Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3102
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

Die Änderungen beziehen sich eigentlich nur auf Seychellois, ist aber vielleicht insofern für alle interessant, als man entnehmen kann, daß das umstrittene Travizory, das vor allem viel Geld in die Taschen der Erfinder spült, weiterhin bestehen bleibt. Für Seychellois soll es jetzt aber eine "light" Version geben.

Unter den Seychellois kursiert ein Witz, der so geht: Seychellois sitzt am Flughafen mit einem Fremden und sie erzählen sich Kuriositäten aus ihren Heimatländern. Sagt der Seychellois: Wenn ich nach Hause fliegen will, muß ich einen Antrag auf Erlaubnis zur Wiedereinreise stellen. Sagt der andere: Ach, Sie sehen gar nicht aus wie ein Nordkoreaner. :lol:

Bild
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3102
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

So, Testpflicht fällt zum 1. Dezember weg. Aber das kostspielige Anmeldegedöns bleibt, wie schon angedeutet, bestehen. Warum nur? Honi soit... usw. 😉

http://www.health.gov.sc/index.php/2022 ... -dec-2022/
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
naizit
Beiträge: 343
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

Aber das kostspielige Anmeldegedöns bleibt, wie schon angedeutet, bestehen. Warum nur?
Warum nur? Ich "vermute", 1) gesichertes Einkommen für die Regierung. 2) eine eventuelle Sicherheit wo sich die Touristen gerade aufhalten, falls man sie suchen muss. 3) gesicherte Steuer-Einnahmen durch die Unterkünfte weil dann Nachweise vorhanden sind.

Also, warum sollte man es abschaffen nachdem es eingeführt wurde?
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3774
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von foto-k10 »

naizit hat geschrieben: 28 Nov 2022 21:23
Aber das kostspielige Anmeldegedöns bleibt, wie schon angedeutet, bestehen. Warum nur?
Warum nur? Ich "vermute", 1) gesichertes Einkommen für die Regierung. 2) eine eventuelle Sicherheit wo sich die Touristen gerade aufhalten, falls man sie suchen muss. 3) gesicherte Steuer-Einnahmen durch die Unterkünfte weil dann Nachweise vorhanden sind.

Also, warum sollte man es abschaffen nachdem es eingeführt wurde?
4. Es geht schneller. Kein Immigrationsbeamter braucht die Voucher anzusehen oder das Rückflugticket.
naizit
Beiträge: 343
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von naizit »

4. Es geht schneller. Kein Immigrationsbeamter braucht die Voucher anzusehen oder das Rückflugticket.
Ups. Das hatte ich vergessen! ;-)
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3102
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse »

Suse hat geschrieben: 28 Nov 2022 08:00 Honi soit... usw. 😉

Da der sprichwörtliche französische Hinweis, daß meine Frage "warum nur" natürlich nur ironisch gemeint war, offenbar nicht verstanden wurde:

Die können das Travizory-Verfahren gar nicht abschaffen, egal, was sie vorher behauptet haben, da Travizory und die Regierung der Seychellen einen 10-Jahres-Vertrag abgeschlossen haben. Und daran verdienen beide Parteien sich eine goldene Nase. Nur noch mal so zur Ergänzung. :wink:
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Antworten