Erste Seychellen Reise - August 2018

Alles rund um die Seychellen
FabiJo
Beiträge: 1
Registriert: 05 Jul 2018 22:20

Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon FabiJo » 05 Jul 2018 22:55

Hallo liebe Seychellenreisende,

wir (meine Freundin und ich) sind dieses Jahr im August das erste mal auf den Seychellen.
Wir haben uns vorab im Internet und in verschiedenen Reiseführern informiert, gebucht wurde dann im Reisebüro unseres Vertrauens.
Insgesamt verbringen wir 15 Nächte auf den Seychellen und freuen uns jetzt schon sehr auf unseren Urlaub.



Daten zur Reise:

Flug von Frankfurt über Dubai nach Mahe

Transfer Cat Coco auf unsere

1. Insel - La Digue

Dort verbringen wir 5 Nächte im Guesthouse Cabanes des Anges. Hier werden wir versuchen die Insel größtenteils zu Fuß zu erkunden.

Transfer Cat Coco auf die

2. Insel - Praslin

Hier haben wir uns für das Guesthouse Beach Villa entschieden. Zusätzlich werden wir uns hier Fahrräder mieten, da die Insel doch etwas größer ist.

Transfer Turbo Prop auf die

3. Insel - Mahe

Auf Grund der sehr preiswerten Angebote und guten Rezensionen verbringen wir auf Mahe, 5 Nächte im Hannemanns Hotel. Hier haben wir vorab einen Mietwagen reserviert, da wir gerne die gesamte Insel sehen möchten.

Einen genauen Plan was wir wann sehen möchten haben wir aktuell noch nicht. Wir haben uns aber vorab viele Notizen und Vermerke im Reiseführer gemacht, sodass wir uns ein gutes Bild von Land & Leute machen können.

Vorab hätten wir ein paar Fragen zur unserer Reise & den Seychellen an sich:

- Hat jemand Erfahrungen mit den oben genannten Guesthouses? sowohl positiv als auch negativ
- Wir spielen mit dem Gedanken, einen Tagesausflug nach Bird Island und Silhouette Island zu machen. Ist das zu empfehlen? Hat jemand Erfahrung ob es auch möglich ist kurzfristig eine Nacht auf Silhouette zu verbringen?
- Man liest immer wieder, vorallem hier im Forum, von der steigenden Kriminalität auf den Seychellen. Von Übefallen im Hotel bis Messerstecherein auf der Straße ist alles dabei.
Ist das wirklich so schlimm das man nicht mal im Hotel sicher ist?
- Die Strömungen auf den Seychellen sind sehr stark haben wir gelernt. Sind die gefährlichen Strände entsprechend gekennzeichnet?

Über einen Kommentar zu unserer Reise und einer Rückmeldung würden wir uns freuen.

Ansonsten zählen wir schon die Tage bis wir auf die Seychellen abheben.


Liebe Grüße Johannes & Simone

Aitutaki
Beiträge: 39
Registriert: 26 Jun 2017 23:07

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Aitutaki » 06 Jul 2018 22:17

Hallo,
mein Tip: vermeidet La Digue die Woche rund um den 15.8. Da ist Maria Himmelfahrt. Das ist die Hölle. Vom Jetty aus wird die kleine Insel mit riesigen Bässen tagelang bis spät in die Nacht mit Technomusik vollgedröhnt. Gefühlt alle Seychelloiren fahren extra nach La digue ( und sind dort stark alkoholisiert und zugedröhnt). Sogar Extrafähren werden eingesetzt um die Flut an Menschen zu transportieren. Wir waren letztes Jahr dort. NIE WIEDER. Die Insel platzt ohnehin zur Peakseason im August aus allen Nähten.

Zum Cabanes des Anges: Eine sehr schöne Unterkunft mit richtig tollem Badezimmer. Sehr geschmackvoll eingerichtet und sehr nette Besitzerin. Der Pool ist nicht schlecht, da ja auf la Digue nicht alle Strände zum Baden geeigntet sind. Überhaubt kann das Meer im August sehr rauh sein....

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1316
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon mr.minolta » 06 Jul 2018 23:14

Tagesausflüge nach Silhouette sind aufgrund des Seegangs und der wenigen Interessenten immer schwierig und vor Ort nicht gern gesehen. Man schreibt hier einen Mindestaufenthalt vor, daher gibt es praktisch kaum eine Chance. Dasselbe gilt für Bird: Mindestaufenthalt. Würde auch keinen Sinn machen, der Flug dorthin kostet einige Hundert Euro.

Im Hotel wirst Du sicher nicht sofort zum Opfer, auch wenn der Vorfall der von einem Hotelangestellten in ihrem Zimmer vergewaltigten Touristin gerade wieder Schlagzeilen macht:

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +dismissed

Am ehesten wird man Dir den Safe aufbrechen oder sonstwie etwas aus dem Zimmer klauen, leider auch bei Anwesenheit. Gewaltverbrechen auf Hotelgelände sind aber zum Glück noch nicht die Norm.

Die gefährlichen Strände sind meist gekennzeichnet, auf La Digue sind diese Beschilderungen jedoch oft schwer zu finden oder verblichen und überwachsen. Viele Informationen dazu gibt es im Ertrinkungsthema:

viewtopic.php?f=1&t=9179
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1451
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Suse » 07 Jul 2018 01:25

Der Strand, an dem die Beach Villas liegen (Grand Anse) ist eher eine ruhige Ecke, ich glaub nicht, daß Ihr dort großartig mit Kriminalität konfrontiert werdet. In den Beach Villas ist auch alles vergittert (jedenfalls war das so, als ich zuletzt dort war), da sind dann auch die Wertgegenstände relativ sicher. Die Betreiber sind auch sehr nette Leute.

Mit dem Fahrradfahren auf Praslin, das würde ich mir allerdings nochmal überlegen. Die Insel ist eigentlich nicht so geeignet, es sei denn man heißt Knuffi und fährt super sportlich Mountainbike. :wink: Es sind aber nicht nur die Berge, auch die Mentalität der anderen Verkehrsteilnehmer, vor allem der Busfahrer, wird Euch als Radfahrern keinen Spaß machen. Fahrt lieber Bus, wenn man selbst drin sitzt, ist das witzig. Außerdem billig und man kommt unters Volk. Das Radfahren hebt Euch besser für La Digue auf.

Die Hannemann Residence kenne ich selber nicht, hab aber bislang nur Gutes gehört. Ihr wohnt dann am Beau Vallon, da solltet Ihr mindestens einen Mittwoch während Eures Aufenthalts für den Markt reservieren.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Frenki
Beiträge: 662
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Frenki » 07 Jul 2018 13:08

Willkommen im Forum :D

Stichwort Himmelfahrt! Am 16. August 2013, 14:00 Uhr, setzte ich erstmals einen Fuß auf die Insel La Digue. Um 18:00 Uhr stand ich auf der Straße. Tanzend (okay, zappelnd). Im Gegensatz zu Aitutaki fühlte ich mich sauwohl! Aber wie schrieben die Gebrüder Grimm: "Es war einmal ...". 3 Jahre später der Befreiungstag auf gleicher Insel. Im Vergleich zu Himmelfahrt eine eher unspektakuläre Party. Denkste! Noch bei Tageslicht wurde daraus ein zügelloses Besäufnis mit diversen Schlägereien. Bloß weg! Das war es vermutlich, was Aitutaki meinte.

Tagesausflüge nach Silhouette werden tatsächlich angeboten - die Nachfrage ist gleich Null! Sicherlich aus guten Gründen. Es gibt hier im Forum ein Mitglied (meerzeitreisen / seychellen-zeitreisen) aus Kiel, das diese Ausflüge als Reiseveranstalter anbietet. Eine kurze telefonische Beratung könnte sehr hilfreich sein. Aber die Insel ist einfach zu groß für Tagesausflüge. Und die Überfahrt, gerade im August, ist sicherlich nicht angenehm. Das wurde ja bereits erwähnt. Eine einzelne Übernachtung lohnt auch nicht. Du wirst dort nicht bei Tagesanbruch ankommen, sondern vermutlich mittags oder noch später. Bleibt noch Zeit für den Strand vor der Haustür - mehr definitiv nicht! Und am Folgetag heißt es Täschchen packen, Frühstück und zurück. Das bringt nichts!

Tagesausflüge nach Bird sind Blödsinn! Es gibt nur eine Flugverbindung täglich (400 € pP), somit würde der Aufenthalt 20 Minuten betragen. Aber auch ein Aufenthalt mit Übernachtung, also 24 h, bringt es nicht. Die zur Verfügung stehende Zeit bei Tageslicht würde max. 5 h betragen. Dafür werden, bei 2 Personen, 1.200 € fällig. Ein fragwürdiges Unterfangen!

Über Fahrräder auf Praslin braucht ihr euch keine Gedanken machen. Das werdet ihr knicken, sobald ihr vor Ort seid!

La Digue zu Fuß? Seid ihr verrückt? Wieso ...? Euer Aufenthalt ist begrenzt. Nutzt ihn sinnvoll! Hier macht ein Fahrrad tatsächlich Sinn.

Aufregende Vorfreude wünsche ich euch, Frenki

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1451
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Suse » 07 Jul 2018 22:30

Ach so, was mir nun noch einfällt. Da die Herren Euch Eure Tagesausflüge nach Silhouette und Bird ja hoffentlich erfolgreich ausgeredet haben, hier ein paar Alternativen: Von Praslin aus lassen sich Ausflüge nach Cousin, Curieuse oder Aride unternehmen. Ich kann aus persönlicher Erfahrung http://spanishdancerboatcharter.com/excursions empfehlen. Der Derek ist ein ganz Zuverlässiger.

Es gibt aber genügend andere seriöses Bootscharterunternehmen. Kleine Warnung allerdings zum Thema Kriminalität: Wenn Ihr einen Bootstrip, egal wohin, irgendwo bei jemandem, der Euch am Strand anquatscht, bucht, leistet keine Anzahlung oder Vorauszahlung, weil der Skipper erst Geld braucht, um fürs Barbecue einzukaufen, oder so ein Quatsch. Es gibt genügend Erfahrungsberichte, auch von Forenmitgliedern hier, bei denen das schief gegangen ist.


Von La Digue aus könntet Ihr an Inseln z.B. Sister Island (die große) besuchen, Schnorcheltrips gibts nach Coco Island oder Félicité, ggfs. auch nach Marianne, aber das lohnt sich vermutlich alles eher nicht im August wegen der zu dieser Zeit normalerweise unruhigen See. Falls Ihr sowas dennoch machen wollt, empfehle ich https://www.excursionsladigue.com/ . Der Nevis ist auch ein ganz Netter, mit dem Ihr einen tollen Ausflug haben werdet.

Falls Euch La Digue auf eigene Faust zu erkunden nicht reicht, bucht eine Tour bei einem einheimischen Guide, da gibts so einige Touren inzwischen, mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, was das Klettern betrifft. Nicht aus eigener Erfahrung, aber auf Empfehlung von Bekannten rate ich da zu http://cocotrailguide.com/

Viel Spaß auf den Inseln!
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Frenki
Beiträge: 662
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Frenki » 08 Jul 2018 00:16

Sorry. OT!

Suse hat geschrieben: Da die Herren .....


Wie ...? Das kannte ich bisher nur von meiner postalischen Anschrift! Neue Liga? Ups! Muss ich mich umkleiden ...? Darf ich weiterhin ohne Socken posten ...? Ich mein ja nur ...

Okay. Back to topic.

... trotzdem komisch. Hoffentlich kann ich schlafen ... I)

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1316
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon mr.minolta » 08 Jul 2018 03:59

Mensch, sei doch froh, daß uns hier mal Respekt entgegengebracht wird! :lol:

Also zieh die Socken wieder an! :lol:
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Klara
Beiträge: 415
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Klara » 08 Jul 2018 14:14

Frenki hat geschrieben:umkleiden ...? Darf ich weiterhin ohne Socken posten ...? I


ich dachte, ohne Socken ist heutzutage cool.
LG
Klara

Frenki
Beiträge: 662
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Frenki » 08 Jul 2018 14:51

Ja, echt cool: kalte Füße, heiße Birne! :mrgreen:

Grüße aus der Hängematte!

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1451
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Suse » 08 Jul 2018 20:49

Frenki hat geschrieben: Muss ich mich umkleiden ...? Darf ich weiterhin ohne Socken posten ...? Ich mein ja nur ...



Der nächste Reisebericht von Bird bitte nur mit Fotos im Frack mit Schwalbenschwanz. Also paßt ja auch thematisch dann. :wink:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Frenki
Beiträge: 662
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon Frenki » 09 Jul 2018 14:19

Okay. Aber ohne Socken!

Solange du von mir nicht erwartest, dass ich auf Bird den Pinguin mache ... :O

quaxi
Beiträge: 331
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Erste Seychellen Reise - August 2018

Beitragvon quaxi » 10 Jul 2018 09:35

Hallo FabiJo!

Auf La Digue, die Cabanes des Anges hatte meine Brieffreundin gebucht, als wir uns dort getroffen haben. Ihr hat es sehr gut gefallen, ich fand den Außenbereich der Anlage mit dem Pool auch richtig schön. Auch die Lage find ich gut. Wir sind auf La Digue fast nur zu Fuß unterwegs gewesen, uns hat es Spaß gemacht. Vor allem wenn man früh dran ist, und noch nicht zu viele Radfahrer unterwegs sind. Aber das könnt ihr ja vor Ort entscheiden ob Rad oder zu Fuß. Ich find immer man sieht viel auf dem Weg, zu Fuß ist für mich das richtige Tempo, gerade wenn man quer durch die Insel zur Grande Anse geht. :D Allein schon die vielen Pflanzen kann man so viel besser bestaunen.
Ich habe die Schilder an den gefährlichen Stränden alle gesehen, die sind auch ziemlich groß.

Die Beach Villa an der Grand Anse in Praslin ist gut gelegen und der Strand ist sehr flach und ruhig. Radfahren find ich auf Praslin auch nicht so für die gute Idee, lieber Bus, das funktioniert super. Ich würde den ersten Tag mal mit dem Bus fahren, dann könnt ihr das immer noch entscheiden, ob ihr ein Rad wirklich wollt. Wir sind auch auf Praslin viel zu Fuß unterwegs gewesen, zum Anse Lazio u. zur Georgette von der letzten Busstation den Berg runter, von der Grand Anse quer durch die Insel. Und an der Grand Anse könnt ihr ganz lange am Strand bis zur Anse Kerlan spazieren, das fanden wir sehr schön. Ihr habt so viel ich mich erinnern kann eine Busstation vor der Tür. Fahrt Richtung Hotel Constance Lemuria bis zur Endhaltestelle oben am Berg. Dann ists eine schöne Wanderung bergab zum Lazio, aber auch zur Georgette. Wir sind vom Lazio den gleich Weg auch wieder zurück gegangen. Es gibt von der Busstation weg nur einen Weg zu einem schönen urigen Farmhaus, davor stand ein großer Mangobaum, vor diesem Haus ging es rechts runter zum Lazio oder links zur Georgette. Man sieht schon von weitem dem Strand leuchten.

Bei der Georgette unten angekommen seid ihr dann im Hotel Lemuria und könnt von dort durch das Hotel zum Ausgang gehen und mit dem Bus wieder heim fahren, da ist auch gleich eine Haltestelle.

Den Ausflug zur Insel Curieuse von Praslin aus kann ich auch nur empfehlen, obwohl es schon ein paar Jahre her ist bei mir. Die Überfahrt ist kurz und es ist schön mit den freilaufenden Schildkröten, dem Mangrovenweg und dem tollen Strand und der Felsenformation gleich beim Ankommen. Von der Grand Anse aus sind wir damals mit einem kleinen Motorboot hin gefahren, das direkt dort am Strand lag. War schön weil wir von der Georgette und dem Lazio auch vorbei fuhren. Ihr braucht nur an der Rezeption fragen, die können euch auch den Kontakt herstellen. Dann seid ihr auch auf der sicheren Seite. Zur Insel Cousin habt ihr da auch nicht weit. Wir haben den Ausflug damals nicht gemacht, weil uns die Zeit zu knapp wurde.

Wegen der Kriminalität: wir waren seit 2009 drei mal auf den Seychellen, auf Praslin, La Digue und Mahe. Wir suchen uns zwar immer ruhige Ecken aus, sind aber viel allein unterwegs, meist zu Fuß oder mit dem Bus. Sind auch dieses Jahr in Mahe an der Anse Forbans ganz im Süden oft abends zum Hotel Hilton gegangen. Da sind oft Arbeiter auf der Straße, weil dort freies Wlan ist und die alle mit ihren Handys da sitzen. Aber die waren auch alle nett oder haben uns gar nicht beachtet, weil sie ins Internet vertieft waren. Wir haben keine einzige schlechte Erfahrung gemacht.
Gesunde Vorsicht, wie immer im Leben, ist aber angebracht: Am Strand keine Wertgegenstände liegen lassen und schwimmen gehen, auf die Wertsachen generell aufpassen. Die Fenster bei den Hotels haben oft ein Gitter, das ist aber deswegen auch angenehm, weil man dann abends die Fenster offen lassen kann und für Durchzug gesorgt ist, dann geht's auch ohne Klimaanlage. Die Wertsachen sollten im Zimmer schon in den Safe, oder versperrten Koffer. Handys, Kameras, Geld nicht offen liegen lassen, zumindest in eine Lade rein, dann sieht mans auch vom Fenster nicht gleich. Beim Leihauto auch aufpassen, Rucksack mit Geld beim Aussteigen mitnehmen, oder im Kofferraum verstauen.

Ich wünsch euch eine wunderschöne Reise auf die Seychellen!

LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.


Zurück zu „Allgemeines Board“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste