Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3634
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Sexspielzeug importieren: ja
In einem Sexshop verkaufen: nein :lol:

https://www.nation.sc/articles/11761/li ... conference
Ist schon ulkig, was der Präsident auf seinen Pressekonferenzen bespricht.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3634
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... udi+Arabia

1. Braucht man eine Rally Dakar - irgendwohin? Oder ist das nur eine sinnlose Verschwendung von Geld, mit dem man besseres machen könnte?
2. Muss die in einem Land stattfinden, in dem Frauen keine vollen Rechte haben und das Kritiker beim Betreten einer Botschaft ermordet und verschwinden lässt?
3. Hat Air Seychelles - also eine Fluglinie im Besitz der seych. Regierung - nichts besseres zu tun, als die Fahrer und technische Ausrüstung nach Saudi-Arabien zu fliegen?

Von einem Priester würde ich erwarten, dass er einen moralischem Kompass hat und verhindert, dass sein Land und dessen Firmen sich daran beteiligen! Aber Geldeinnahmen sind wohl wichtiger ...
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3634
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Der 50 Millionen Haarschnitt:
https://www.nation.sc/articles/12232/ai ... dya-gappy-
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +of+m+debt
... have come up with a rescue plan for the airline which has been accepted by the noteholders and creditors whom Air Seychelles owes US $76 million. So they have agreed to remove 66.66% as a haircut to the original debt of US $76 million, thereby we have saved Air Seychelles US $50 million.”
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3634
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Bei den Leuten, die alles können außer Hochdeutsch, gibt es etwas, was die Seychellen auch wollen: eine schwimmende Solaranlage:
https://www.erdgas-suedwest.de/natuerli ... en-bilanz/

In einem Baggersee bei Renchen soll eine 7.700 Quadratmeter große Anlage 800.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren. Seit Juli 2019 in Betrieb gab es in den ersten 12 Monaten 853.328 kWh. Liegt nicht nur an den vielen Sonnenstunden, sondern auch an der Kühlung durch das Wasser. Optimale Temperatur ist 20 bis 25 Grad. Dachziegel oder auch dunkel aussehende Photovoltaikzellen heizen sich auf einem Dach auf 60 bis 70 Grad auf. Die Leistung sinkt dadurch um ca. 20%.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse »

Suse hat geschrieben: 23 Jun 2021 10:55 Die Bauarbeiten vor der Anse la Mouche sind in vollem Gange. Peter Purvis, der mit seiner Mutter die ein paar Seiten zuvor im Thread verlinkten Aktionen gegen die Bebauung organisiert hat, hat gestern einen lesenswerten Beitrag auf Facebook veröffentlicht. Das Foto zeigt eine Aufnahme des Anblicks, der sich einem aktuell vom Strand aus bietet.



https://www.facebook.com/photo?fbid=101 ... 3151881048
Immerhin wird das Gebaue jetzt überwacht. Am positiven Beispiel vom Constance Ephelia will man sich nun orientieren. Das ist zwar schön, aber daß dazu erst ein Mega-Hotelprojekt erforderlich ist, ist schon traurig genug. Klar wird es danach schöner aussehen als auf den Bildern aus dem Sommer 2021, als gerade die Rodungen in vollem Gange waren, dennoch steht hier die Zubetonierung ganz klar im Vordergrund, der Rest ist dann das sicher professionell und gut gemachte Naturschutzprojekt, aber letztlich doch bloß ein Feigenblatt im Vergleich zu einem nicht umbauten und mit Schleusen regulierten Wetland.

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... nI4b7o2FUc
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3634
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Airport-Hotel
VIP-Terimal
größere Halle
und vor allem mehr Parkbuchten für die großen Flugzeuge (geht ja nicht, dass Privatjets ihren Scheich "ausspucken" und gleich wieder abheben müssen)

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... al+Airport

10 Finger?
Nicht mehr die Gangway heruntersteigen und von der heißen Luft erschlagen werden?

Auf die nächsten 50 Jahre!
Oder vielleicht Erde aufschütten, damit der steigende Meeresspiegel die Start/Landebahnen nicht flutet??? :wink:
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse »

Der Präsident hat gestern wieder eine Rede an die Nation gehalten, ich habs aber nicht selbst gehört. Es sind 80 % der Bevölkerung zweimal geimpft und er geht davon aus, daß es demnächst Lockerungen geben wird. Ob nur im Alltagsleben bezüglich Masketragen und so oder auch bei der Einreise für Gäste wurde nicht gesagt.

Außerdem wird es ab 1. März auf La Digue einen öffentlichen Bus geben, der von La Passe aus die Küstenstraße bedient. Fahrplan kommt in den nächsten Tagen. I)

Edit: Ein ausrangierter Tata wirds wohl eher nicht werden. 😉


https://statehouse.gov.sc/cabinet-decis ... ruary-2022
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
ehder
Beiträge: 24
Registriert: 21 Aug 2020 11:16

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von ehder »

Suse hat geschrieben: 24 Feb 2022 14:16 Der Präsident hat gestern wieder eine Rede an die Nation gehalten, ich habs aber nicht selbst gehört. Es sind 80 % der Bevölkerung zweimal geimpft und er geht davon aus, daß es demnächst Lockerungen geben wird. Ob nur im Alltagsleben bezüglich Masketragen und so oder auch bei der Einreise für Gäste wurde nicht gesagt.

Außerdem wird es ab 1. März auf La Digue einen öffentlichen Bus geben, der von La Passe aus die Küstenstraße bedient. Fahrplan kommt in den nächsten Tagen. I)

Edit: Ein ausrangierter Tata wirds wohl eher nicht werden. 😉


https://statehouse.gov.sc/cabinet-decis ... ruary-2022
Sieht fast so aus, als ob mit Montag viele Restriktionen fallen. Da ich am Sonntag auf den Seychellen ankomme wäre das natürlich genial. :bounce:
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse »

Traritrara, der Bus ist da. Ich weiß nicht, ob man das hier sehen kann, die Firma, die den Bus betreibt, heißt La Digue Public Transport, hat also nichts mit der SPTC zu tun. Sie scheinen nicht im Netz mit einer Seite vertreten zu sein, die zu lesen man nicht irgendwo angemeldet sein muß. Ich verlinke mal den Fahrplan, in der Hoffnung, daß der wenigstens öffentlich sichtbar ist:

https://www.facebook.com/groups/6879360 ... 8557776230

Alter Schwede, vor 10 Jahren konnte man noch bäuchlings auf der Fahrbahn vorm Jules ihm seinem Schuppen liegen und mit den Schröten kuscheln, und jetzt ist da ne Bushaltestelle. Irre. I)

Ach, und wenn man gehofft hat, das würde jetzt helfen, den restlichen Taxiverkehr zu reduzieren. Naja, vielleicht ein bißchen, aber wenn man weiter runterscrollt, kommt die Info, daß auch hier kein Gepäck befördert wird, genau wie in den SPTC-Bussen. Wenn die Cat Rose's fährt, sind die ganzen Buggydings und anderen Taxis also weiter unterwegs.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse »

Die angekündigten Lockerungen ab 1. März 2022:

https://www.facebook.com/mohseychelles/ ... 8270689991
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
naizit
Beiträge: 307
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von naizit »

Neue Einreisebestimmungen: kein PCR-Test mehr für Geimpfte und Genesene vor Einreise. Außer war war 2-12 Wochen vor Einreise infiniziert.
https://www.facebook.com/photo/?fbid=32 ... 9643172187
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3009
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse »

naizit hat geschrieben: 14 Mär 2022 13:43 Neue Einreisebestimmungen: kein PCR-Test mehr für Geimpfte und Genesene vor Einreise. Außer war war 2-12 Wochen vor Einreise infiniziert.
https://www.facebook.com/photo/?fbid=32 ... 9643172187
Ach, das ist ja zum Neidischwerden. Wenn ein paar andere Länder da bald nachziehen würden, was wären wir im Glück! Bild
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Curry Dog
Beiträge: 125
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Curry Dog »

Passen die letzten Beiträge nicht besser in den "Wiedereröffnungsthread"?
Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 402
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von knuffi »

naizit hat geschrieben: 14 Mär 2022 13:43 Neue Einreisebestimmungen: kein PCR-Test mehr für Geimpfte und Genesene vor Einreise. Außer war war 2-12 Wochen vor Einreise infiniziert.
https://www.facebook.com/photo/?fbid=32 ... 9643172187
Endlich... Darauf habe ich schon die ganze Zeit gewartet
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe-->2022
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.
naizit
Beiträge: 307
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von naizit »

... doppelt
Zuletzt geändert von naizit am 14 Mär 2022 23:35, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten