Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von foto-k10 » 05 Mai 2020 14:39

Ein weiterer Bla-Bla-Artikel:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... ation+says
Nach welchen Regeln sie Touristen wieder ins Land lassen wollen - keine Neuerkrankungen im jeweiligen Land, PCR-Test in den letzten x Tagen, Antikörpertest oder weiterhin nur die Temperatur messen - darüber haben die sich wohl noch keine Gedanken gemacht.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von foto-k10 » 07 Mai 2020 21:01

Die Nationalversammlung fordert die Regierung auf, die Grenzen dicht zu lassen, bis sich die weltweite Lage verbessert und effektive Erkennungsmethoden vorhanden sind:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... ers+closed

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von foto-k10 » 07 Mai 2020 21:13

Die Seychellen wollen jetzt auch Antikörpertests durchführen:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... s+presence



Ich frage mich, ob die Hersteller von solchen Tests wissen, was sie da machen:
https://healthcare-in-europe.com/de/new ... ltest.html
Das ist so ein typischer Schnelltest für 40 €. Im Text heißt es:
... und hilft dabei, infizierte Personen schneller zu identifizieren und umgehend zu isolieren.
IgM sind Antikörper, die sehr schnell gebildet werden und lt. Wikipedia "generell ein wichtiger Hinweis für eine durchgemachte Erstinfektion". IgG sind Antikörper, die erst nach 3 Wochen gebildet werden, dann aber lange erhalten bleiben. Antikörpertests sollen eine überstandene Covid-19 Infektion nachweisen und nicht akut infizierte Personen erkennen?

Der seit kurzem erhältliche Elecsys®Anti-SARS-CoV-2 Antikörpertest von Roche braucht Blut aus der Vene, das in Laboren getestet wird. Also nichts mit "Finger pieksen" am Flughafen.

Klara
Beiträge: 768
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Klara » 08 Mai 2020 08:50

foto-k10 hat geschrieben:
07 Mai 2020 21:13

Ich frage mich, ob die Hersteller von solchen Tests wissen, was sie da machen:
https://healthcare-in-europe.com/de/new ... ltest.html
Das ist so ein typischer Schnelltest für 40 €. Im Text heißt es:
... und hilft dabei, infizierte Personen schneller zu identifizieren und umgehend zu isolieren.
Die wissen zumindest was sie machen wollen, nämlich Gewinn. :lol:
LG
Klara

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von foto-k10 » 09 Mai 2020 11:23

Dann noch einen für die "Laberqueen" ... :wink:
Der kleine Hobbit aus NRW reduziert den Mindestabstand:
https://www.der-postillon.com/2020/05/laschet-149.html

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2221
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Suse » 09 Mai 2020 16:59

Keine Kreuzfahrtschiffe für die nächsten zwei Jahre

https://m.youtube.com/watch?v=YfUs0vrAKJo

Wäre direkt ein Grund, wieder hinzufahren 😉

Kommt gleich bei der Anmoderation.

Hier hab ich was auf Deutsch gefunden: https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de ... 22/203748/
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Klara
Beiträge: 768
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Klara » 09 Mai 2020 18:04

foto-k10 hat geschrieben:
09 Mai 2020 11:23
Dann noch einen für die "Laberqueen" ... :wink:
Der kleine Hobbit aus NRW reduziert den Mindestabstand:
https://www.der-postillon.com/2020/05/laschet-149.html
Oh, extra für mich, danke :oops:
LG
Klara

Klara
Beiträge: 768
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Klara » 09 Mai 2020 18:06

Suse hat geschrieben:
09 Mai 2020 16:59
Keine Kreuzfahrtschiffe für die nächsten zwei Jahre

https://m.youtube.com/watch?v=YfUs0vrAKJo

Wäre direkt ein Grund, wieder hinzufahren 😉

Kommt gleich bei der Anmoderation.

Hier hab ich was auf Deutsch gefunden: https://www.schiffe-und-kreuzfahrten.de ... 22/203748/
Ist doch ne kluge Entscheidung. Die Kreuzfahrer bringen sicher weniger Einnahmen als Logiergäste, wobei ich nicht weiß wie hoch die Anlegegebühren sind.
LG
Klara

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1574
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von mr.minolta » 09 Mai 2020 18:16

Klara hat geschrieben:
09 Mai 2020 18:06
Die Kreuzfahrer bringen sicher weniger Einnahmen als Logiergäste, wobei ich nicht weiß wie hoch die Anlegegebühren sind.
Weiß ich auch nicht, aber eventuell bringen die doch richtig was ein!

Diese Gebühren könnten exorbitant sein, dazu kommt der Werbungseffekt für all die Passagiere, die dann in Zukunft wieder die Seychellen besuchen wollen. Außerdem rüsten die die Pötte bei Anlandung ja mit tonnenweise Versorgungsgütern aus. Allein das könnte Grund genug sein. Nicht umsonst bemühen sie sich krampfhaft um den Bau und die Vergrößerung von Anlegern auf den Inseln.

Wir haben gerade eben diesen "Verrückt nach Meer (Mahé)"-Quatsch geguckt. Die haben die Tour tatsächlich erst in Port Victoria begonnen! Sämtliche Passagiere sowie ein Teil des (deutschen) Personals sind erst dort zugestiegen und mußten extra anreisen. Was für ein Irrsinn. Da wird schon eine Menge Geld im Land geblieben sein.

Dazu der übliche Quatsch à la "Traumstrand Beau Vallon" usw. . Und die erste "große Etappe" zur nächsten "Trauminsel" ging nach Praslin. Da haben die bestimmt blöd geguckt, als sie nach ein paar Minuten schon wieder aussteigen durften. Zum Totlachen...
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von foto-k10 » 09 Mai 2020 20:57

Klara hat geschrieben:
09 Mai 2020 18:06
Die Kreuzfahrer bringen sicher weniger Einnahmen als Logiergäste, wobei ich nicht weiß wie hoch die Anlegegebühren sind.
Hafengebühren gehen nach der Bruttoraumzahl (BRZ) oder gross tonnage (GT). Diese Einheit hat die frühere Bruttoregistertonne abgelöst. Hinzu kommen Gebühren für Lotsen, Schlepper, Entsorgung der Abfälle, Firschwasseraufnahme.
Die MS Albatros (oder in dem ARD-Gesäusel "White Lady") hat eine BRZ von 21.847.

Bei den Hafengebühren wird unterschieden, ob das Schiff nur liegt oder Waren umschlägt, mittlerweise auch wie umweltfreundlich es ist und welchen Lärm es macht. Dazu gibt es Rabatte, wenn ein Schiff immer wieder in einem Hafen anlegt - das kann bis zu 50% gehen. Unter Olaf Scholz ist Deutschland der Kreuzfahrtindustrie gegenüber sehr entgegenkommend geworden, in Hamburg zahlt so ein Pott im Durchschnit ca. 8000 € (Wert aus 2011/2012). In Sankt Petersburg oder Sydney sollen die Gebühren etwa 5mal so hoch sein. In solchen begehrten Häfen müssen Liegeplätze mehrere Jahre im voraus gebucht werden.

Den "harbour act" der Seychellen findet man als Word-Dokument unter https://seylii.org/sc/sc/leg-consol/Cap ... 20Act.docx Dort wird GT für gross tonnage verwendet, "pilot" ist der Lotse, "tug service" der Schlepper, "berth due" die Kosten für den Liegeplatz.

Ich finde nur einen Abschnitt "Pleasure Craft (Sailing and Motor Yachts)" - ob da auch Kreuzfahrtschiffe dazu gehören? Falls ja: 600 SCR * 21847 GT = 13 Mio SCR oder aktuell 690 Tsd €. Das erscheint mir für die Seychellen äußerst happig ... vermutlich werden Kreuzfahrtschiffe anders abgerechnet.

Die Regierung der Seychellen und das STB bevorzugen hochpreisige Hotels mit dem Argument, dass ein Gast dort nicht mehr Wasser zum Duschen, Strom braucht, nicht mehr isst, aber mehr Geld bezahlt als in einem Gästehaus. Übertragen auf Kreuzfahrtschiffe bedeutet diee Logik: die Leute machen einen Tagesausflug, bezahlen Eintrittsgelder, Taxis usw. und essen/trinken eine Kleinigkeit, sind aber zum Duschen wieder in ihrer Kabine.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von foto-k10 » 10 Mai 2020 06:49

Klara hat geschrieben:
09 Mai 2020 18:06
Ist doch ne kluge Entscheidung.
Durchaus.

http://www.nation.sc/articles/4579/crui ... -two-years
Einer zweite Welle verhindern oder minimieren?
Mit dem Argument könnten die Seychellen auch die Einreise von Fluggästen bis Ende 2021 verbieten.
Bis dahn gibt es dann auch einen Impstoff.

Im letzten Satz sagt Tourismusminister Dogey dann:
Minister Dogley also added that as from next week, the business can start negotiating on redundancies for their foreign employees.
Wenn die Unternehmen ihre ausländischen Mitarbeiter entlassen, dann stellen sich die Seychellen wohl auf eine längere Auszeit ein?

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von foto-k10 » 10 Mai 2020 07:26

Klara hat geschrieben:
09 Mai 2020 18:04
foto-k10 hat geschrieben:
09 Mai 2020 11:23
Dann noch einen für die "Laberqueen" ... :wink:
Der kleine Hobbit aus NRW reduziert den Mindestabstand:
https://www.der-postillon.com/2020/05/laschet-149.html
Oh, extra für mich, danke :oops:
Möge die Maske mit Dir sein:
Bild

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1536
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Anubis » 10 Mai 2020 15:05

foto-k10 hat geschrieben:
09 Mai 2020 20:57
Übertragen auf Kreuzfahrtschiffe bedeutet diee Logik: die Leute machen einen Tagesausflug, bezahlen Eintrittsgelder, Taxis usw. und essen/trinken eine Kleinigkeit, sind aber zum Duschen wieder in ihrer Kabine.
Die Seychellois sparen zwar Wasser aber ihnen entgehen dafür die Übernachtungseinnahmen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von foto-k10 » 10 Mai 2020 17:25

Anubis hat geschrieben:
10 Mai 2020 15:05
foto-k10 hat geschrieben:
09 Mai 2020 20:57
Übertragen auf Kreuzfahrtschiffe bedeutet diee Logik: die Leute machen einen Tagesausflug, bezahlen Eintrittsgelder, Taxis usw. und essen/trinken eine Kleinigkeit, sind aber zum Duschen wieder in ihrer Kabine.
Die Seychellois sparen zwar Wasser aber ihnen entgehen dafür die Übernachtungseinnahmen.
Selbst in Gästehäuser gibt es häufig eine Klimaanlage.
Und beimn Wasser ist es nicht nur das Wasser für Dusche und Toilettenspülung. In einem Hotel müssen ja auch Bettwäsche, Tischdecken usw. gewaschen werden.

Die 5Sterne-Hotels gehören ausländischen Konzernen. Die bezahlen ihre Steuern, die Gewinne gehen ins Ausland. Im Hotel arbeiten Leute aus Sri Lanka usw., die sparen sich ihr Gehalt vom Munde ab und schicken den Rest der Familie ins Heimatland. Von den Übernachtungskosten bleibt nur ein Teil auf den Seychellen.

Klara
Beiträge: 768
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Klara » 10 Mai 2020 17:37

mr.minolta hat geschrieben:
09 Mai 2020 18:16

Wir haben gerade eben diesen "Verrückt nach Meer (Mahé)"-Quatsch geguckt. Die haben die Tour tatsächlich erst in Port Victoria begonnen! Sämtliche Passagiere sowie ein Teil des (deutschen) Personals sind erst dort zugestiegen und mußten extra anreisen. Was für ein Irrsinn. Da wird schon eine Menge Geld im Land geblieben sein.

Dazu der übliche Quatsch à la "Traumstrand Beau Vallon" usw. . Und die erste "große Etappe" zur nächsten "Trauminsel" ging nach Praslin. Da haben die bestimmt blöd geguckt, als sie nach ein paar Minuten schon wieder aussteigen durften. Zum Totlachen...
Ich habe mir das inzwischen auch angesehen, danke für den Hinweis. Teils schöne Bilder fand ich. Für mich ist das ja son bischen "auweia Fernsehen". Einserseits freu ich mich teils bekannte Gegenden zu sehen, aber die Komentare, wenn dann alles mega ist,...und der Hotelmanager, der sagt, dass er seine Frau zu der Reise eingeladen hat, ... dann denke ich einfach nur auweia. Aber unterhaltsam war's dann ja doch.
LG
Klara

Antworten