Status of shark protection at the Islands of the Seychelles

Alles rund um Flora, Fauna und Naturschutz
Frenki
Beiträge: 485
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Status of shark protection at the Islands of the Seychelles

Beitragvon Frenki » 05 Feb 2018 14:35

Suse hat geschrieben:Ich hab immer gelernt, es ist der Mynah, so schreibt es, wenn ich mich richtig erinnere, auch Chris Feare in seinem Buch und Davidson hat es bei unserem Treffen in der Réserve auch gesagt. Vielleicht tun es die Bülbüls ja auch zusätzlich, darüber weiß ich nichts.


matthias84 hat geschrieben:" Mynahs are aggressive and compete with other birds for nest spaces. They may also eat the eggs or young chicks of other birds. The endemic birds of Seychelles are particularly vulnerable to this kind of competition and for this reason mynahs are controlled on some islands.

Klar, die haben es faustdick hinter den Ohren! Und ein gewisser Verwandtschaftsgrad besteht ja auch. Aber das wurmt mich jetzt - dafür gibt es einen ernsthaften Grund!

Ich werde mir den Schmöker von Chris noch mal zur Brust nehmen. Vielleicht sollte ich versuchen, ihn per Mail zu kontaktieren. Auch Robert Hofrichter könnte vermutlich weiterhelfen ...

Vom Ergebnis der Recherche werde ich berichten.

matthias84
Beiträge: 23
Registriert: 11 Okt 2016 23:02

Re: Status of shark protection at the Islands of the Seychelles

Beitragvon matthias84 » 09 Feb 2018 21:11

Ich bin gespannt...würde mich auch sehr interessieren was nun stimmt.

Aber dann sollten wir vielleicht in einen neuen Thread wechseln. Wird sonst dann doch ein wenig off-Topic.

Frenki
Beiträge: 485
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Status of shark protection at the Islands of the Seychelles

Beitragvon Frenki » 13 Feb 2018 12:28

Sorry, OT - aber für den Zweizeiler lohnt glaube ich kein neuer Thread. Ferner finde ich es schon interessant, dass es um den Menschen geht, der diesen Thread vor annähernd 10 Jahren eröffnet hat. D.h., Antwort von Robert!

Auf Brutparasitismus geht er nicht ein. Eine aalglatte Umrundung ...! Eindeutig dagegen seine Aussage bezgl. Bülbüls und Mynahs: Beides eine extreme Plage für andere Vögel! Allein aufgrund der Tatsache, dass Bülbüls endemisch sind, wird ihr Verhalten toleriert. Also totgeschwiegen.

Grüße von robhof :D !


Zurück zu „Natur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste