Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Flugwelpe
Beiträge: 84
Registriert: 10 Feb 2019 11:25

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Flugwelpe » 28 Mär 2020 19:55

Foto-k10:hattet ihr auch die mini Portion Nudeln (300 g) und 2x dasselbe Käsebroetchen als einzige Verpflegung? Hatte so Hunger waehrend des Fluges!

Flugwelpe
Beiträge: 84
Registriert: 10 Feb 2019 11:25

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Flugwelpe » 28 Mär 2020 20:00

Und als ich nach ESSEN fragte, gab es ein weiteres dieser Käsebroetchen... Kann jetzt 1 Woche lang keine Käsebroetchen mehr sehen! Ob das Auswärtige Amt Mengenrabatt auf die Dinger bekam? :mrgreen:

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1814
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 28 Mär 2020 21:46

Flugwelpe hat geschrieben:
28 Mär 2020 19:55
Foto-k10:hattet ihr auch die mini Portion Nudeln (300 g) und 2x dasselbe Käsebroetchen als einzige Verpflegung? Hatte so Hunger waehrend des Fluges!
Zum Abendessen war es Hähnchen mit Reis und gehobelten Karotten.
Gewogen habe ich die Portion nicht.
Dazu ein Schokoriegel und für das Frühstück ein Stück Baguette mit Käse und Tomate.
Condor hat selbst in der Holzklasse auf normalen Flügen eine bessere Verpflegung!
Mir wurde gesagt, das Auswärtige Amt hätte die spartanische Verpflegung geordert - mit Orangensaft und Kaffe hätte es vermutlich 900 € gekostet. :lol:

Immerhin seid ihr wieder daheim.
Wenn auf den Seychellen die Geschäften dicht gemacht werden und vielleicht irgendwann niemand mehr das Zimmer verlassen darf, ist das nicht mher Urlaub ...

Flugwelpe
Beiträge: 84
Registriert: 10 Feb 2019 11:25

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Flugwelpe » 29 Mär 2020 07:42

Warum ist es eigentlich immer so verdammt schwer, zurueckzukommen? Seit 4 Jahren wende ich sämtliche Urlaubstage für diese Reisen auf. Und jedes Mal fremdele ich staerker bei der Rückkehr. Und zurück bleibt ein hohles Gefühl. Weil ich keinen Urlaub machen, sondern dort leben will. Und arbeiten. Sei es Madagaskar oder Kenia oder wo auch immer. Und Suse, Du hast natürlich recht, dass es dort genauso Probleme und Korruption gibt, ich laufe auch vor nichts weg, weil ich ja ganz zufrieden hier bin. Aber ich sehe meine Kollegen, die Oberarzt und Chefarzt sind, die Krankenhaushierarchie bedienen und
, nachdem sie sich jahrelang als Assistenzarzt haben ausbeuten lassen, dann selbst mobben und ausbeuten für noch mehr Profit . Dann lieber dort helfen, wo es wirklich nötig ist, anstatt einfach nur das System hier zu bedienen. Sorry für den langen Text, der auch gar nichts mit dem Thread zu tun hat 😔. LG!

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1814
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 29 Mär 2020 10:18

Der Text passt nicht zum Thema, ist aber nicht lang.
Glücklicherweise sind internatioale Flugverbindungen gekappt und in einigen Wochen ist diese "Sozialromatik" hoffentlich verflogen. Und wieso glaubst Du, dass Patienten in Deutschland keine wirkliche Hilfe benötigen?

Kenia war vor 10 bis 20 Jahren so schlimm, dass die GIZ ihre Leute dort abgezogen hat. Hat sich vermutlich etwas beruhigt, dafür kommen Anschlägde der Al-Shabab im Norden dazu. Und bei Madagaskar fallen mir als erstes Pestepedimien ein. Meinst Du, Du bist aus dem richtigen Holz geschnitzt für solche Länder???

Flugwelpe
Beiträge: 84
Registriert: 10 Feb 2019 11:25

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Flugwelpe » 29 Mär 2020 10:46

Foto-k10: war erst empört :evil:, musste dann aber schmunzeln, weil Du vermutlicht recht hast und ein sentimentaler, durch die Rückkehr traumatisierter Flugwelpe da vermutlich wirklich nichts ausrichten könnte. Aber wolltest Du nicht auch ein Häuschen auf den Seychellen bauen? :wink:
Mal sehen, ich werde es trotzdem nicht aus den Augen verlieren und schauen, welches Land und welches Projekt in Frage käme, wenn in 3 Jahren hoffentlich alles wieder normal ist.

Cherry
Beiträge: 259
Registriert: 24 Jan 2016 14:39

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Cherry » 29 Mär 2020 11:03

Flugwelpe hat geschrieben:
28 Mär 2020 19:55
Foto-k10:hattet ihr auch die mini Portion Nudeln (300 g) und 2x dasselbe Käsebroetchen als einzige Verpflegung? Hatte so Hunger waehrend des Fluges!
Flugwelpe hat geschrieben:
28 Mär 2020 20:00
Und als ich nach ESSEN fragte, gab es ein weiteres dieser Käsebroetchen... Kann jetzt 1 Woche lang keine Käsebroetchen mehr sehen! Ob das Auswärtige Amt Mengenrabatt auf die Dinger bekam? :mrgreen:
Bitte nicht übel nehmen aber angesichts der gegenwärtigen schlimmen Situation überall empfinde ich das schon als Jammern auf hohem Niveau - Alternative wäre gewesen, einfach im Ausland bleiben und sich nicht durch das AA nach Hause bringen lassen. :?

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1814
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 29 Mär 2020 11:16

Flugwelpe hat geschrieben:
29 Mär 2020 10:46
Aber wolltest Du nicht auch ein Häuschen auf den Seychellen bauen? :wink:
Klar, die Heizkosten für das Haus im Winter wären unschlagbar günstig. :lol:
Dann schaue ich aber auf die Preise für Lebensmittel: ein Liter Apfelsaft kostet mind. 26 RS, das sind derzeit 1,73 €. Also deutlich mehr als in Deutschland. So eine Liste könnte man endlos verlängern.
Vermutlich kann man als Ausländer auf den Seycheellen auch kein Haus bauen, es sei denn man bringt gleich mehere Millionen Dollar oder Euro mit, dann gibt es die seychellische Staatbürgerschaft kostenlos dazu ...

Klara
Beiträge: 770
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Klara » 29 Mär 2020 14:34

Flugwelpe hat geschrieben:
29 Mär 2020 07:42
Aber ich sehe meine Kollegen, die Oberarzt und Chefarzt sind, die Krankenhaushierarchie bedienen und
, nachdem sie sich jahrelang als Assistenzarzt haben ausbeuten lassen, dann selbst mobben und ausbeuten für noch mehr Profit . Dann lieber dort helfen, wo es wirklich nötig ist, anstatt einfach nur das System hier zu bedienen. Sorry für den langen Text, der auch gar nichts mit dem Thread zu tun hat 😔. LG!
Wie werden denn die Assistenzärzte in der Psychiatrie ausgebeutet? Ich kann sehr gut verstehen, dass jemand gern woanders leben möchte, wo ihm Klima, Lebensart,... besser gefällt, aber dass unter dem Mäntelchen "dort helfen wo es wirklich nötig ist" empfinde ich dann doch etwas rangeklatscht (sorry, natürlich nur meine pers. Meinung). Ich denke hier gibt es so viel Möglichkeiten zu helfen, ganz unspektakulär dem armen alten Nachbarn z. B. , macht kaum jemand, aber ehrenamtlich tätig sein ist dann schick und sich im Ausland aufopfern macht natürlich noch viel mehr her.
LG
Klara

Klara
Beiträge: 770
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Klara » 29 Mär 2020 14:36

Flugwelpe hat geschrieben:
28 Mär 2020 19:55
Foto-k10:hattet ihr auch die mini Portion Nudeln (300 g) und 2x dasselbe Käsebroetchen als einzige Verpflegung? Hatte so Hunger waehrend des Fluges!
Flugwelpe hat geschrieben:
28 Mär 2020 20:00
Und als ich nach ESSEN fragte, gab es ein weiteres dieser Käsebroetchen... Kann jetzt 1 Woche lang keine Käsebroetchen mehr sehen! Ob das Auswärtige Amt Mengenrabatt auf die Dinger bekam? :mrgreen:
Ich habe meist sowieso was zum Futtern im Flieger dabei, weil mir das Essen dort schon lange nicht mehr gut genug ist :mrgreen:
LG
Klara

Flugwelpe
Beiträge: 84
Registriert: 10 Feb 2019 11:25

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Flugwelpe » 29 Mär 2020 21:21

Klara, Foto-k10 :sorry, ich hab mich immer gern in dem Forum aufgehalten, und ihr habt mich sehr unterstützt, aber diese letzten Aussagen finde ich verletzend. Ihr wisst weder, was im Gesundheitssystem los ist, noch wem ich hier in Deutschland helfe oder nicht. Mehr hab ich dazu nicht zu sagen

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1561
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Anubis » 30 Mär 2020 12:55

foto-k10 hat geschrieben:
29 Mär 2020 11:16
es sei denn man bringt gleich mehere Millionen Dollar oder Euro mit
Ab 500.000 bist Du dabei ...
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1814
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 30 Mär 2020 20:51

Flugwelpe hat geschrieben:
29 Mär 2020 21:21
Klara, Foto-k10 :sorry, ich hab mich immer gern in dem Forum aufgehalten, und ihr habt mich sehr unterstützt, aber diese letzten Aussagen finde ich verletzend. Ihr wisst weder, was im Gesundheitssystem los ist, noch wem ich hier in Deutschland helfe oder nicht. Mehr hab ich dazu nicht zu sagen
Ich habe mich zu den Zuständen im deutschen Gesundheitssystem nicht geäußert.
Ich habe Dich lediglich davor gewarnt, blauäugig in ein afrikanisches Land zu gehen.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1814
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 30 Mär 2020 20:52

Anubis hat geschrieben:
30 Mär 2020 12:55
foto-k10 hat geschrieben:
29 Mär 2020 11:16
es sei denn man bringt gleich mehere Millionen Dollar oder Euro mit
Ab 500.000 bist Du dabei ...
Habe ich gerade auch nicht übrig ...

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1561
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Anubis » 31 Mär 2020 10:24

foto-k10 hat geschrieben:
30 Mär 2020 20:52
Anubis hat geschrieben:
30 Mär 2020 12:55
foto-k10 hat geschrieben:
29 Mär 2020 11:16
es sei denn man bringt gleich mehere Millionen Dollar oder Euro mit
Ab 500.000 bist Du dabei ...
Habe ich gerade auch nicht übrig ...
Da bist Du nicht der Einzige.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Antworten