Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Alles rund um die Seychellen
Gesperrt
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2534
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Suse » 16 Mär 2020 13:23

rik hat geschrieben:
16 Mär 2020 09:49
Schweren Herzens hab ich die Stornierung meiner Unterkünfte veranlasst. Die übers Reisebüro gebuchten Gästehause konnten problemlos storniert werden; die Kosten rückerstattet werden. Auch Airbnb ist sehr kulant und auch hier konnte ich meine Buchung des Hauses in Praslin stornieren; innerhalb von 10 Werktagen solle hier das Geld zurückkommen.

Problem ist weiterhin der gebuchte Flug. Bei Turkish ist niemand zu erreichen. Der Callcenter scheint außer Betrieb...
Ist schade, aber wahrscheinlich doch besser so jetzt. Die schließen ja auf den Seychellen jetzt die Schulen, das ist ja vielleicht auch nur der Anfang. Dein Geld von TA bekommst Du sicher auch noch zurück, ich würde mich mal auf Reiserechtsseiten schlau machen, ob auch ein Storno per Mail rechtsgültig ist, wenn Du da niemanden ans Telefon bekommst.

Die Reise läßt sich sicher später im Jahr oder nächstes Jahr entspannter nachholen.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2534
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Suse » 16 Mär 2020 15:05

Nun sinds vier:

https://www.facebook.com/permalink.php? ... 9633518184

Daß die Partnerin des erkrankten Holländers sich angesteckt hat, verwundert wohl kaum. Die waren allerdings alle zusammen mit den anderen zweien auf der Emirates-Maschine vom 11.03., von daher wäre es keine Überraschung, wenn es noch mehr Fälle gibt, die bislang noch irgendwo im Land rumgeistern.

Der Seite ist weiterhin zu entnehmen, daß ab Mittwoch wohl die Grenzen dichtgemacht werden.

https://www.facebook.com/permalink.php? ... 9633518184

Da steht, daß ab Mittwoch, 8 Uhr abends kein Europäer mehr einreisen und kein Seychellois mehr nach Europa ausreisen darf. Mehr gibt's dazu heute in den Abendnachrichten.

Ach so, die Quelle, woher das stammt: Es sei im gerade beendeten Wirtschaftsforum im State House so gesagt worden. Und der Präsident will sich Freitag wieder im Fernsehen zur Corona-Situation äußern.

PowerPaule, vielleicht ist das ja dann Eure "Rettung", so makaber das jetzt auch klingt.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Aitutaki
Beiträge: 66
Registriert: 26 Jun 2017 23:07

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Aitutaki » 16 Mär 2020 15:26

Kann man den Berichten entnehmen was mit den Touristen geschehen soll, welche gerade dort Urlaub machen?

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2534
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Suse » 16 Mär 2020 15:34

Aitutaki hat geschrieben:
16 Mär 2020 15:26
Kann man den Berichten entnehmen was mit den Touristen geschehen soll, welche gerade dort Urlaub machen?
Nee, bis jetzt nicht. Aber ich denke, das hängt davon ab, wie die Fluggesellschaften jetzt reagieren. Wenn die sagen, naja, dann könne wir ja jetzt auch alle Strecken einstellen, wird es wohl so laufen müssen wie in der Karibik, mit Rückführungsflügen, die leer hinfliegen.

https://sos-flugverspaetung.de/blog/cor ... holen.html
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2534
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Suse » 16 Mär 2020 16:45

So, braucht man nicht mehr bis zu den Nachrichten heute Abend zu warten, es gibt schon eine Veröffentlichung vom Gesundheitsministerium:

https://www.facebook.com/todayinsey/pos ... 5714824554
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

***SeyGirl***
Beiträge: 14
Registriert: 15 Mai 2017 12:43
Wohnort: Bel Ombre - Mahe
Kontaktdaten:

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von ***SeyGirl*** » 16 Mär 2020 17:35

EINTEISESTOP FÜR EUROPÄER AB MITTWOCH 18.03 AB 20.00 SEYCHELLEN-ZEIT.

Offizielles Statement von Department of health:

Travel and Health Advisory Update about COVID-19, Monday 16th March 2020

Overview and situation analysis

As at 16th March 2020, the number of confirmed cases of COVID-19 has exceeded 153,000 in 143 different countries. According to the WHO situation report of 15th March 2020, the total number of deaths globally stands at 5735, most (3204) having occurred in China, and followed by Europe, Iran and South Korea. Whilst the epidemic has been slowing down in China, most European countries have registered confirmed cases, with the rate of infection rising very fast in some countries, where further restrictive measures are being taken. Community transmission within China, South Korea, Iran and Europe remain significant. It is evident that the open borders of EU countries have facilitated transmission from one country to the next. WHO has declared Europe as the present epicentre of the COVID-19 pandemic, with significant increase in numbers and community transmission of new infections.

Containment continues to be a challenge worldwide. The escalation of the outbreak globally has resulted in many countries adopting measures that limit travel. Flight bookings into Seychelles have already reduced significantly and this will certainly impact adversely on the tourism and other industries. However, with the outbreak escalating in Europe, the new epicenter, the risk of having more passengers infected with COVID-19 arriving in Seychelles continues to increase. Seychelles needs to focus its resources in dealing with the current situation and protecting its citizens from the virus. Therefore, the following measures are being introduced and existing ones reinforced.

Revised travel measures

Effective from 18th March 2020, 2000 hours, Seychelles’ time,
• Given that Europe is now the epicentre of the COVID-19 pandemic and there are significant increase in numbers and community transmission of new infections, any passenger who has been to ANY country in Europe, including the United Kingdom, Switzerland and the French Departments of Reunion and Mayotte, in the last 14 days (except returning Seychellois citizens) will NOT be allowed to enter Seychelles.

• In the event that a person who has been to ANY country in Europe, including the United Kingdom, Switzerland and the French Departments of Reunion and Mayotte, in the last 14 days (except returning Seychellois citizens) arrives in Seychelles, he/she will not be allowed entry and the carrier airline or vessel will be responsible for the immediate return of the passenger.

• All returning Seychellois citizens from ANY country in Europe including the United Kingdom, Switzerland and the French Departments of Reunion and Mayotte, will be placed under obligatory quarantine for 14 days upon arrival.

In the meantime, the following measures continue to apply:

• Until further notice, NO persons (apart from returning citizens and residents of those countries), are allowed to travel to China, including the Special Administrative Region (SAR), South Korea, Iran and Europe (Italy, Spain and Netherlands) and places where there has been significant local transmission.

• All returning Seychellois citizens who have been to China, including the SAR, South Korea, Iran and Europe (Italy, Spain and Netherlands) and places where there has been significant local transmission will be placed under obligatory quarantine for 14 days upon arrival.

• Local trade partners are advised to give all visitors from China, including the SAR, South Korea, Iran, Europe (Italy, Spain and Netherlands) and places where there has been significant local transmission, and who were planning to visit the Seychelles in the coming weeks and months, the opportunity to cancel or postpone their holiday at no cost.

• All foreign workers who are presently in China, South Korea, Iran and Europe (Italy, Spain and Netherlands) and places where there has been extensive local transmission and were planning to return to Seychelles are directed to postpone their return travel until further notice.

• All airlines with inbound flights for Seychelles, are directed not to board any passengers or crew (except returning Seychellois citizens) who have been to China (including the SAR), South Korea, Iran and Europe (Italy, Spain and Netherlands) and places where there has been significant local transmission in the last 14 days.

• All arriving passengers may be subjected to additional health screening upon arrival.

• Any person arriving in Seychelles by sea (except returning Seychellois citizens) will not be allowed to disembark if he/she has been to China, (including the SAR), South Korea, Iran, Europe (Italy, Spain and Netherlands) and places where there has been extensive local transmission in the last 14 days.

• As of 10th March 2020, all cruise ships will not be allowed entry into Seychelles waters until further notice.

• Any marine vessel will not be allowed to enter Seychelles’ waters if any passenger or crew on board has been to China, South Korea, Iran and Europe (Italy, Spain and Netherlands) and places where there has been significant local transmission in the last 14 days.

General advice until further notice:

• Organisers of public events, such as, and not limited to, sporting and entertainment activities, cinemas and fun fairs, are advised to cancel and postpone the event until further notice;

• Churches and faith-based organisations are advised to shorten services, avoid large feasts and celebrations, and also take steps to limit physical contact during services;

• People in general are advised to refrain from participating in public gatherings;

• Members of the public are being strongly advised to refrain from travelling abroad;

• Everyone is encouraged to make a special effort to observe good personal hygiene at all times;

• Avoid going to public places if you have a respiratory condition that is making you cough and sneeze;

• A face mask is only useful if you have respiratory symptoms, such as a cough or runny nose; or you are taking care of a sick person with respiratory illness;

• Practise frequent hand washing with soap (e.g. before handling food or eating, after going to toilet, or when hands are dirtied by respiratory secretions after coughing or sneezing); and use hand sanitisers where available;

• Cover your mouth with a tissue paper when coughing or sneezing, and dispose of the soiled tissue paper in the rubbish bin immediately; then, wash hands or use alcohol based hand sanitisers;

• All travelers should monitor their health closely for two weeks upon return to Seychelles and seek medical attention promptly if feeling unwell, and also inform their doctor of their travel history; and

• If you have a fever or respiratory symptoms (e.g. cough, runny nose), you should wear a face mask and call your clinic for further advice.

WHO continues to emphasise on the need for countries to enhance preparedness to respond to cases and take mitigating measures without creating panic.

Seychelles continues to reinforce its outbreak preparedness and response plan.

The Department of Health wishes to thank all partners and stakeholders for their support and understanding.
Don't dream your life - live your dreams :dance1:

Insider Tipps und Ausflüge -> www.Seychellen-erleben.eu

PowerPaule
Beiträge: 29
Registriert: 11 Jan 2019 22:26

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von PowerPaule » 16 Mär 2020 18:54

Unsere Flüge gehen morgen nachmittag, weiterhin regulär.
Wir sind vor dem Einreiseverbot da - dümmer hätte es nicht kommen können :roll:
Wie kämen wir in solch einem Fall wieder zurück :bounce:

Nicole0807
Beiträge: 4
Registriert: 13 Mär 2020 21:23

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Nicole0807 » 16 Mär 2020 19:51

Unsere Flüge gehen morgen Abend mit Condor ab Frankfurt, somit wären wir auch vor dem Einreisestopp da. Haben noch keine Nachricht von Condor, bisher findet der Flug wie geplant statt. Ist doch Irrsinn, das ist dich kein Urlaub mehr! Hoffen auf Condor, damit vielleicht wenigstens der finanzielle Schaden möglichst gering ausfällt. :shock:

Aitutaki
Beiträge: 66
Registriert: 26 Jun 2017 23:07

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Aitutaki » 16 Mär 2020 20:52

PowerPaule hat geschrieben:
16 Mär 2020 18:54
Unsere Flüge gehen morgen nachmittag, weiterhin regulär.
Wir sind vor dem Einreiseverbot da - dümmer hätte es nicht kommen können :roll:
Wie kämen wir in solch einem Fall wieder zurück :bounce:
Ich befürchte Du kommst weder auf den Seychellen rein noch zurück nach Deutschland.
Quasi wie im Film "Terminal" wirst du zwischen den Ländern stranden.

Spass bei Seite, erkundige dich lieber noch einmal mehr. Wenn demnächst der komplette Flugverkehr in und nach Europa eingestellt wird wird euer Urlaub nicht wirklich entspannt. :shock:

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 288
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von knuffi » 16 Mär 2020 20:56

Gerade auf der Seite der Zeitung mut den 4 großen Buchstaben gelesen und bei der ARD gesehen:

"Macron: Ab Dienstag keine Einreisen in EU mehr
Die Europäische Union wird nach Angaben von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron ab Dienstagmittag ihre gesamten Außengrenzen schließen. Diese Maßnahme solle für 30 Tage gelten, sagte der Präsident am Montagabend in einer Fernsehansprache. „Alle Reisen zwischen nicht-europäischen Ländern und der Europäischen Union werden für 30 Tage ausgesetzt.“
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

PowerPaule
Beiträge: 29
Registriert: 11 Jan 2019 22:26

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von PowerPaule » 16 Mär 2020 23:25

Also solange Condor weiterhin Touristen (uns) befördert, kann es ja nicht so schlimm sein :smokin:
Wir haben die Wahl, fliegen, oder auf sämtlichen Kosten sitzen bleiben.

Die Jungs vom Le Domaine de L'Orangeraie sind noch schlechter erreichbar, als die von der Condor Hotline :evil:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2534
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Suse » 16 Mär 2020 23:44

Habt Ihr mit jemandem von Condor gesprochen? Was sagen die denn, wie das jetzt weitergeht? Fliegen die denn weiter mit einer Handvoll Nicht-Europäer und zwei Seychellois an Bord (mal so geschätzt) und ansonsten ist das Flugzeug leer, weil der Rest ja nicht einreisen darf? Wenn die Linien ab Mittwoch eingestellt werden, wie kommt Ihr dann zurück? Zwei Tage Aufenthalt und dann kommen schon die Rücktransportflieger, wie in der Karibik, um Euch abzuholen? Dazu müssen die doch irgendwas sagen. Was für ein Mist, das tut mir richtig leid für Euch.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

MAX-HARDCORE
Beiträge: 87
Registriert: 02 Mai 2019 17:03

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von MAX-HARDCORE » 17 Mär 2020 00:51

PowerPaule hat geschrieben:
16 Mär 2020 23:25
Also solange Condor weiterhin Touristen (uns) befördert, kann es ja nicht so schlimm sein :smokin:
Wir haben die Wahl, fliegen, oder auf sämtlichen Kosten sitzen bleiben.

Die Jungs vom Le Domaine de L'Orangeraie sind noch schlechter erreichbar, als die von der Condor Hotline :evil:
Also ich würde auf jeden Fall fliegen.
Die Strände sind menschenleer. Ich würde viel Geld bezahlen aktuell da zu sein.
Alle Hotels sind völlig leer. Und Condor ist völlig egal - das auswärtige Amt muss euch so oder so mit einer Lufthansa Maschine früher oder später rausfliegen.
Und eins ist Fakt: Auf den Seychellen gibts mehr Klopapier als hier. :lol:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2534
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von Suse » 17 Mär 2020 01:20

MAX-HARDCORE hat geschrieben:
17 Mär 2020 00:51
Und Condor ist völlig egal - das auswärtige Amt muss euch so oder so mit einer Lufthansa Maschine früher oder später rausfliegen.
Wo hastn das her, daß die das müssen? Die Rechtsgrundlage dafür würde ich gern mal sehen. :wink:
Man kann darauf vertrauen, daß sie es früher oder später versuchen, aber das kann dauern und die Kosten für den verlängerten Aufenthalt bis dahin trägt man selbst. Und die Kosten für die Rückholung übrigens auch, das ist im Konsulargesetz geregelt. Und wenn man sich den Mist einfängt und in Quarantäne sitzt, holt einen gar keiner mehr.

Kleiner Tip am Rande: Falls man länger wegen Höherer Gewalt im Ausland festsitzt und der Arbeitgeber einen dann zu unbezahltem Urlaub verdonnert und das Gehalt einstellt: Man kann aus dem Ausland per Email Sozialhilfe beantragen (Ausnahmeregelungen § 24 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch). Dann verliert man wenigstens seine Wohnung nicht.

Die Seychellois hamstern übrigens auch wie verrückt, hab schon lustige Bilder von Transportern mit Ladeflächen voller Klopapier gesehen.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1608
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Corona - Einreisebestimmungen Seychellen und weltweit

Beitrag von mr.minolta » 17 Mär 2020 03:11

In einem Wilmersdorfer Aldi gab es heute eine Massenprügelei um's Klopapier.

Ein LKW mit dem begehrten Gut wurde abgeladen und sie haben es tonnenweise im ansonsten fast leergekauften Laden gestapelt. Dann wurden die Überlebenden der Zombie-Apokalypse reingelassen und die Schlacht ging los... Es soll nur 5 Minuten gedauert haben, bis alles abgeräumt war. Kilometerlange Schlangen an den Kassen und dann wurden die Autos draußen bis unter's Dach vollgemacht.

"Die Lebensmittelversorgung ist sichergestellt", behaupten unsere Regierungsverbrecher seit Tagen. Wie bitte?? Glaubt denen kein Wort!

In Berlin ist mittlerweile so gut wie alles dicht oder kurz davor. Viele dürfen nicht mehr arbeiten gehen, die Schulen geschlossen usw. . Nur die BVG darf noch ihren Teil zur besonders erfolgreichen Verbreitung des Virus leisten, indem sie tagtäglich 3 Millionen Menschen wie Sardinen in der Dose in ihren vollgestopften Bussen und Bahnen transportiert. Das ist für das Corona-Viech wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Mindestabstand der U-Bahn-Patienten: 1 cm.

:bounce:
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Gesperrt