Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 585
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Pico » 23 Mär 2020 09:45

Wann und wie auch immer... euch noch eine schöne Zeit auf den Inseln und einen hoffentlich guten Heimflug, Flugwelpe und Jürgen!!!

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1553
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2020 10:33

Na ja, die Taschen sind gepackt und ich bin quasi auf Abruf.
Urlaub ist das nicht mehr, außer ich würde an den Strand gehen und baden. Aber dann müsste ich die Badeschuhe und die Strandmatte wieder auspacken. Irgendwie ist das blöd, wenn vom Auswärtigen Amt oder Condor kurzfristig eine Info kommt, auf welchem Rückflug man dabei ist.

Seit wenigen Minuten gibt Condor diese Flüge als nächste Möglichkeiten an:
25. März 2020, DE8403 Seychellen-Frankfurt
26. März 2020, DE8703 Seychellen-Frankfurt

Der DE8403 müsste - wenn Google Recht hat - erst abends um 23:40 Uhr gehen, zu dem anderen gibt es keinerlei Abfluginfos.

Klara
Beiträge: 711
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Klara » 23 Mär 2020 10:51

oh je, so auf Abruf zu sitzten ist echt blöd und das noch bei Regen. Ansonsten könntest Du doch das Badezeug auch zum Schluß noch in den Koffer stopfen oder Badematte vor Ort lassen, ist ja vermutlich keine Rieseninverstition.
Gute Rückreise
Klara

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1553
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2020 11:03

Der Regen hat aufgehört.
Dafür ist es nun schül-drückend.
Eben kam auch schon die erste Vorabinfo für den Mittwoch, ist aber noch nicht 100% sicher.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1553
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2020 11:45

Jetzt habe ich mich gerade mit Sonnenmilch eingecremt und die Strandmatte aus der Reisetasche gezerrt, da trudelt eine Mail vom Auswärtigen Amt ein. Die behaupten, es gäbe nur am Donnerstag 26.03. einen Flug, das wäre der einzige. 823 € ist ja wohl dreist! Vor Corona waren die Preise bei 339 bis 399 € ...

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1278
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Anubis » 23 Mär 2020 13:10

MAX-HARDCORE hat geschrieben:
23 Mär 2020 01:44
Und auch Iran Flieger sind immer herzlich willkommen in Deutschland.
Mir ist völlig unklar was in den Resthirnen unserer politischen Kaste vorgeht.
Auch aus China kommen noch regelmässig Flieger in Deutschland an.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1278
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Anubis » 23 Mär 2020 13:19

foto-k10 hat geschrieben:
23 Mär 2020 11:45
Jetzt habe ich mich gerade mit Sonnenmilch eingecremt und die Strandmatte aus der Reisetasche gezerrt, da trudelt eine Mail vom Auswärtigen Amt ein. Die behaupten, es gäbe nur am Donnerstag 26.03. einen Flug, das wäre der einzige. 823 € ist ja wohl dreist! Vor Corona waren die Preise bei 339 bis 399 € ...
Uns hat die Umbuchung des Rückflugtickets mehr als 700 Euro gekostet. Dennoch sind wir froh dass wir es zurück geschafft haben bevor gar nichts mehr geht. Habe aber gehört aus juristischer Sicht könnte man dieses Geld zurückfordern, wenn die Airline den gebuchten Flug storniert, was bei uns ja der Fall war. Ist in der Praxis aber schwierig, mit der Condor prozessiere ich wegen einer Verspätung des Rückfluges um einen Tag vor über 5 Jahren, die warten wohl darauf dass ich sterbe bevor die Sache vor Gericht entschieden ist.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1553
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2020 13:33

Besonders unverschämt finde ich das Verhalten von Condor deshalb, weil sie im letzten Jahr einen Überbrückungskredit bekommen haben, um den Betrieb aufrecht erhalten zu können. Das ist eine merkwürdige Art der Dankbarkeit.

Eine Beschwerde an das Bundeskanzleramt, das Bundesjutizministerium, das Bundeswirtschaftsministerium und das Auswärtige Amt sind raus.

Padme
Beiträge: 16
Registriert: 06 Mär 2020 17:05

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Padme » 23 Mär 2020 13:46

Wir durften zwei Mal 950€, also zusammen fast 2000€, für den Rückflug bezahlen. Vom Reisebüro wird uns die letzte Unterkunft erstattet und von einem Anbieter bekommen wir den mittleren Baustein erstattet, der von der Seite des Anbieters storniert worden ist. Trotzdem sind uns enorme Mehrkosten entstanden und haben nun für einen 1-Tages-Urlaub mehrere tausend Euro bezahlt... wir haben die Nachricht vom Auswärtigen Amt in der Nacht vom ersten auf den zweiten Urlaubstag erhalten und waren dann nur noch am umorganisieren. Hinzu kam, dass gebuchte Leistungen nicht mehr oder unvollständig erbracht worden sind.
Ich weiß nicht, ob eine Möglichkeit besteht noch ein wenig etwas zurückerstattet zu bekommen, momentan ist es ziemlich deprimierend, zumal es für uns kein „Standardurlaub“, sondern der (!) Urlaub gewesen wäre.

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall alles Gute, kommt gut zurück und bleibt gesund!

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1553
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2020 13:50

Es hieß doch mal, das Auswärtige Amt spendiert 50 Mio € für die Rückholung und beteiligt die Betroffenen an den Kosten in Höhe des Flugpreises eines Economyfluges. Das wäre durchaus fair, aber doch nicht solche Wucherpreise!

Klara
Beiträge: 711
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Klara » 23 Mär 2020 14:33

foto-k10 hat geschrieben:
23 Mär 2020 13:33
Besonders unverschämt finde ich das Verhalten von Condor deshalb, weil sie im letzten Jahr einen Überbrückungskredit bekommen haben, um den Betrieb aufrecht erhalten zu können. Das ist eine merkwürdige Art der Dankbarkeit.
Sehe ich anders, die versuchen jetzt gewinnbringend zu arbeiten :mrgreen: Wenn die leer hinfliegen müssen, erhöhen sich halt die Rückflugkosten zwangsläufig. Dass sie leer hinfliegen, dafür können sie ja auch nichts.
LG
Klara

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1553
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2020 14:59

Die müssen nicht leer hinfliegen, die können Waren mitnehmen, z.B. Linsen oder Klopapier.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2082
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Suse » 23 Mär 2020 15:33

Padme hat geschrieben:
23 Mär 2020 13:46
Wir durften zwei Mal 950€, also zusammen fast 2000€, für den Rückflug bezahlen. Vom Reisebüro wird uns die letzte Unterkunft erstattet und von einem Anbieter bekommen wir den mittleren Baustein erstattet, der von der Seite des Anbieters storniert worden ist. Trotzdem sind uns enorme Mehrkosten entstanden und haben nun für einen 1-Tages-Urlaub mehrere tausend Euro bezahlt... wir haben die Nachricht vom Auswärtigen Amt in der Nacht vom ersten auf den zweiten Urlaubstag erhalten und waren dann nur noch am umorganisieren. Hinzu kam, dass gebuchte Leistungen nicht mehr oder unvollständig erbracht worden sind.
Ich weiß nicht, ob eine Möglichkeit besteht noch ein wenig etwas zurückerstattet zu bekommen, momentan ist es ziemlich deprimierend, zumal es für uns kein „Standardurlaub“, sondern der (!) Urlaub gewesen wäre.

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall alles Gute, kommt gut zurück und bleibt gesund!
Das ist ja besonders bitter. Vielleicht bekommt Ihr ja den Betrag für den ursprünglichen Rückflug erstattet, und sei es auch nur in Form einer kostenlosen Umbuchung auf einen späteren Termin.

Gute Heimreise und bleibt Ihr auch gesund!
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2082
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Suse » 23 Mär 2020 16:02

Cat Cocos und Cat Rose's passen den Fahrplan an:

https://www.facebook.com/permalink.php? ... 2167289928
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1553
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2020 17:15

Suse hat geschrieben:
23 Mär 2020 16:02
Cat Cocos und Cat Rose's passen den Fahrplan an:

https://www.facebook.com/permalink.php? ... 2167289928
Ups, damit kommen die ein bzw. zwei Tage vor den geplanten Rescue-Flügen.
Danke für die Info, das hätte für manche Rückreisende schief gehen können, wenn sie die letzte Fähre nehmen wollen und dann eine Stunde zu spät dran wären.
Auf der Homepage steht diese Änderung nicht.

Antworten