Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1340
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von mr.minolta » 09 Aug 2018 20:49

Hochzeit jetzt im Bürgermeisterbüro!

Behördliche Trauungen werden von der standesamtlichen Registratur in's Bürgermeisterbüro verlegt, weil Gebäude und Räume dort viel schöner seien, so heißt es. Gleich drei Paare rissen sich am Eröffnungstag darum, dort die Ehe schließen zu können. Das eigentlich Interessante an dieser Meldung bleibt jedoch auf den ersten Blick verborgen:

Seychellois kämen wohl niemals auf die ordinäre Idee, wie Touristen am Strand zu heiraten... :wink:


http://www.seychellesnewsagency.com/art ... Seychelles
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1340
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von mr.minolta » 12 Aug 2018 03:28

Der Anteil der HIV-Infizierten an der Bevölkerung ist auf den Seychellen ca. 10x so groß wie in Deutschland.

Die absolute Zahl der Betroffenen nahm auf den Inseln im letzten Jahr um ca. 8% zu. Nicht Sex, sondern immer noch steigender Drogenkonsum sei der Grund dafür:


http://www.seychellesnewsagency.com/art ... drug+users
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 81268.html
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Klara
Beiträge: 444
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Klara » 16 Aug 2018 09:00

mr.minolta hat geschrieben:Der Anteil der HIV-Infizierten an der Bevölkerung ist auf den Seychellen ca. 10x so groß wie in Deutschland.

Die absolute Zahl der Betroffenen nahm auf den Inseln im letzten Jahr um ca. 8% zu. Nicht Sex, sondern immer noch steigender Drogenkonsum sei der Grund dafür:


http://www.seychellesnewsagency.com/art ... drug+users
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 81268.html
Der Vergleich Klingt auf den 1. Blick daramatisch, aber ich glaube in seniorenlastigen Gesellschaften breitet sich HIV nicht so rasant aus, der Rentner greift lieber zur Flasche als zum Spritzen sharing.
Würde man die Zahlen alterskorrigieren, fielen die Vergleiche möglicherweise anders aus, aber nicht mein Metier, nur so ne Überlgung.
LG
Klara

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1481
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse » 16 Aug 2018 16:22

Klara hat geschrieben:
mr.minolta hat geschrieben:Der Anteil der HIV-Infizierten an der Bevölkerung ist auf den Seychellen ca. 10x so groß wie in Deutschland.

Die absolute Zahl der Betroffenen nahm auf den Inseln im letzten Jahr um ca. 8% zu. Nicht Sex, sondern immer noch steigender Drogenkonsum sei der Grund dafür:


http://www.seychellesnewsagency.com/art ... drug+users
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 81268.html
Der Vergleich Klingt auf den 1. Blick daramatisch, aber ich glaube in seniorenlastigen Gesellschaften breitet sich HIV nicht so rasant aus, der Rentner greift lieber zur Flasche als zum Spritzen sharing.
Würde man die Zahlen alterskorrigieren, fielen die Vergleiche möglicherweise anders aus, aber nicht mein Metier, nur so ne Überlgung.
LG
Klara
Ja, glaube ich auch. Die Bevölkerung hat sich in den letzten 100 Jahren ja verdreifacht, dementsprechend jung ist sie im Durchschnitt. Ich denke auch, daß die relative sexuelle Freizügigkeit ihr Übriges tut. Ich habe vor kurzem ein Interview mit einer Sozialarbeiterin gelesen, die dann auch bestätigte, daß die Aufklärung unter den jungen Leuten sehr zu wünschen übrig läßt und die Eltern dabei auch wenig unterstützen, sondern die teilweise noch sehr jungen Jugendlichen halt machen lassen und die Augen verschließen. So arg katholisch-konservativ war die Bevölkerung ja auch früher nicht, aber ich denke, jetzt werden sie von den Risiken, die die ganze Modernität mitbringt, auch ein bißchen überrollt.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1340
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von mr.minolta » 20 Aug 2018 00:15

Die Population des bedrohten Witwenvogels hat sich spürbar erholt.

Damit das so bleibt, werden die Vögel teilweise auf andere Inseln umgesiedelt. Im Touristenterror von La Digue seien die sensiblen Tiere anderenfalls langfristig gefährdet:

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... Seychelles
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Frenki
Beiträge: 688
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Frenki » 20 Aug 2018 11:00

mr.minolta hat geschrieben:Die Population des bedrohten Witwenvogels hat sich spürbar erholt.

Damit das so bleibt, werden die Vögel teilweise auf andere Inseln umgesiedelt.
Es liegt noch nicht lange zurück, da bestand die Gesamtpopulation des Paradiesschnäppers aus 40 (!) Exemplaren. Der Lebensraum beschränkte sich zu diesem Zeitpunkt - unfreiwillig - auf LD. Bereits 2015 wurden die Zählungen aufgrund des erhöhten Bestandes (mehr als 300) eingestellt. Wenn jetzt einige von ihnen in einen Lebensraum umgesiedelt werden, der auch vor vielen Jahrzehnten ihre Heimat war, bedeutet das, dass dort die Voraussetzungen geschaffen werden müssen bzw. wurden.

Eine wohlüberlegte Umsiedelung kann durchaus erfolgreich sein. Das hat Savy mit dem Kolibri Sesel bewiesen.

Somit ist das eine Meldung, die im doppelten Sinne positiv bewertet werden muss. Die erste, seit sehr, sehr langer Zeit - Touristenterror hin oder her !!!

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1340
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von mr.minolta » 20 Aug 2018 13:16

Frenki hat geschrieben:Somit ist das eine Meldung, die im doppelten Sinne positiv bewertet werden muss.
Ja ja, find ich ja auch! :D
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Curry Dog
Beiträge: 141
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Curry Dog » 31 Aug 2018 15:02


Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1481
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse » 31 Aug 2018 15:36

Curry Dog hat geschrieben:Achtung! Schappatmungsgefahr:

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +convinced

:bounce:
Neenee, keine Sorge, darauf konnte man sich schon länger seelisch einstellen:
Frenki hat geschrieben:
Pico hat geschrieben:Unsere Bekannte hat uns mal von einer Monorail erzählt, über die man nachdenkt. Über Victoria einmal längs über die Insel. Kann mir vorstellen, dass das damit gemeint ist.
Pico, da bist du offensichtlich besser informiert. Aber quer über die Insel :shock: ?

Mir ist nur die Gerüchte-Variante bekannt: von Victoria zum (neuen) Airport. Das wäre definitiv keine Linie für die Pendler, oder? Ausschließlich Tourismus ...

Mit Fotos siehts aber gleich nochmal gruseliger aus. :shock: Paßt so gar nicht in mein Seychellen-Weltbild.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1481
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Suse » 31 Aug 2018 15:41

Für alle die, die übers Autofahren auf Mahé nachdenken: Achtung Autoraser!
Jetzt will der Mister vermutlich doch ganz bald wieder auf die Seychellen: :lol:

https://www.facebook.com/todayinsey/pos ... __tn__=K-R
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Frenki
Beiträge: 688
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Frenki » 31 Aug 2018 19:49

Ertappt!

Minolta arbeitet für die SNA! Ich hab's geahnt. Das ist eindeutig ein Composing von ihm! Der BER wirft nichts mehr ab, also her mit den Alternativen!

Im Ernst! Als Gerüchte einer "Straßenbahn" aufkamen, war klar, dass es sich um eine Magnetschwebebahn handeln würde. Nein, keine Schnappatmung! Eher Kapitulation vor Größenwahn! Nicht meine Baustelle I) !

Frenki
Beiträge: 688
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Frenki » 31 Aug 2018 19:52

Suse hat geschrieben:Für alle die, die übers Autofahren auf Mahé nachdenken: Achtung Autoraser!
Jetzt will der Mister vermutlich doch ganz bald wieder auf die Seychellen: :lol:
... mit Rollator oder Vespa ...?

Klara
Beiträge: 444
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von Klara » 01 Sep 2018 09:35

Frenki hat geschrieben:Ertappt!
Minolta arbeitet für die SNA! Ich hab's geahnt. Das ist eindeutig ein Composing von ihm! Der BER wirft nichts mehr ab, also her mit den Alternativen!
Naja, wenn die Regierung überzeugt wird, ist der Anseroyal Express sicher eher fertiggestellt als der BER. Im 1. Moment dachte ich ja, das Foto ist eine von Mr. Minoltas genialen Montagen und er paart seinen Groll auf Dubai und Seychellen, aber die Realität überholt wohl sogar seine Vorstellungen:lol: .

Ich bin ja, als die Monorail in Dubai ganz neu war extra mal mit dem Taxi zum Bahnhof um mit dem Ding zu fahren, da der Blick aufs Atlantis und die Palme da ja schon besser ist als von der Straße, der Taxifahrer war sowas von bedient, wußte gar nicht wo der Bahnhof ist (oder tat so) und äußerte dann seinen Unmut, dass die Bahn ihm Fahrgäste entzieht, der wollte uns gar nicht aussteigen lassen und wollte uns zu dem Hotel fahren, aber wir wollten ja eigentlich nicht zu dem Hotel sondern nur mit der Bahn fahren, des Blicks wegen. Hinterlies dann ein etwas ungutes Gefühl.
LG
Klara

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1340
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von mr.minolta » 03 Sep 2018 00:48

Klara hat geschrieben:... aber die Realität überholt wohl sogar seine Vorstellungen:lol:
Du meinst wohl das hier :wink: :

Bild

Ja ja, auf den Seychellen überholt die Realität auch die (nur vermeintlich) absurdeste Fiktion. Das Bild der SNA ist einfach zu geil. Der ICE aus der Collage ist nur kalter Kaffee im Vergleich zum Monorail-Monster von Mahé. Und dort wird man sich nach der Flugplatz-Modernisierung wohl auch nicht mehr mit Airbus & Co. zufriedengeben. Fliegen wir dann in Zukunft mit Raumgleitern nach Bird Island?

Ich glaube schon. Über Bohrinseln und schwimmende Solarkraftwerke hinweg. Wie angekündigt.

Eins ist klar: die haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1340
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Die Seychellen im 3. Jahrtausend

Beitrag von mr.minolta » 03 Sep 2018 00:51

Frenki hat geschrieben:... mit Rollator oder Vespa ...?
Mit PKW!

Wir brauchen doch einen Kofferraum, in den wir Deine Krücken packen können. :smokin:
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Antworten