Seychellen und Lungenpest

Alles rund um die Seychellen
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 533
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Seychellen und Lungenpest

Beitragvon Anubis » 10 Okt 2017 22:16

Auf den Seychellen soll die Lungenpest eingeschleppt worden sein. Weiß jemand etwas darüber?
Gruß Anubis

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 77
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon Daywalker » 10 Okt 2017 22:57

08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1082
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon Suse » 11 Okt 2017 00:51

Ein Trainer der seychellischen Basketballmannschaft ist in Tana gestorben, die Spieler wurden nach Rückkehr in einem leerstehenden Hotel in Quarantäne genommen (hab vergessen welches). Das war letzte Woche schon, die sind inzwischen grösstenteils schon wieder entlassen. Der Tourist, um den es in dem Artikel geht, ist ein Seychellois, der nach Mada gereist ist.

Jegliche Reisen von und nach Mada sind aktuell unterbunden. Der Ausbruch ist an sich nicht ungewöhnlich, die Pest ist dort nie ausgerottet worden und bricht bei Frühlingsbeginn immer mal wieder aus.

Das "Gute" bei dieser Krankheit ist, dass sie ernst genommen und entsprechend schnell reagiert wird, anders als bei Chikungunya oder Dengue oder sowas, wo es immer gern heisst, milder Verlauf, daran stirbt man nicht, und am Ende hat man dann eine Epidemie. Auf den Seychellen wurden seit letzter Woche 55 Leute direkt vom Flughafen weg isoliert, bis auf den einen hatte gottseidank sonst keiner was, das waren die, die mit den letzten Flugverbindungen hereingekommen sind; über die Häfen darf niemand nach oder von Mada rein oder raus, schon wegen der Ratten. Das dürfte in den nächsten Tagen ausgestanden sein.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 322
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon knuffi » 12 Okt 2017 05:55

Na das hoffe ich, dass das in paar Targen ausgestanden ist...wir fliegen in 3 Wochen.
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 20..? - 2017.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1082
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon Suse » 12 Okt 2017 09:51

Kleines Update, ich bin leider zu doof, vom iPhone aus Artikel dazu zu verlinken. Der einzige positiv getestete Typ ist entgegen der Anweisungen der Ärzte letzten Freitag aus der Isolation abgehauen und auf eine Party mit 170 Gästen gegangen. Symptome hat er danach erst bekommen und sich dann selbst um Krankenhaus vorgestellt. Grandios, oder?

Es bekommen jetzt alle, die mit ihm in Kontakt waren prophylaktisch Antibiotika. Jetzt ist das ja auch schon wieder fast eine Woche her und es gibt keine weiteren Fälle. Die Isolierten sind jetzt in leerstehenden Gebäuden der Militärakademie auf Perseverance eingeknastet, bis sie entlassen werden.

Die Grundschulen bleiben fürs erste geschlossen. Mal abwarten, ob das wirklich so bald ausgestanden ist, wie ich zuerst gedacht habe. Angeblich gibt es keinen weiteren Erkrankten, es sei nur eine Vorsichtsmassnahme.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1053
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon mr.minolta » 13 Okt 2017 03:02

Die Meldungen häufen sich, das hört sich alles nicht sehr gut an:

Madagaskar:

- Jetzt 500 Fälle und mindestens 50 Tote, Vergleiche zu Ebola werden gezogen

- Die Epidemie ist die weltweit größte seit 1994


Seychellen:

- 258 Menschen auf Mahé in Quarantäne und Behandlung, darunter Flugpassagiere und Besatzungen

- Alle ankommenden Flugpassagiere müssen im Terminal auf Mahé einen medizinischen Scanner durchschreiten

- Die Küstenwache wurde aufgefordert, Fischerboote aufzubringen und unter Beobachtung zu stellen


https://www.nytimes.com/2017/10/11/heal ... ascar.html

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... +officials

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 72583.html

https://eturbonews.com/167377/plague-sp ... seychelles


Das Deutsche Auswärtige Amt hat den Hinweis bereits aufgenommen und liefert ein sehr informatives Merkblatt zum betreffenden Erreger, zum Kranheitsverlauf und der Ansteckungsgefahr:

http://www.auswaertiges-amt.de/cae/serv ... 9/Pest.pdf


Neben all den ertrunkenen Touristen und der steigenden Drogenkriminalität scheinen die Inseln mit Dengue, Chikungunya und der Pest nun auch noch zu einem Seuchenzentrum im Indischen Ozean zu werden. Hoffentlich bekommt man das schnell in den Griff!
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

joko
Beiträge: 6
Registriert: 13 Okt 2017 12:02

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon joko » 13 Okt 2017 12:15

Hallo zusammen,
bin neu im Forum um mich u.a. hierzu etwas auf dem Laufenden zu halten. Wir fliegen nämlich auch in 3 Wochen auf die Seychellen. Habe dabei schon ein ungutes Gefühl. Wobei es sich bei den Vorsichtsmaßnahmen meiner Meinung nach um klare Regelungen handelt und nicht nur "abgetan" wird.

Das Auswärtige Amt hat bisher auch noch keine "Reisewarnung" raus gegeben. Nur die Info: https://www.auswaertiges-amt.de/sid_6F62622F288FB14F2531C1DE21828A03/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SeychellenSicherheit.html?nn=406320#doc406282bodyText7

"Im Oktober 2017 ist ein aus Madagaskar eingeschleppter Fall von Beulen- und Lungenpest auf den Seychellen aufgetreten, der früh erkannt wurde und unter Kontrolle ist. Für Reisende besteht keine direkte Gefährdung, sofern Grundregeln der Prävention eingehalten werden"

Was meint ihr dazu?
Vielen Dank für eine Rückmeldung.

VG,
JoKo
VG,
JoKo

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1053
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon mr.minolta » 13 Okt 2017 13:39

Ich bekomme gerade eine aktuelle Mitteilung aus Mahé:

Alle ankommenden Flugpassagiere müssen sich einer medizinischen Untersuchung unterziehen. Augenleuchten, Fiebermessen, Abtasten etc.. Die Verzögerungen bei der Einreise sollen enorm sein, man wartet zum Teil Stunden, bis man aus dem Teminal rauskommt.
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

joko
Beiträge: 6
Registriert: 13 Okt 2017 12:02

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon joko » 13 Okt 2017 14:36

Ich finde es sehr gut, dass hier derartige Vorsichtsmaßnahmen eingeleitet werden.
VG,
JoKo

Benutzeravatar
Karambesi
Beiträge: 107
Registriert: 22 Jan 2014 11:16
Wohnort: Kärnten

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon Karambesi » 13 Okt 2017 16:19

Servus Minolta,
wirklich alle ankommenden Fluggäste werde da untersucht ?
Bin halt neugierig, weils demnächst los geht :bounce:

Frenki
Beiträge: 433
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon Frenki » 13 Okt 2017 17:04

Nein Karambesi, Gäste von Bird sind davon nicht betroffen. Die werden bei Ankunft auf der kleinen Insel für 6 Wochen am Riff festgedübelt. Quarantäne eben. Vielleicht solltest du schon während des Hinfluges deine wasserfesten Beinkleider tragen ...?

Sorry! Das Thema ist mehr als ernst! Aber den konnte ich nicht zurückhalten! I)

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1053
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon mr.minolta » 13 Okt 2017 18:02

Karambesi hat geschrieben:Servus Minolta,
wirklich alle ankommenden Fluggäste werde da untersucht ?

Servus, heute vormittag ist es so gewesen, ja.

Auch Passagiere aus Europa mußten durch die mobile Klinik, die sie da in irgendeiner Form aufgebaut haben. Die Zahl der Quarantäne-Insassen ist heute auf 320 gestiegen, 12 Personen haben pestähnliche Symptome und bei zweien ist die Erkrankung "fast" diagnostiziert. Außerdem haben sie heute die Schulen geschlossen.

https://citizen.co.za/news/news-africa/ ... th-plague/
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Benutzeravatar
Karambesi
Beiträge: 107
Registriert: 22 Jan 2014 11:16
Wohnort: Kärnten

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon Karambesi » 14 Okt 2017 10:19

Vielen Dank für die aktuelle Info, lieber Minolta .

OT .
@Frankie
ich habe keinen wasserdichten Beinlinge, sind normale, schnell trocknende Hosen :wink:

Robby
Beiträge: 97
Registriert: 18 Apr 2017 18:06

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon Robby » 14 Okt 2017 14:12

Hallo zusammen,
wir sind heute auf Mahe angekommenen und nach La Digue weiter gereist.
Auf dem Flug von Abu Dhabi mit Air Seychelles wurde uns zusätzlich zum normalen Einreiseformular ein "Incoming Passenger's Health Check" Formular vom Government of Health/ Ministry of Health / Public Health Authority zum Ausfüllen überreicht.
Die Fragen, die zu beantworten waren:
Name and Surname
Male/Female
Age
Adress in Seychelles
Passport No.
Length of stay in Seychelles
Countries you have visited in the last 7 days
Port of Embarkation and Flight No. and Seat No.
HEALTH STATUS (Please Circle all relevant):
Do you have or have you had any of these signs and symptoms stated below the last 7 days?
Fever
Cough
Shortness of Breath
Chest pain
Bloody sputum
Swollen tender glands
Sore throat
General muscular pain
Headaches
Vomiting
Have you been in contact wir any person infected with Plague in the last 7 days?
I hereby declare that the above information is true.
Signature and date.
Das ausgefüllte Formular wurde vor der Passkontrolle eingesammelt und von jedem Einreisenden wurde ein Bild gemacht. Die Einreise insgesamt ging sehr schnell.
Es haben keine Untersuchungen, zumindest was unseren Flug betrifft, stattgefunden.
LG Petra

joko
Beiträge: 6
Registriert: 13 Okt 2017 12:02

Re: Seychellen und Lungenpest

Beitragvon joko » 14 Okt 2017 19:05

Hi Petra,
war ansonsten irgend eine "unruhe" bei Ankunft zu spüren? Wir fliegen am 30.10. nach Mahé und von dort aus nach Praslin... habe z.Z. schon ein mulmiges Gefühl. :?

Was denkt ihr?
VG,
JoKo


Zurück zu „Allgemeines Board“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste