Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3289
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 04 Mai 2021 14:20

jjjwww hat geschrieben:
02 Mai 2021 18:58
Wir hatten den Tipp bekommen auf Eden Island gibt es die Euromedical Klinik die für 160EUR (2700 SCR) das Ergebnis in 24h garantiert, aber immer am gleichen Tag gibt wenn man morgens um 9 sich testen lässt. Wir waren also am Freitag 8:50 dort und hatten um 13:30 das negative Ergebnis und um 1:30 nachts war dann der Abflug nach Abu Dhabi mit Etihad.
Euro Medical wird bereits m Travel Advisory vom 29.03.2021 erwähnt:
One Private Health Service Provider (EuroMedical) offers on-site sample collection and PCR test at a cost. The contact detail is Euro Medical Tel: + 2484324999 or + 2482715763. For more information, please see website: - https://covid.euromedical.info However, testing is still being done through government laboratory at the Seychelles Public Health laboratory of the Ministry of Health. The Ministry of Health accredits all PCR tests administered in Seychelles.

Das klang vor 5 Wochen noch so, als ob sie nur den Abstrich machen.
Inzwischen führen die den PCR-Test selber durch?

jjjwww
Beiträge: 143
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 04 Mai 2021 14:57

Sie haben auch ein eigenes Labor. Anmelden, Bezahlen, Abstrich in der Nase und nach 5-8h hat man das Ergebnis, wenn man gleich morgens um 8.45 dort ist. Beworben wird es im Radio zwar dass man das Ergebnis erst nach 24h bekommt und nicht früher. Aber die sind so fix, das geht immer schneller, haben wir von einigen gehört. Die anderen offiziellen Stellen da dauert es deutlich länger. Tests von La Digue und Praslin und Silhouette müssen alle erstmal nach Mahé gelangen! Dort gibt es keine Labors.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3289
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 » 04 Mai 2021 17:27

jjjwww hat geschrieben:
04 Mai 2021 14:57
Sie haben auch ein eigenes Labor. Anmelden, Bezahlen, Abstrich in der Nase und nach 5-8h hat man das Ergebnis, wenn man gleich morgens um 8.45 dort ist. Beworben wird es im Radio zwar dass man das Ergebnis erst nach 24h bekommt und nicht früher. Aber die sind so fix, das geht immer schneller, haben wir von einigen gehört.
Die Lage an der Ostküste ist auf jeden Fall praktisch.
Anmelden = vorab einen Termin für den Abstrich buchen?


Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2925
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 04 Mai 2021 18:32

In der Zusammenfassung der Nachrichten eben kam nochmal ein Auszug aus der Pressekonferenz, und da stand dann, daß es aktuell einen Fall gibt, der beatmet wird, ansonsten alle leichte oder moderate Symptome. 65 % der aktiven Fälle sind Ungeimpfte oder solche mit nur einer Impfdosis. Heißt aber auch, daß 35 % positive Fälle Leute mit zwei Impfdosen sind. Nich so doll.

Wen es interessiert, kommt irgendwann so nach der Hälfte, also so nach zweieinhalb Minuten ca. Ansonsten nix Neues, also nix was für Touristen interessant wäre.

https://www.youtube.com/watch?v=pyQ0O95iTkc

Curry Dog
Beiträge: 107
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog » 04 Mai 2021 18:38

Danke für die Übersetzung und Zusammenfassung.

Ich frage mich, wie das mit dem PCR.test für die Abreise klappen sol! Für die Einreise nach Deutschland darf dieser nicht ältet als 48 Stunden sein. Wenn nun aber das Labor schon so lange braucht, beißt sich da jetzt was ganz sehr.
Hinzu kommt noch dir Frage, ob die Fluggesellschaft uns von den Seychellen ohne ein PCR-Ergebnis mitnimmt.
Ich war echt der Annahme, dass der PCR Test etwas flotter geht. Zumindest bei diesen stolzen Preisen.

jjjwww
Beiträge: 143
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 04 Mai 2021 19:12

Curry Dog hat geschrieben:
04 Mai 2021 18:38
Danke für die Übersetzung und Zusammenfassung.

Ich frage mich, wie das mit dem PCR.test für die Abreise klappen sol! Für die Einreise nach Deutschland darf dieser nicht ältet als 48 Stunden sein. Wenn nun aber das Labor schon so lange braucht, beißt sich da jetzt was ganz sehr.
Hinzu kommt noch dir Frage, ob die Fluggesellschaft uns von den Seychellen ohne ein PCR-Ergebnis mitnimmt.
Ich war echt der Annahme, dass der PCR Test etwas flotter geht. Zumindest bei diesen stolzen Preisen.
Ich habe doch deutlich gemacht wie es funktioniert!!!
Und keine Fluggesellschaft nimmt dich ohne PCR Test mit.
Selbst eine vollständige Impfung hilft da nichts. PCR Test ist Pflicht.

jjjwww
Beiträge: 143
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 04 Mai 2021 19:26

Was tricky ist, ist ja dass die Abstrichentnahme Uhrzeit zählt und nicht die Uhrzeit zu der das Ergebnis vorliegt.
Aber wie gesagt Euromedical in Eden Island ist super, einfach die
letzten 1-2 Tage auf Mahé einplanen und sich dann den Termin so legen dass es bis zur Abfluguhrzeit auch klappt. Unser Abflug war 1:30 nachts und wir haben den Test ja quasi nur 16,5h vorher gemacht. Aber eben 8:45 dort gewesen gleich wo sie aufmachen.

Cvin
Beiträge: 6
Registriert: 04 Mai 2021 19:25

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Cvin » 04 Mai 2021 19:32

Guten Abend in die Runde,

Ich verfolge die Beiträge hier sehr interessiert.
Meine Frau und ich waren 2016 und 2017 bereits auf La Digue und wollten am Montag wieder losfliegen.
Die steigenden Infektionszahlen bereiten uns etwas Sorgen. Vor allem weil es vermutlich weiter steigen wird und dann ggf. mit weitergehenden Maßnahmen während dem Urlaub zu rechnen ist.
Haltet Ihr einen totalen Lockdown für möglich ?
jjjwww hat geschrieben:
04 Mai 2021 19:12
Curry Dog hat geschrieben:
04 Mai 2021 18:38
Danke für die Übersetzung und Zusammenfassung.

Ich frage mich, wie das mit dem PCR.test für die Abreise klappen sol! Für die Einreise nach Deutschland darf dieser nicht ältet als 48 Stunden sein. Wenn nun aber das Labor schon so lange braucht, beißt sich da jetzt was ganz sehr.
Hinzu kommt noch dir Frage, ob die Fluggesellschaft uns von den Seychellen ohne ein PCR-Ergebnis mitnimmt.
Ich war echt der Annahme, dass der PCR Test etwas flotter geht. Zumindest bei diesen stolzen Preisen.
Ich habe doch deutlich gemacht wie es funktioniert!!!
Und keine Fluggesellschaft nimmt dich ohne PCR Test mit.
Selbst eine vollständige Impfung hilft da nichts. PCR Test ist Pflicht.
Das sehe ich faktisch etwas anders. Qatar Airways beispielsweise verlangt keinen obligatorischen PCR Test.
Man muss lediglich die Vorgaben im Zielland erfüllen und das wäre in meinem Fall (NRW) zum Beispiel auch ein Antigen Test..
Den gibt es für 1200 SCR auf allen drei Inseln...

Viele Grüße und weiter so!!
CVin

Curry Dog
Beiträge: 107
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog » 04 Mai 2021 20:06

Die Teststation auf Mahe ist für uns aber keine Option, da wir nur auf LaDigue bleiben und keine Möglichkeit haben, das Testzentrum auf Mahe zu besuchen. Wir haben ja eine Pauschalreise gebucht. Ich hoffe mal, dass die sonstige gute Organisation uns auch dabei behilflich ist. So war ich das immer bei den anderen Reisen gewohnt.
Ursprünglich wollte ich alles selbst organisieren und buchen, bin aber aus verschiedenen Gründen wieder davon abgekommen.

naizit
Beiträge: 211
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit » 04 Mai 2021 20:12

Ich wiederhole was auch die anderen gesagt haben: Mahé testen lassen. Notfalls-Antigen-Test. La Digue wird tricky wegen der Zeitspanne. Im schlimmsten Fall kommst du nicht in den Flieger oder musst beim Zwischenstopp noch mal einen Test machen. Und ev. den nächsten Flug nehmen. Alles gehört in letzter Zeit. Seychellen stehen nun teilweise auf der Red List. Man weiß nicht was demnächst geschieht. Ich rate einen Tag früher von La Digue zu reisen und noch einen Tag für den Test auf Mahé verbringen.

P.S. Auch Pauschalreise hilft nicht immer. Manchmal musst du selbst organisieren.

Curry Dog
Beiträge: 107
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog » 04 Mai 2021 20:23

Es geht aber nicht, dass wir eher abreisen und auf Mahe zum testen können. Es ist schlicht und ergreifend nicht möglich. :|

naizit
Beiträge: 211
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit » 04 Mai 2021 20:34

Kurze Info zum aktuellen Stand der neuen Fälle von SBC:

Issues:
Community transmission
Of current active cases, 84% are Seychellois, 16% Foreigners
65% of active cases are unvaccinated or one dose vaccine
35% taken both doses
Of all vaccinated cases 81% had received both doses (Taking less precautions)


Family Hospital: 26 patients, 11 mild, 14 moderate, 1critical (intubated), 2 male beds, 2 ICU beds available. No female beds available. Additional staff deployed.

Coast Guard Facility: 7 mild cases, 5 beds available for mild cases requiring observation

Additional Isolation Treatment Centre – Tier 2 facility
Availiable as of today 03 May 2021, Anse Royale Hospital 20 beds available, Nurses - 5, Doctors - 4

naizit
Beiträge: 211
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit » 04 Mai 2021 20:38

Curry Dog hat geschrieben:
04 Mai 2021 20:23
Es geht aber nicht, dass wir eher abreisen und auf Mahe zum testen können. Es ist schlicht und ergreifend nicht möglich. :|
Warum ist das nicht möglich? Verstehe ich nicht. Nichts ist unmöglich. Fähre buchen und 1 Unterkunft per booking.com. Mein Rat. Wenn man jetzt auf den Seychellen ist sollte man flexibel sein. Oder eine lange Rückreise einplanen. Vllt. geht es auch gut und du verlässt dich auf die Veranstalter.

Curry Dog
Beiträge: 107
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog » 04 Mai 2021 20:40

Weil wir unseren Sohn dabei haben und der eben erst 4 Jahre alt ist. Da ist man nicht ganz so flexibel.

Antworten