Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
blueshark
Beiträge: 326
Registriert: 28 Nov 2009 14:30
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von blueshark » 25 Mär 2020 10:35

ich wünsche allen die gestrandet sind und allen die Urlaube gebucht haben...viel Glück...haltet die Ohren steif....

LG blue

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2581
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 25 Mär 2020 11:05

foto-k10 hat geschrieben:
25 Mär 2020 07:26
Auf der von Suse erwähnten Seite des SCAA stehen auch Flüge von Qatar Airlines:
Qatar Airways have cancelled flights during period 23 March to 31 May 2020.
However they are operating flights on 25 & 27 March with STA/D: 0905 / 1810 LT to collect passengers.
Keine Ahnung, ob der am 27.03. ausgebucht ist und es einen Anschlußflug nach Deutschland gibt. Am Wochenende war der Transit noch offen, nur die Einreise in die VAR war verboten.

Bei "STA/D" dürfte die letzten Buchstaben für "arrival" und "depature" stehen und "LT" müsste "local time" sein ...
Besser nicht bei denen buchen!
Über die Gründe werde ich hier öffentlich nichst schreiben.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Anubis » 25 Mär 2020 15:16

foto-k10 hat geschrieben:
25 Mär 2020 11:05
Besser nicht bei denen buchen!
Über die Gründe werde ich hier öffentlich nichst schreiben.
Fliegst Du heute? Oder morgen?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

***SeyGirl***
Beiträge: 14
Registriert: 15 Mai 2017 12:43
Wohnort: Bel Ombre - Mahe
Kontaktdaten:

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von ***SeyGirl*** » 25 Mär 2020 15:19

Condor hat eben noch einen Flug für den 28.3 freigeschalten.

Falls jemand diesen bucht und sich als Flugpate für einen Hund zur Verfügung stellt.. Meldet euch bitte dringend.

Der Hund ist ausreisefertig und die Besitzer warten sejt August. (Dort haben sie sich im Urlaub in ihn verliebt).

Es entstehen euch keine Kosten.
Der Hund wird zum Checkin gebracht und von den Besitzern in Frankfurt abgeholt.

Er darf lediglich nicht alleine fliegen sondern muss als Zusatzgepäck gebucht sein
Don't dream your life - live your dreams :dance1:

Insider Tipps und Ausflüge -> www.Seychellen-erleben.eu

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1608
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von mr.minolta » 25 Mär 2020 15:38

Die letzten Flüge wurden soeben von SNA wie folgt bestätigt:
The only international flight remaining to and from the island nation will be Air Seychelles' flight to Johannesburg, South Africa.

There are 12 international airlines with connecting flight to Seychelles. Eight have already cancelled their flights: Qatar Airways, Air Mauritius, Turkish Airlines, Ethiopian Airlines, Emirates, Air France, Etihad Airways and Edelweiss Air.

Kenya Airways and Air Austral will make their last flights on March 26 and 27, respectively, while Condor and Sri Lankan Airline will repatriate visitors on March 28.

The national carrier, Air Seychelles, will be making three flights per week to Johannesburg, South Africa and cancelling all flights to Mumbai, India and Mauritius.
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +suspended
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Anubis » 25 Mär 2020 19:39

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... e+reported

Der Kommentar von Ikike unter dem Artikel gibt mir echt zu denken:
Please ban the fucken white Europeans from coming to Seychelles we dont need their kind there in the first place, Seychelles is a haven for Africans we dont need you infecting us.
Wenn wir nicht bald Corona wieder loswerden dann werden wir wohl nicht nur auf den Seychellen sondern auch in anderen Ländern verhasst sein.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1608
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von mr.minolta » 25 Mär 2020 20:20

Anubis hat geschrieben:
25 Mär 2020 19:39
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... e+reported

Der Kommentar von Ikike unter dem Artikel gibt mir echt zu denken:
Please ban the fucken white Europeans from coming to Seychelles we dont need their kind there in the first place, Seychelles is a haven for Africans we dont need you infecting us.
Wenn wir nicht bald Corona wieder loswerden dann werden wir wohl nicht nur auf den Seychellen sondern auch in anderen Ländern verhasst sein.
Da kommt die Wahrheit an's Licht!

Wir werden eben nur als Dukatenscheißer gebraucht und ansonsten regiert auch auf den Inseln nur grenzenlose Dummheit.
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Cherry
Beiträge: 263
Registriert: 24 Jan 2016 14:39

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Cherry » 25 Mär 2020 20:55

mr.minolta hat geschrieben:
25 Mär 2020 15:38
Die letzten Flüge wurden soeben von SNA wie folgt bestätigt:
Kenya Airways and Air Austral will make their last flights on March 26 and 27, respectively, while Condor and Sri Lankan Airline will repatriate visitors on March 28.
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +suspended

Auf der Seite des AA (letztes Update vom 23.03.20) steht, dass am 25.03.20 alle Flughäfen in Kenia geschlossen werden und auf der HP von Kenya Airways, dass alle Seychellenverbindungen vom 25.März bis 06. April eingestellt werden.

https://www.kenya-airways.com/en-ke/covid-19

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2581
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 26 Mär 2020 10:31

Rückflug des Grauens

Am Flughafen von Mahé herrscht aktuell gähnende Leere. Der Sonderflug mit Condor am 25.03. stand nicht auf den Anzeigetafeln, dort sah man stornierte Flüge. Laut Auskunftsschalter sollte es 3 Stunden vor Abflug losgehen (also 20:40 Uhr). Ein Mitarbeiter vom Mason hatte seinen Gästen gesagt, es ginge um 19:30 Uhr los. Die Wahrheit lag dazwischen. So um 20 Uhr wurden die Monitore eingeschaltet und zeigten das vertraute Condor-Logo mit den Zusätzen Business-Class, Premium-Class und Economy-Class.

Das einzig positve: nachdem ich dem Mitarbeiter am Schalter meinen Boardingpass vom Hinflug mit Premiun-Class und Tauchgepäck gezeigt hatte, wurde ich beide Reisetaschen ohne Diskussion und ohne Nachbezahlen los. Diejenigen, die von Emirates kamen und dort 30 kg Freipäck hatten, hatten schlechtere Karten.

Angeblich sollte es kein Business oder Premium auf diesem Flug geben, keine Upgrade-Möglichkeit. Aber die Bestuhlung in der Boeing 767 ist die übliche von Condor eben mit den großen Businesssitzen, den Preiumsitzen mit Beinfreiheit und der Economy mit dem Sardinenbüchsen-Feeling. Und seltsamerweise sieht man die Leute, die von Masons an der Businessschalter geschickt werden anschließend auf den großen Businesssitzen wieder - der Schelm, wer da Böses denkt.

Boarding hatte noch nicht angefangen, da hätte der Flieger längst in der Luft sein sollen. Zwei Gates wurden dafür geöffnet, man stand nur dumm rum. Dann wurden die Türen geöffnet und wieder stand man herum, weil man nicht von dem Gang seitlich am Flughafengebäude auf das Vorfeld durfte. Derweil stand der Techniker auf der Leiter unter dem linken Flügel ... wie er nach der Landung in Frankfurt erzählte, musste er Sprit umpumpen, weil die Piloten sich mit der Menge vertan hatten.

Der Pilot entschuldigte die Verspätung dann mit Problemen, ein Catering zu organisieren usw. !5 Stunden seit Landung des Fliegers waren wohl zu kurz?

Kalt war es und beim Start zog es wie Hechtsuppe. Angeblich wäre das bei den Notausgängen so - habe ich bisher nie so erlebt.

Als Verpflegung nur die Warmkomponete eines Abendessens, also kein Salat, Nachtisch oder Brötchen. Zum Frühstück gleich dazu ausgeteilt ein Sandwich oder Baguettestück. Mit dem am Sitz vorhanden 0,5l Wasser und einer weiteren ausgehändigten Wasserflasche musste man auskommen. Keine Getränke zum Abendessen, kein Kaffe oder Tee zum Frühstück - angeblich so vom Auswärtigen Amt bestellt. Und ei vorere Toilette für die Crew reserviert.

TheFish
Beiträge: 101
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von TheFish » 26 Mär 2020 10:44

Anubis hat geschrieben:
25 Mär 2020 19:39
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... e+reported

Der Kommentar von Ikike unter dem Artikel gibt mir echt zu denken:
Please ban the fucken white Europeans from coming to Seychelles we dont need their kind there in the first place, Seychelles is a haven for Africans we dont need you infecting us.
Wenn wir nicht bald Corona wieder loswerden dann werden wir wohl nicht nur auf den Seychellen sondern auch in anderen Ländern verhasst sein.
Nunja, wir reden hier von einer Frau, deren Hauptbeschäftigung es ist im Gesichtsbuch ihren Arsch und ihre Brüste zu präsentieren. Ich glaube nicht dass wir die Meinung solch einer Person als repräsentativ ansehen sollten.

Klara
Beiträge: 850
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Klara » 26 Mär 2020 11:07

foto-k10 hat geschrieben:
26 Mär 2020 10:31
Rückflug des Grauens

Am Flughafen von Mahé herrscht aktuell gähnende Leere. Der Sonderflug mit Condor am 25.03. stand nicht auf den Anzeigetafeln, dort sah man stornierte Flüge. Laut Auskunftsschalter sollte es 3 Stunden vor Abflug losgehen (also 20:40 Uhr). Ein Mitarbeiter vom Mason hatte seinen Gästen gesagt, es ginge um 19:30 Uhr los. Die Wahrheit lag dazwischen. So um 20 Uhr wurden die Monitore eingeschaltet und zeigten das vertraute Condor-Logo mit den Zusätzen Business-Class, Premium-Class und Economy-Class.

Das einzig positve: nachdem ich dem Mitarbeiter am Schalter meinen Boardingpass vom Hinflug mit Premiun-Class und Tauchgepäck gezeigt hatte, wurde ich beide Reisetaschen ohne Diskussion und ohne Nachbezahlen los. Diejenigen, die von Emirates kamen und dort 30 kg Freipäck hatten, hatten schlechtere Karten.

Angeblich sollte es kein Business oder Premium auf diesem Flug geben, keine Upgrade-Möglichkeit. Aber die Bestuhlung in der Boeing 767 ist die übliche von Condor eben mit den großen Businesssitzen, den Preiumsitzen mit Beinfreiheit und der Economy mit dem Sardinenbüchsen-Feeling. Und seltsamerweise sieht man die Leute, die von Masons an der Businessschalter geschickt werden anschließend auf den großen Businesssitzen wieder - der Schelm, wer da Böses denkt.

Boarding hatte noch nicht angefangen, da hätte der Flieger längst in der Luft sein sollen. Zwei Gates wurden dafür geöffnet, man stand nur dumm rum. Dann wurden die Türen geöffnet und wieder stand man herum, weil man nicht von dem Gang seitlich am Flughafengebäude auf das Vorfeld durfte. Derweil stand der Techniker auf der Leiter unter dem linken Flügel ... wie er nach der Landung in Frankfurt erzählte, musste er Sprit umpumpen, weil die Piloten sich mit der Menge vertan hatten.

Der Pilot entschuldigte die Verspätung dann mit Problemen, ein Catering zu organisieren usw. !5 Stunden seit Landung des Fliegers waren wohl zu kurz?

Kalt war es und beim Start zog es wie Hechtsuppe. Angeblich wäre das bei den Notausgängen so - habe ich bisher nie so erlebt.

Als Verpflegung nur die Warmkomponete eines Abendessens, also kein Salat, Nachtisch oder Brötchen. Zum Frühstück gleich dazu ausgeteilt ein Sandwich oder Baguettestück. Mit dem am Sitz vorhanden 0,5l Wasser und einer weiteren ausgehändigten Wasserflasche musste man auskommen. Keine Getränke zum Abendessen, kein Kaffe oder Tee zum Frühstück - angeblich so vom Auswärtigen Amt bestellt. Und ei vorere Toilette für die Crew reserviert.
Willkommen zuhause. Die Flugschilderung klingt wirklich nicht so berauschend, aber wenigstens hast Du es doch wohl ganz gut überstanden und Dein Tauchgerödel konnte mit. Gab es auch keine Getränke kaufen?
LG
Klara

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Anubis » 26 Mär 2020 11:15

TheFish hat geschrieben:
26 Mär 2020 10:44
Nunja, wir reden hier von einer Frau, deren Hauptbeschäftigung es ist im Gesichtsbuch ihren Arsch und ihre Brüste zu präsentieren. Ich glaube nicht dass wir die Meinung solch einer Person als repräsentativ ansehen sollten.
Du meinst eine Frau die mit Ihrem Exhibitionismus ihren Lebensunterhalt bestreitet ist auf Tourismuseinnahmen nicht angewiesen? Du könntest Recht haben.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von Anubis » 26 Mär 2020 11:20

Willkommen zurück foto-k10! Konntest Du jetzt Premium fliegen oder haben sie Dich in die Holzklasse verfrachtet? War die Maschine voll? Wurde bei den Passagieren Fieber gemessen?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2581
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 26 Mär 2020 11:21

Nee Klara, kein Getränkeverkauf.
Somit auch keine Dutyfree-Verkauf, mal ein Vorteil. :mrgreen:

Das Essen soll so vom AA bestellt worden sein, Condor ist daran wohl unschuldig.
Immerhin haben auch die Leute auf den Businesssitzen nichts anderes bekommen.

Nur jeweils 40 Leute durften das Flugzeug nach der Landung verlassen.
Vorher haben wir Ellbogen an Ellbogen 10 Stunden nebeneinander gesessen.
Und bei der Gepäckausgabe "verstopften" etliche Koffer das Band, weil vermutlich deren Besitzer noch nicht aus dem Flieger heraus durften.


Die nächste Überraschung bei der Busfahrt: hatte meine Reisetaschen an den Armen und den Fotorucksack auf dem Rücken mich durch die Taxi geschlängelt und fast die richtige Bushaltestelle erreicht (mein Bus war noch nicht da), da fällt mir an einem anderen Bus auf, dass man nicht mit Bargeld bei Fahrer bezahlen darf. Also mit dem ganezn Zeug ins Tiefgeschoss und Fahrkartenautomaten suchen.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2581
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Für alle, die momentan noch auf den Seychellen sind: Hier Möglichkeit zum Austausch bezüglich Rückkehr.

Beitrag von foto-k10 » 26 Mär 2020 11:26

Anubis hat geschrieben:
26 Mär 2020 11:20
Willkommen zurück foto-k10! Konntest Du jetzt Premium fliegen oder haben sie Dich in die Holzklasse verfrachtet? War die Maschine voll? Wurde bei den Passagieren Fieber gemessen?
Nee, ab in die Holzklasse und leiden.
Keine Fiebermessung.
Maske habe ich nicht gebraucht. Wegen der kalten Luft habe ich mir die meiste Zeit die Decke über den Kopf gezogen.
Jetzt richtig frühstücken und dann 'ne Mütze Schlaf.

Antworten