vor Ort bezahlt, dann 125€.
Vorher hattest Du soviele Bedenken und nun hat es problemlos funktioniert.

Curry Dog hat geschrieben: 30 Mai 2021 08:06 Mal sehen, ob ich dazu komme, ein paar Bilder reinzustellen.
Was heißt hier "mal sehen"?
Natürlich möchten wir (irgendwann mal) Bilder sehen! :lol:
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Ich hatte bereits bei der Einreiseanmeldung den Antigentest auf dem Airport Mahe gebucht. Das ist absolut empfehlenswert! Buchungspreis vorher ca. 65€pP., Vor Ort dann 125€
Ok. Nun verstanden. Ich find den Sprung aber schon heavy. Hab jetzt viel gehört, bei dem lief es so, bei dem so. Und es werden auch Zeiten geändert damit es dann für die Reisebestimmungen klappt. Sag nur, Punkt Punkt, Punkt.
Nein,nein... wenn man vorher bezahlt, kostet es um die 65€, wenn man erst vor Ort bezahlt, dann 125€.
Kann man den Tag dann kurzfristig umbuchen wenn man nicht weiß wie lange man bleibt? Oder verlängert? Oder früher abreisen will?
Mal sehen, ob ich dazu komme, ein paar Bilder reinzustellen.
Ist immer schön und bereichernd. Und ich freue mich über jedes Foto! Bin ja irgendwie immer noch nur La Digue-Fan. ;-)
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2749
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

Curry Dog hat geschrieben: 29 Mai 2021 18:11 Wir waren ja nur auf LaDigue und das wirkt nicht überfüllt, aber trotzdem angenehm quirlig durch die Einheimischen. Das macht ja den Reiz aus.
Na, dann hat ja alles geklappt. Schön, daß Ihr einen schönen Urlaub hattet. Ihr seid zu beneiden, es wird vermutlich die einzige Gelegenheit gewesen sein, die Inseln nochmal so zu sehen, als ob der Tourismus nur eine Nebenrolle spielen würde. Da hätte ich vielleicht sogar auch noch mal Lust auf ein paar Tage La Digue gehabt, das muß schön gewesen sein. Das mit dem Masketragen hätte mich auch nicht weiter gestört, wenn es nur auf die Ortschaften begrenzt ist. Da finde ich es allerdings auch richtig, denn welche Mutationen genau im Land unterwegs sind, weiß man ja nicht.

Bezüglich der Masken wurde auf der letzten Pressekonferenz schon gefragt, wann die abgenommen werden könnten, der Dr. Gedeon hat dann geantwortet, is nich. Jetzt gibt es eine Petition. Die Leute, die die gestartet haben, kenn ich nicht, aber ich vermute, es können nur Leute sein, die noch nicht mitgekriegt haben, daß das mit der Wirksamkeit der auf den Seychellen eingesetzten Impfstoffe nicht so weit her ist:

https://secure.avaaz.org/community_peti ... 4_j-rIjsFA
Antworten