Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Baustopp auf La Digue?

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... fter+study

Aber nur bis 2023 und nur, um die Auswirklungen der Pandemie besser zu verstehen. :roll:
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

https://www.nation.sc/articles/9955/peo ... -situation
Corona mal anders:
Einige Seychellois hatten wohl die pfiifige Idee, sich in Selbstquarantäne zu begeben statt zu arbeiten, weil sie angeblich Kontakt zu Infizierten hatten. :lol: Nun brauchen Sie eine Bestätigung vom Gesundheitsamt.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... 2C+poverty
The President of Seychelles has urged African leaders to make good use of the ocean to help curb hunger and poverty on the continent
Anscheinend hat ihm niemand gesagt, dass EU-Schiffe auch vor der Küste Westafrikas die Fischbestände seit Jahren dezimieren? Und mit dem bezahlten Geld sind nur die Machthaber reich geworden.
ehder
Beiträge: 6
Registriert: 21 Aug 2020 11:16

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von ehder »

mr.minolta hat geschrieben: 25 Jan 2021 04:09
eichenweg hat geschrieben: 22 Jan 2021 18:21Und was ist dann, falls sie der Impfhype als Flop erweisen sollte? Manche Anzeichen sprechen schon dafür.
Seh ich genau so.

Ich bin weder Impfgegener noch -befürworter. Für mich war nur klar, daß sich, egal ob das Zeug wirken wird oder nicht, an dem ganzen Maßnahmen-Quatsch nichts ändern wird und sehe mich diesbezüglich einmal mehr bestätigt. Es wird ewig dauern, bis sie alle Menschen geimpft haben und es wird noch ewiger dauern, bis man zuverlässige Informationen über Wirksamkeit, mögliche Immunität und Nebenwirkungen und und und haben wird. Und ist man mal damit fertig, ist alles nichts mehr wert, weil irgendwelche Mutationen die bisherigen Bemühungen zunichte machen und dann fängt man wieder von vorne an...

Wir werden noch jahrelang oder gar den Rest unseres Lebens mit diesen verkackten Masken rumlaufen. Während in der Vergangenheit Zehntausende Grippetote innerhalb weniger Wochen allein in Deutschland nur müdes Achselzucken bewirkten, wird man in Zukunft bei jeder möglichen Eventualität des Auftauchens einer neuen Coronavariante oder eines Was-auch-immer-Erregers irgendwo am Ende der Welt sofort wieder die ganz große Keule rausholen.
foto-k10 hat geschrieben: 23 Jan 2021 11:00Im übrigen: Covid19 ist nicht das einzige Coronavirus auf der Erde. Es gibt etliche und die sind mehr oder weniger gut erforscht.
Es sind über 2000.

Darauf habe ich schon im letzten Jahr hingewiesen. Und deshalb funktionieren die tollen XYZ-PCR-schlagmichtot-Tests auch nicht, weil sie immer wieder auf irgendeinen Quatsch ansprechen werden, der gar nicht gemeint ist und somit wertlose Horrorzahlen generieren, die die Menschheit in Angst und Schrecken versetzen sollen.
Anubis hat geschrieben: 24 Jan 2021 17:35Aktuelle Inzidenz der Seys 343 - Platz 12 weltweitBeispiel Schweden 235 - >Platz 23 - und das ohne Lockdown
Hierfür gilt dasselbe.

Die Zahlenspielereien mit den "Inzidenzwerten" sind sinnlos, weil schon die Werte an sich so gut wie keine Aussagekraft haben. Wenn eine quantitativ definierte Menschenmenge beliebiger Größe sich in dem einen wie auch dem anderen Land jeweils "unvernünftig" verhält, infiziert sie sich eben. Und nun? Hier sorgt sie für einen kaum messbaren Anstieg dieses Wertes und dort für einen verhältnismäßig hohen, weil man ihn auf die Gesamtbevölkerung bezieht. Wertloses Zahlen-Jonglieren, das null und nix über Verbreitungsenergie und Gefährlichkeit des Erregers aussagt und lediglich aufzeigt, daß dasselbe Verhalten einer jeweils identischen Gruppe in der Sache identische Folgen hatte. Diese Zahlen nun gegenüberzustellen und zum Gegenstand irgendwelcher Bewertungen und Maßnahmen zu machen, ist absurd, solang die betroffenen Länder keine ähnlich große Bevölkerung haben.
eichenweg hat geschrieben: 22 Jan 2021 18:21Zuhausebleiben auf Lebenszeit?

Oder, reisen nur für Priviligierte?
Auch hier befürchte ich Ähnliches und sehe eine direkte Parallele zu den Ereignissen vom 11. September, die seit nunmehr 20 Jahren den Reiseverkehr allgemein belasten und den Flugverkehr im Speziellen zu einer an Unverschämtheit kaum zu überbietenden Zumutung ebenso sinnloser Maßnahmen machen.

Hat die Tatsache, die 50 Cent-Coladose vor der Gepäckkontrolle in die Tonne schmeißen zu müssen und sie direkt im Anschluß für 3 Euro neu zu kaufen schon mal ein Attentat verhindert? :wink:

Dürften in den letzten 20 Jahren ein paar Milliarden mehr für das hier tätige Gewerbe gewesen sein. Wie auch für das riesige Heer schnellstens angelernter, ursprünglich völlig branchenfremder Wichtigtuer, die an den Flughäfen der Welt in den Kontrollbereichen nach dem Prinzip direktiver Willkür die Reisenden schikanieren. Und ab jetzt eben noch ein paar Milliarden oben drauf für Impfstoff- und PCR-Hersteller, Maskenfabrikanten und Fluggesellschaften, die nur noch jeden zweiten Sitzplatz verkaufen dürfen und deshalb ganz einfach die Preise verdoppeln?

Zieht Euch warm an! :smokin:


Bild

Insbesondere wegen dem ersten Absatz heißt du für mich jetzt Mr Nostradamus.
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von St-John »

Mergui Archipel in Myanmar zB. Schätze es gibt dort 1000 wunderschöne unentdeckte Strände...
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

St-John hat geschrieben: 25 Aug 2021 05:58 Mergui Archipel in Myanmar zB. Schätze es gibt dort 1000 wunderschöne unentdeckte Strände...
Mag sein, aber dort gab es einen Militärputsch. Die 1000 Strände bleiben auf unbestimmte Zeit unendtdeckt.

Was ist eigentlich aus Deinen Venedig-Reiseplänen geworden?
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... igital+by+

Ab 2023 nur noch bargeldlos auf den Seychellen?
Und wie sollen dann Touristen kleine Einkäufe bezahlen?
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Ist das jetzt die Galgenfrist? https://www.nation.sc/articles/10444/su ... d-holders-

76 Mio US-Dollar ... :roll:
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2911
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse »

Wer mal sehen möchte, wie das neue Pirates Arms-Gebäude in Victoria aussehen wird, kann hier ab Minute 5 gucken. 2024 soll es fertig sein.


https://www.youtube.com/watch?v=93dag9Hy2ec
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Wieder kein 13. Monatsgehalt.
Die Menschenmenge ist überschaubar, da war letztes Jahr mehr los. Liegt es daran, dass für mehr als 30 Leute eine Genehmigung notwendig ist? Und warum protestieren die in der Nähe vom clock tower?
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... nth+salary
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +fare+hike
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Panamana ... ach nee, das heißt ja jetzt Pandorra:

Pandorra.jpg
Pandorra.jpg (90.86 KiB) 2635 mal betrachtet
Quelle: https://www.icij.org/investigations/pan ... k-dataset/


In dem Tagesschauartikel https://www.tagesschau.de/investigativ/ ... e-103.html geht es vorrangig um den Betrüger Gal Barak, auch der hatte Geschäftsbeziehungen zu Alpha Consulting.
Tagesschau hat geschrieben:Die "Pandora Papers" zeigen, dass organisierte Kriminelle im großen Stil Briefkastenfirmen nutzen, um Privatpersonen in ganz Europa zu betrügen.
...
Doch als er sein Geld abheben wollte, kam die Ernüchterung. Sein Kundenberater war nicht mehr erreichbar, die Firma SafeMarkets war plötzlich verschwunden.
...
Einer der Köpfe der Gruppe war Gal Barak, besser bekannt als "Wolf von Sofia". Der inzwischen in Österreich verurteilte Barak soll Anleger um mehr als 100 Millionen Euro in ganz Europa gebracht haben.
...
Allein im Fall des bereits verurteilten Gal Barak finden sich in den Daten mindestens acht Briefkastenfirmen, die der Israeli für seinen Millionen-Betrug genutzt hat. Rechnet man Firmen und Personen aus Baraks Umfeld hinzu, kommt man auf mehr als 50 Mantelgesellschaften, die in der Regel auf den Britischen Jungferninseln, auf den Marschallinseln oder auf den Seychellen registriert sind.
...
Im Falle von Gal Barak betreute der Offshore-Dienstleister Alpha Consulting mit Sitz auf den Seychellen mehrere von Baraks Firmen. Offenbar fiel der eigentliche Zweck der Offshore-Firmen bei Alpha Consulting niemandem ins Auge. Die "Pandora Papers" zeigen, dass die Alpha Consulting eine Barak-Firma selbst dann noch betreute, als Baraks Call-Center in Sofia bereits von der Polizei gestürmt worden war.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

foto-k10 hat geschrieben: 14 Sep 2021 22:02 Ist das jetzt die Galgenfrist? https://www.nation.sc/articles/10444/su ... d-holders-
Die 21 Tage müssten vorbei sein, von einer Einigung liest man nichts. Von einem neuen Gerichtstermin auch nicht.
Stattdessen sollen zwei Wirtschaftsprüfer die Finanzen von Air Seychelles untersuchen. Ein Ergebnis könnte eine Empfehlung sein, die Flugegesellschaft dicht zu machen:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... icial+says
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Viele Worte:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... nerability

Und worin besteht nun diese "policy"?
Sätze wie "the policy statements provide a structured approach to the management of Seychelles' coral reefs" sind doch bullshit-bingo.

In anderen Ländern gibt es z.B. Bojen, an denen Tauchboote festmachen dürfen/müssen. Einfach den Anker werfen, ist verboten.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3470
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von foto-k10 »

Air Seychelles darf sich mal wieder mit einigen Titeln schmücken:
http://www.seychellesnewsagency.com/art ... r+trophies
Kein Wort dazu, wie es mit der Fluglinie weitergeht.

Bei jenen World Travel Awards waren für die Region Indischer Ozean neben Air Seychelles noch Air Austral, Air Madagascar, Air Mauritius und Maldivian nominiert - also keine riesige Konkurenz. Abstimmen konnte jeder, der sich da registrieren lässt. Stimmen von Firmen der Tourismusindustrie zählen doppelt.

Neben einem "Indian Ocean's Leading Airline 2021" gibt es auch einen "Indian Ocean's Leading Airline Brand 2021". Worin der Unterschied besteht, wird nicht erklärt.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2911
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse »

Heute ist der Ramkalawan nun auf den Tag genau ein Jahr Präsident der Seychellen. Wer ihm mal zuhören möchte, was für ein Fazit er von seiner bisherigen Amtszeit zieht, Ansprache von heute hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Y36agqJXltQ

Wer nur ein wenig Französisch spricht, versteht eigentlich fast alles, er spricht ja ein sehr langsames und präzises Kreol.

Ansonsten gibts hier noch ein Interview auf Englisch:

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... ion+levels

Von einer Zerschlagung von Air Seychelles ist also erstmal keine Rede mehr. Aber er hat sich schon so oft "korrigiert", da weiß man sowieso nicht.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Antworten